Besser texten

So schreiben Sie bei WhatsApp fett, kursiv oder durchgestrichen

WhatsApp Symbol
Täglich schreiben wir Nachrichten über WhatsApp. Aber wussten Sie, dass man die Nachricht in fett, kursiv und durchgestrichen texten kann?
Foto: Getty Images

Kursiv, gefettet oder durchgestrichen – mit ein paar Zeichen kann der Nachrichtentext bei WhatsApp formatiert werden. Einzelne Wörter oder ganze Textpassagen können dadurch hervorgehoben, der Text noch besser gestaltet werden. TECHBOOK verrät, wie das ganz einfach funktioniert.

Halbe Romane tippen WhatsApp-User wohl immer wieder in ihre Smartphones. Die Folge: Der Chatpartner kann da in der Flut aus Buchstaben schon mal etwas überlesen. Sieht ja fast alles gleich aus – zumindest wenn kein Emoji verwendet wird. Mit ein paar Handgriffen auf der Handy-Tastatur lässt sich das aber ändern. Aus der Masse an Wörtern können bestimmte Passagen oder Wörter hervorstechen, indem sie fett, kursiv oder durchgestrichen geschrieben werden. Mit diesen Formatierungen gehen wichtige Infos garantiert nicht mehr verloren. Was auf dem Computer geht, funktioniert nämlich auch bei dem Nachrichtendienst.

Auch interessant So löschen Sie eine WhatsApp-Gruppe und mit diesem Trick können Sie gelöschte WhatsApp-Nachrichten trotzdem lesen.

Da es für das Feature keinen extra Button bei WhatsApp gibt, werden dafür Satzzeichen verwendet. Unsere kurze Anleitung zeigt, wie Texte auf WhatsApp (für iOS und Android) ganz einfach formatiert werden können. Damit beeindrucken Sie Ihre Chatpartner garantiert.

ANZEIGE

Sehr beliebt: Bluetooth Kophörer In-Ear


✔️Federleicht und Hochwertig
✔️Neueste Bluetooth 5.0-Technologie
✔️Silikonohrpolster in drei Größen

Fett

Wenn Sie ein Wort oder einen Textabschnitt fetten möchten, setzen Sie an Anfang und Ende ein Sternchen. Im eigenen Textfeld ist die Formatierung noch nicht sichtbar. Erst wenn Sie den Text verschicken, wird der ausgewählte Bereich dem Chatpartner fett angezeigt. Wir finden: Richtig fett!

Den Text in Sternchen einbetten und schon wird der gewünschte Bereich gefettet.

Den Text in Sternchen einbetten und schon wird der gewünschte Bereich gefettet.
Foto: TECHBOOK

Kursiv

Für die kursive Schriftart stellen Sie einen Unterstrich vor und nach der entsprechenden Textstelle. Der Befehl „Unterstrich“ formatiert den Text kursiv.

kursiver Text bei WhatsApp mit einem Unterstrich vor und einem hinter dem Text.

Mit zwei Unterstrichen wird der Text kursiv.
Foto: TECHBOOK

Durchgestrichen

Vor allem wenn man beim Lesen einer bereits gesendeten Nachricht einen Fehler entdeckt, kann dieser mit der Durchstreich-Funktion ganz einfach behoben werden. Das Wort oder der Satz wird dabei inmitten von Tilden (wird auch Ungefähr-Zeichen oder Wellenlinie genannt) geschrieben.

nmitten von Tilden wird der Text durchgestrichen.

Inmitten von Tilden wird der Text durchgestrichen.
Foto: TECHBOOK

Ganz wichtig: Nach oder vor dem jeweiligen Sonderzeichen wird kein Leerzeichen gesetzt!

Diese Funktionen gibt es bei WhatsApp

Themen