Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nachgehakt bei den Airlines

Darf ich Bluetooth-Geräte im Flugzeug benutzen?

Mann im Flugzeug
Bluetooth-Kopfhörer sind bei Flugreisenden sehr beliebtFoto: Getty Images

Viele Reisende nutzen ihre kabellosen Kopfhörer im Flugzeug – doch ist das überhaupt erlaubt? Immerhin war Bluetooth bis vor wenigen Jahren im Flugzeug verboten. Inzwischen wurden die Regelungen aber bei vielen Airlines gelockert.

Vor jedem Start werden Flugreisende darauf hingewiesen, ihre Smartphones in den Flugmodus zu versetzen. In diesem werden alle Funkverbindungen getrennt. Da mittlerweile die meisten ihr Smartphone auch als Musikabspielgerät nutzen, stellt sich die Frage, ob zumindest eine drahtlose Bluetooth-Verbindung während des Fluges zulässig ist. Denn gerade Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung (Noise Cancelling) werden immer beliebter, da sie die nervigen Flugzeuggeräusche gut herausfiltern. TECHBOOK hat bei Airlines nachgefragt, wie sich eine Bluetooth-Verbindung im Flugzeug auswirkt.

Was sagen die Airlines zur Bluetooth-Nutzung im Flugzeug?

Die großen deutschen Fluggesellschaften haben im Laufe der vergangenen Jahre ihre Richtlinien bezüglich Bluetooth-Verwendung in Flugzeugen gelockert. Herrschte jahrelang ein striktes Verbot, gibt es inzwischen einige große Anbieter, die ihren Kunden das Musikvergnügen erlauben.

Lufthansa-Pressesprecherin Sandra Kraft bestätigte gegenüber TECHBOOK: „Bluetooth-Geräte können Sie während des gesamten Fluges, auch während Start und Landung, an Bord nutzen – es sei denn, die Crew gibt eine andere Anweisung.“

Ryanair bestätigte schon 2017 per Twitter, dass Bluetooth-Verbindungen auch auf ihren Flügen möglich sind:

Hi, yes this will be no issue. ED

— Ryanair (@Ryanair) 15. August 2017

Im Zweifelsfall fragen Sie vorher bei der Fluggesellschaft oder kurz vor dem Start beim Flugpersonal an und steigen wenn möglich auf Kabel-Kopfhörer um.

Kann ich Bluetooth aktivieren ohne den Flugmodus zu verlassen?

Sobald Sie den Flugmodus an Ihrem Smartphone deaktivieren, wird auch die Bluetooth-Verbindung deaktiviert. Sie können jedoch, während sich das Gerät im Flugmodus befindet, Bluetooth einfach wieder aktivieren. Alle anderen Funkverbindungen bleiben davon unberührt und sie verstoßen nicht gegen die Richtlinien der Airline.

Warum erlauben nicht alle Airlines die Nutzung?

Aage Dünhaupt von TUI fly erklärt gegenüber TECHBOOK, dass eine Freigabe von Bluetooth-Verbindungen nicht alleine in der Hand der Airlines liegt. Zunächst muss jedes Flugzeug-Modell der Airline einen Freigabeprozess durch die zuständigen Behörden durchlaufen. Dieser Testlauf nimmt mehrere Monate in Anspruch. Da die Airlines ihre Boeing- und Airbusmodelle individuell ausstatten, können Sie außerdem keine Freigaben von anderen Gesellschaften übernehmen. Daher dauert es bei einigen Airlines noch, bis Bluetooth offiziell erlaubt ist.

Lesen Sie bei den Kollegen von TRAVELBOOK: Wie gefährlich ist es, wenn Passagiere den Flugmodus nicht aktivieren?

Wie gefährlich sind Smartphone-Signale im Flugzeug?

Kann es tatsächlich gefährlich werden, den Flugmodus nicht zu aktivieren? Zunächst einmal Entwarnung: Normale Handysignale haben noch kein Flugzeug zum Absturz gebracht! Es kann jedoch zu einer Störung der Funksignale des Flugzeugs kommen, der Pilot könnte Störgeräusche wahrnehmen, die ihn ablenken. Telefonate und mobiles Internet sind somit weiterhin tabu.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für