Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Netflix

Alle Infos zu „Stranger Things“ Staffel 5

Stranger Things Staffel 5 Elfi Millie Bobby Brown
„Stranger Things“ Staffel 5 sollte besser nicht noch drei Jahre auf sich warten lassen!Foto: Netflix

Nach dem spektakulären Ende von „Stranger Things“ Staffel 4 könnte es nach Meinung der Fans direkt mit Staffel 5 weitergehen. Und eine Fortsetzung wird definitiv kommen – aber wann genau und wie geht es in Hawkins weiter? Alle Informationen und Gerüchte auf einen Blick.

Bereits vor dem erstmals zweigeteilten Start von Staffel 4 wurde eine 5. Staffel von „Stranger Things“ offiziell von Netflix bestätigt. Kein Wunder, handelt es sich doch um eine der erfolgreichsten Produktionen des Anbieters. Der Quoten-Hit des Streaming-Anbieters bekommt also definitiv eine Fortsetzung. Doch wann kommt diese und wie geht es mit Elfi und ihren Freunden weiter?

Wann geht es mit „Stranger Things“ Staffel 5 weiter?

Die 4. Staffel konnte sogar den bisherigen englischsprachigen Serienliebling „Bridgerton“ vom Thron stoßen. Nur „Squid Game“ war in Gesamtzahlen erfolgreicher. Angesichts dieser Zahlen dürfte „Stranger Things“ Staffel 5 bei Netflix sehr hohe Priorität haben. Zwischen Staffel 3 und 4 lagen tatsächlich drei Jahre Produktionszeit. Diese waren allerdings in erster Linie der Pandemie geschuldet. Eigentlich war sogar angedacht, dass die Staffeln 4 und 5 unmittelbar hintereinander abgedreht werden sollten. Auch dazu kam es aufgrund von Corona nicht.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Im Moment gibt es deshalb weder Informationen über den Start der Dreharbeiten noch über den tatsächlichen Release der nächsten Staffel. Betrachtet man aber den Veröffentlichungsrhythmus vor der Pandemie, dann stimmt das optimistisch. Die 1. Staffel erschien im Sommer 2016, Staffel 2 und 3 folgten im Oktober 2017 beziehungsweise im September 2018. Es lag also maximal ein gutes Jahr zwischen den Startterminen. Zu diesem Tonus könnte Netflix, vor allem nach dem Erfolg der 4. Staffel, zurückkehren. Ein Start von „Stranger Things“ Staffel 5 im Sommer 2023 ist dementsprechend nicht unwahrscheinlich. Pessimistischere Einschätzungen gehen von Frühjahr 2024 aus. Ob Netflix dann wie bisher alle Folgen am Stück veröffentlich oder wie in Staffel 4 auf ein geteiltes Konzept setzt, ist noch nicht bekannt.

Inzwischen ist bekannt, dass die Arbeiten am Drehbuch zur 5. Staffel im August beginnen werden. Ein Konzept für die Handlung existiert aber bereits. Auf einen genauen Zeitpunkt angesprochen, sagte Showrunner Matt Duffer dazu: „Wir wollen es so schnell wie möglich, aber auch so gut wie möglich machen. Ross und ich werden immer der Qualität Vorzug geben, denke ich. Am Ende denke ich, dass es besser ist, dass es gut ist, als dass es schnell raus ist.

Auch interessant: Alle Infos zu „The Witcher“ Staffel 3 mit Henry Cavill

Wie lang soll die 5. Staffel werden?

Auch zur Länge der geplanten finalen Staffel von „Stranger Things“ haben sich die Duffer-Brüder bereits geäußert. Während Staffel 4 mit dem zweigeteilten Finale neun Folgen umfasste, soll Staffel 5 etwas kürzer ausfallen. Insgesamt sind acht Folgen mit einer Gesamtlaufzeit von zehn Stunden geplant. Da die Gruppe inzwischen viele wichtige Informationen über den wahrscheinlichen Endgegner gesammelt hat, ist so eine lange Vorbereitungsphase wie in der 4. Staffel in „Stranger Things“ Staffel 5 auch nicht nötig.

Mindestens ein Spin-off geplant

„Stranger Things“ Staffel 5 ist jedoch wohl nicht das endgültige Ende des ganzen Kosmos. Die Serie bekommt scheinbar ein Spin-off bei Netflix. Das bestätigten auch die Duffer-Brüder, die hinter dem Quoten-Hit stecken. Im „Stranger Things“-Universum gebe es nämlich „noch viele aufregende Geschichten mit neuen Rätseln, neuen Abenteuern und neuen, unerwarteten Helden“ zu erzählen. Angeblich sind sogar mehrere Ableger der beliebten Serie im Gespräch. Je nachdem, wer nun die 5. Staffel überlebt, könnte also noch eine eigene Serie bekommen.

Die Handlung von „Stranger Things“ Staffel 5

Achtung, ab hier folgen einige Spoiler zur bisherigen Handlung von „Stranger Things“.

Staffel 4 entlässt uns mit jeder Menge Zerstörung und Dunkelheit. Mit dem ominösen One aka Vecna bekommt es die Clique mit einem mächtigen Bösewicht zu tun. Da er in Staffel 4 nicht besiegt werden konnte, wird er definitiv Teil von Staffel 5 sein – in welcher körperlichen Form auch immer. Bereits vor dem Start dieser 4. Staffel kündigten die Macher „den Anfang vom Ende“ an. Dieses Ende markiert dann „Stranger Things“ Staffel 5, denn die kommende Season wird wohl die letzte der Erfolgsserie sein.

Stranger Things Staffel 4
Über mehrere Staffeln ist der Zusammenhalt der Gruppe gewachsen.Foto: Netflix

Tatsächlich soll es aber wohl zumindest in der Serie noch einen größeren Zeitsprung geben. Damit könnte dann auch, wenn auch spät, ein großes Problem von „Stranger Things“ Staffel 4 behoben werden. Aufgrund der Pandemie und der dadurch verzögerten Dreharbeiten sind die Darsteller nämlich natürlich mehr gealtert, als ihre Charaktere. Zum Vergleich: Hauptdarstellerin Millie Bobby Brown war beim Dreh der 1. Staffel 12 Jahre alt und somit genauso alt wie ihr Charakter Elfi. Staffel 4 beginnt eigentlich im Frühjahr 1986, also zweieinhalb Jahre nach Staffel 1. Brown ist aber inzwischen 18 und nicht 15 – und diesen Unterschied sieht man auch. Gleiches gilt für ihre Schauspielkollegen wie etwa den 19-Jährigen Finn Wolfhard, dessen Rolle eigentlich erst 14 ist. Für Staffel 4 lässt sich das nicht mehr ändern, durch einen Zeitsprung zu „Stranger Things“ Staffel 5 ließe sich das Problem aber beheben.

Da die 4. Staffel damit endete, dass das Upside-Down nun endgültig in Hawkins angekommen ist, wird das sicherlich einer der zentralen Punkte in „Stranger Things“ Staffel 5 sein. Wie gehen die Stadt und nicht zuletzt unsere Protagonisten mit der veränderten Umgebung und dem großen Riss um? Ob und wie Max aus dem Koma erwacht, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Die Duffer-Brüder haben auf jeden Fall schon einen Plan für das endgültige Finale: „Wir wollen zu vielen Dingen aus der ersten Staffel zurückkehren. Viele der ursprünglichen Paarungen und Gruppen, die wir in Staffel 1 hatten. Es ist etwas Schönes, so einen Kreis zu schließen.“ Diese Ankündigung dürfte Fans freuen, genießt die erste Staffel doch enorme Beliebtheit. Außerdem sagten die beiden Köpfe hinter der Serie, dass das Ende, genauer die letzten 30 Minuten, bereits feststünde. Nur der Weg dorthin müsse nun noch ausgestaltet werden. Dabei soll wohl auch jeder Charakter einen eigenen Abschluss finden.

ANZEIGE
SCHEPPACH Nass- und Trockensauger
Nass- und Trockensauger -62% reduziert
Nassaugen, Trockensaugen und Ausblasfunktion
ZUM PRODUKT | ALDI ONLINESHOP

Das wissen wir über den Cast

Besetzungsmäßig wird sich aller Voraussicht nach nicht so viel ändern. Zwar kommt es im Finale der 4. Staffel zu einigen Todesfällen, der Cast bleibt aber größtenteils zusammen. Nach Max‘ vorläufigem Tod und der Rettung durch Elf liegt sie nun im Koma und ist somit sicherlich in der neuen Staffel dabei. Gleiches gilt für Steve, dessen Tod für viele Fans so gut wie fest stand, woran Netflix nicht ganz unschuldig war.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Diese Schauspieler kehren aber sehr sicher in ihre Rollen zurück:

  • Millie Bobbie Brown als Elf, später Jane Hopper, Jugendliche mit außergewöhnlichen Kräften
  • Finn Wolfhard als Mike Wheeler
  • Gaten Materazzo als Dustin Henderson
  • Caleb McLaughlin als Lucas Sinclair
  • Noah Schnapp als Will Byers, ist seit Staffel 1 mit dem Upside-Down und Vecna/dem Gedankenschinder verbunden
  • Sadie Sink als Maxine „Max“ Mayfield
  • Winona Ryder als Joyce Byers, Mutter von Will und Jonathan
  • David Harbour als Jim Hopper, Chief von Hawkins
  • Charlie Heaton als Jonathan Byers
  • Natalia Dyer als Nancy Wheeler
  • Joey Keery als Steve Harrington
  • Maya Hawke als Robin Buckley
  • Brett Gelman als Murray Bauman, Privatdetektiv
  • Jamie Campbell Bower als Vecna, gebürtig Henry Creel, bekannt als „One“

Wie auch in den Staffeln zuvor kommen wohl außerdem einige neue Schauspieler dazu. Offizielle Infos dazu sind allerdings noch nicht bekannt.

Quellen

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für