Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Hochkarätig besetzt

Neuer Netflix-Film bricht sofort einen Rekord

Red Notice Netflix
Da freut sich sicherlich auch Netflix-CEO Reed HastingsFoto: Getty Images

Seit dem riesigen Erfolg der Serie „Squid Game“ ist klar: Neuerscheinungen auf Netflix können sehr schnell Rekorde brechen. Nun hat ein Film etwas ganz Besonderes erreicht.

Netflix geht mit seinen Nutzungszahlen recht intransparent um. Nur selten erreichen konkrete Werte die Öffentlichkeit. Intern liegen diese natürlich vor. Auch die Stars einer jüngst gestarteten Netflix-Eigenproduktion bekamen diese wohl nun zu sehen. Die Erkenntnisse daraus hat einer von ihnen bei Twitter geteilt und stolz den Rekord verkündet.

„Red Notice“ bricht Startrekord

Die Netflix-Eigenproduktion „Red Notice“ kommt mit hochkarätigen Schauspielern daher. In den Hauptrollen sehen Zuschauer Dwayne „The Rock“ Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds. Auf Dwaynes Twitter-Kanal findet man auch die Mitteilung über den Erfolg der knapp zweistündigen Actionkomödie. Denn „Red Notice“ legte bei seiner Veröffentlichung am 12. November 2021 einen neuen Starttag-Rekord auf dem Streaming-Dienst hin. Dort schreibt er:

„Red Notice zerschmettert die Starttag-Rekorde auf der ganzen Welt.“

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dazu gibt es ein Filmplakat mit den Hauptdarstellern. Diese kosteten Netflix mutmaßlich sehr viel. Auch aufgrund der hohen Gagen schätzt man, dass „Red Notice“ der teuerste von Netflix produzierte Film aller Zeiten sein könnte. Es kursieren Angaben von 150 bis 200 Millionen US-Dollar. Genaue Zahlen gibt Netflix nicht bekannt, genauso wenig wie konkrete Zuschauerzahlen. In diesem Fall kann man aber wohl auf die Aussage des Hauptdarstellers vertrauen.

Netflix-Film kommt gut an

Aus dem Posting von „The Rock“ geht auch hervor, dass „Red Notice“ nicht nur oft geschaut wurde, sondern den Zusehern auch gefällt. Der Ex-Wrestler schreibt dazu: „Mit einer außergewöhnlichen Zuschauer-Wertung von 92 Prozent.“

Auch interessant: Netflix enthüllt seine erfolgreichsten Filme aller Zeiten

Diese Zahl stammt von einem der größten Bewertungsportale für Filme – „Rotten Tomatoes“. Das bedeutet, dass 92 Prozent der Nutzer, die nachweislich den Film gesehen haben, eine Wertung von 3,5 Sternen oder mehr auf einer Skala von null bis fünf Sternen gegeben haben. Insgesamt bekam der Film in dieser Gruppe 4,4 von 5 Sternen.

Die Wertung unter den professionellen Kritikern fällt dagegen nicht so gut aus. Dort gibt es nur 36 Prozent für „Red Notice“. Diese 36 Prozent beziehen sich auf die Anzahl der Kritiker, die dem Film eine positive Einschätzung gegeben haben.

Sie kennen sich mit Streaming aus? Dann schauen Sie unser Quiz STREAM WARS:

Quellen