Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteSmart Home

Fritzbox: So schützen Sie sich vor dem WPA2-Hack

WPA2-Hack

Mit dieser Fritzbox-Einstellung schützen Sie sich gegen Sicherheitslücken

Damit künftige Sicherheitslücken im heimischen WLAN schnell geschlossen werden, sollten Sie an Ihrer Fritzbox die automatischen Updates aktivieren. TECHBOOK erklärt, wie es geht.

In dem WPA2-Verfahren der WLAN-Netzwerke klaffen offenbar große Sicherheitslücken. Internetnutzer sind besorgt. Nach offiziellen Angaben sind die beliebten Fritzboxen allerdings nicht von dem aktuellen WPA2-Hack betroffen.

Doch um eventuelle Restrisiken auszuschließen, wird auch AVM – wie auch alle anderen Routerhersteller – zeitig ein Software-Update an seine Kunden ausliefern. TECHBOOK zeigt, wie Ihre Fritzbox automatisch alle relevanten Updates erhält.

Top-Artikel zum Thema
internet-speed

So aktivieren Sie automatische Updates an der Fritzbox

Rufen Sie dazu die Einstellungen Ihrer Fritzbox auf. Verbinden Sie sich dafür per WLAN oder per LAN-Kabel mit dem Router. Anschließend öffnen Sie den Browser, etwa Google Chrome, und tippen in die Adressleiste „fritz.box“ ein. Alternativ können Sie die Adresse „192.168.178.1“ eintippen.

Nach dem Login navigieren Sie zur Navigationsleiste links und tippen dort auf den Menüpunkt „System“. Anschließend tippen Sie auf „Update“.

Im Untermenü System / Update finden Sie die Einstellung im Reiter „Auto-Update“. Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Dort wechseln Sie dann auf den Reiter „Auto-Update“. Stellen Sie nun sicher, dass die zweite Option der Auswahl markiert ist. Bestätigen Sie die Änderungen mit einem Klick auf „Übernehmen“. Jetzt installiert Ihre Fritzbox alle Updates automatisch.

Wenn Sie die zweite Option wählen, installiert Ihr Router künftige Updates automatisch. Foto: TECHBOOKFoto: TECHBOOK

Probleme mit dem WLAN-Empfang am Smartphone?

Gerade ältere Smartphones kommen häufiger mit aktuellen Modellen der Fritzbox nicht gut zurecht. Ein Grund dafür könnte das gleichnamige 5-Gigahertz-Netz sein, welches der Router automatisch aufbaut. In unserem Ratgeber erklären wir, wie Sie das 5-GHz-Band an der Fritzbox deaktivieren. Außerdem erklären wir, wie Sie den geheimen Power-Modus in Ihrem Router aktivieren.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für