Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Medion Akoya

Das taugt der 299-Euro-Laptop beim Discounter

Laptop Aldi: Mann am Notebook
Aldi hat ab 12.05. einen günstigen Laptop am Angebot. Doch was taugt er? Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Aldi Nord verkauft ab Donnerstag einen Laptop für 299 Euro: Den Medion Akoya E14308. Auf den ersten Blick ein guter Preis, TECHBOOK hat genau hingeschaut. Lohnt sich dieses Discounter-Angebot?

Bei Aldi gibt es immer wieder Technik im Angebot, von der Smartwatch bis zum Gaming-PC. Ab Donnerstag den 12. Mai bietet der Discounter nun einen Laptop für unter 300 Euro an, den Medion Akoya E14308. Bei den aktuell marktüblichen Preisen für Laptops scheint das ein guter Preis zu sein. Aber was genau bekommen Käufer in diesem Fall für ihr Geld?

Medion-Laptop für 299 Euro bei Aldi Nord

Das Angebot für den Medion Akoya E14308 gilt ab dem 12. Mai 2022, mit 3 Jahren Garantie. Kurz zu den Specs: Das 14-Zoll-Notebook verfügt über einen AMD 3020e Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB SSD-Speicher. Dazu gibt es ein Jahresabo von Microsoft 365 und Windows 11 als Betriebssystem. Microsoft 365 Single enthält die gewohnten Office-Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook, dazu ein TB Cloud-Speicher.

Die Daten auf einen Blick

  • 14-Zoll Display (35,56 Zentimeter) mit 1.920 x 1.080 Pixeln
  • 32,30 x 22,00 x 1,96cm
  • 1,52 Kilogramm
  • AMD Athlon 3020e Mobile-Prozessor (1,20–2,60 GHz, 2 Kerne, 2 Threads, 4MB Cache)
  • Intel Wireless-AC 3165 mit Bluetooth 4.2
  • Windows 11 Home (S Modus)
  • 128 GB SSD
  • 4 GB DDR4 RAM
  • 2 Zellen Akku mit 45 Wh
  • Aluminium-Design
  • Webcam
  • HDMI, USB-C, USB 2.0, Kopfhörer (Mic-in und Audio-out), microSD
  • Microsoft 365 Jahresabo (Single)

Auch interessant: Die besten Dockingstations für Notebooks

Der Medion Akoya überzeugt mit Format und Vielseitigkeit

Das Display ist in Sachen Farben nicht das allerbeste, für den Preis und bei den aktuellen Lieferengpässen aber völlig angemessen. Auch der Speicher fällt mit 128 GB vergleichsweise klein aus, von den 4 GB Arbeitsspeicher mal ganz abgesehen. Übermäßig schnell ist der Medion Akoya damit nicht. Ein RAM-Austausch ist schwierig, da der Arbeitsspeicher bei diesem Notebook fest verlötet ist. Die SSD kann dafür relativ einfach ausgetauscht werden, falls jemand mehr Speicher möchte als die angegebenen 128 GB. Die Akku-Leistung ist relativ durchschnittlich.

Vorteile bietet der Medion Akoya sicherlich mit seinem praktischen 14-Zoll-Format, das in jeden normalen Rucksack passt. Dabei ist das Notebook schön kompakt und leicht dank des Aluminium-Kunststoff-Mixes. Praktisch ist auch der Regler an der Seite, der den Privacy Mode aktiviert, um etwa Kamera und Mikro sofort auszuschalten.

Fazit: Lohnt sich das Aldi-Angebot?

Wer einen günstigen Einsteiger-Laptop für den täglichen Bedarf sucht, sollte sich den Medion Akoya E13308 bei Aldi unbedingt näher anschauen. Das Notebook hat eine praktische Größe und ist mit allen nötigen Funktionen ausgestattet. Die Display-Qualität reicht für Textbearbeitung, Fotos oder auch Video-Streaming völlig aus. Für kleinteilige Fotobearbeitung oder auch Gaming ist der Laptop hingegen nicht geeignet.

Preislich liegt das Aldi-Angebot bis auf wenige Cent bei dem Preis, den auch Medion selbst für den Laptop verlangt. Allerdings ist in den 299 Euro bei Aldi Nord auch ein Microsoft-Jahresabo im Wert von circa 56 Euro enthalten, das es beim Hersteller direkt so nicht gibt. Der Laptop bei Aldi eignet sich also für alle, die zeitnah einen entsprechenden Alltagsbegleiter suchen, der zwar keine überragende Qualität liefert, dafür aber zuverlässig funktioniert und sich bestens für normale Büro- oder Uni-Tätigkeiten eignet und dabei eine praktische Größe hat. Insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Quelle

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für