Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Streaming

Netflix-Serie trendet 6 Jahre nach Start plötzlich wieder

The Crown Netflix Montage Elizabeth II.
Der Tod der Queen hat auch Auswirkungen auf das Streaming-Verhalten der Leute.Foto: Des Willie / Alex Bailey / Netflix; Collage: TECHBOOK

In den Netflix-Charts taucht plötzlich wieder eine Serie auf, die zwar nie ganz vergessen war, aber zuletzt doch deutlich hinter anderen Produktionen zurückblieb: „The Crown“.

Dass sich das aktuelle Weltgeschehen auch auf das private Verhalten der Leute auswirkt, ist an sich nichts Ungewöhnliches. So konnte man unter anderem während der Pandemie beobachten, dass Serien und Filme mit entsprechender Thematik besonders häufig gestreamt wurden. Gleiches gilt nun ebenfalls wieder, der Anlass ist allerdings traurig. Aufgrund des Todes von Queen Elizabeth II. trendet bei Netflix gerade die Serie „The Crown“.

Aktuell großes Interesse an „The Crown“

Nach über 70 Jahren auf dem Thron verstarb Königin Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren. Tatsächlich regierte damit nur ein einziger Monarch länger als die britische Königin, nämlich Ludwig XIV. von Frankreich, der auch als „Sonnenkönig“ bekannt ist. Der Tod der Queen hat nicht nur in Großbritannien viele Menschen bewegt.

Das beweisen unter anderem die aktuellen Netflix-Zahlen. In den Top 10 des Streaming-Dienstes sind normalerweise nur Neuerscheinungen zu finden. In den Tagen nach der Todesnachricht tauchte aber plötzlich „The Crown“ darin auf, und zwar Staffel 1. Über 40 Millionen Stunden wurde diese gestreamt. Inzwischen ist Staffel 2 nachgerückt mit Stand jetzt (21. September 2022) knapp 17 Millionen Stunden. Scheinbar hat das Ereignis viele Nutzer dazu bewegt, die Serie nochmals oder zum ersten Mal von vorne zu schauen. Die Top-10-Liste gibt die weltweiten Netflix-Zahlen wieder.

Auch interessant: Die besten historischen Serien bei Netflix

ANZEIGE

Wie geht die Serie mit dem Tod der Queen um?

Die Netflix-Serie „The Crown“ gilt generell als eine der großen Eigenproduktionen des Dienstes. Die britische Königsfamilie, von der die Serie handelt, hat sich nie wirklich zur Produktion geäußert. Hinter den Kulissen soll es aber durchaus Unmut über die Darstellung gegeben haben, gerade bei brisanten Themen wie der Beziehung zwischen Prinz (nun König) Charles und Diana Spencer. Prinz Harry äußerte sich aber durchaus positiv über „The Crown“. Auch, wenn die Serie in ihrer Handlung fiktiv sei, gebe sie doch recht gute Einblicke in das Leben innerhalb der Palastmauern.

Anlässlich des Todes der Queen hat Netflix die aktuellen Dreharbeiten zur neuen „The Crown“-Staffel pausiert. An ihrem Todestag selbst und auch am Tag der Beerdigung werde man nicht drehen, sagte ein Netflix-Insider zum Magazin Deadline. In der Serie behandelt jede Staffel ungefähr ein Jahrzehnt; Dreh- und Angelpunkt der Handlung ist Elizabeth II. Es ist also durchaus möglich, dass auch der Tod der Königin in einigen Staffeln Thema sein wird.

„The Crown“ Staffel 5 kommt noch 2022

Im Moment laufen die Dreharbeiten zur 5. Staffel von „The Crown“. Der Start ist für November 2022 geplant. Staffel 4 erschien tatsächlich schon Ende 2020; seitdem warten wir auf neue Folgen. Zuletzt behandelte man in der Serie die Zeitspanne von 1979 bis 1990. Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass noch eine 6. Staffel folgen soll. Diese wird dann aber wohl auch die letzte sein.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für