Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

VR-Brillen gratis

Bei dieser Airline gibt es ab sofort 3D-Filme im Flieger

Auf der Langstrecke bietet Air France für Premium-Passagiere einige VR-Brillen an.Foto: Getty Images

Virtual Reality on Board: Bei Air France gibt es ab sofort 3D-Filme für Premium-Passagiere auf der Langstrecke. Das neue Entertainment-System funktioniert mit VR-Brillen.

Ein Gefühl wie im privaten Kino – das möchte Air France seinen Passagieren auf der Langstrecke bieten. Dafür teilen die Flugbegleiter VR-Brillen aus – das Pilotprogramm startet ab sofort in der Business Class auf der Strecke zwischen Paris und Saint Martin in der Karibik.

Hinter der VR-Technologie in zehn Kilometern Höhe steckt das Start-up „Skylights“. Rund 40 verschiedene Filme und Dokumentationen stehen den Nutzern dann zur Verfügung.

Top-Artikel zum Thema
google-verstecken

Sollte das Angebot auf der Teststrecke gut angenommen werden, wird Air France dieses mutmaßlich auch auf weiteren Strecken und Flugzeugmustern anbieten. Der aktuelle Test läuft auf Airbus-Modellen des Typ A340-300. Durch die Brille ist der Nutzer des Systems optisch von der Außenwelt abgeschnitten. Es entsteht ein Gefühl wie in einem privaten Kino, sagt die Airline.

Foto: SkylightsFoto: Skylights

Die Reisebranche experimentiert mit Virtual Reality

Virtual Reality als Entertainment im Flugzeug ist tatsächlich nichts Neues. Bereits 2015 kamen Passagiere der First Class auf Flügen von Qantas in den Genuss von Virtual Reality. Damals wurden Samsung-Gear-Brillen an die Kunden ausgegeben. Außerdem konnten diese auch in den Airport-Lounges von den Gästen genutzt werden.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für