Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile Lifestyle

Widerliche Hakenkreuz-Attacke auf Tausende Wikipedia-Seiten

Hacker

Widerliche Hakenkreuz-Attacke auf Tausende Wikipedia-Seiten

Hakenkreuze Wikipedia
Wikipedia wurde Opfer einer abstoßenden Attacke von HackernFoto: Getty Images

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia wurde Opfer eines extrem geschmacklosen Hacker-Angriffes. TECHBOOK erklärt die Hintergründe.

Die Gründe für Hacker-Angriffe sind vielfältig. Im besten Fall versuchen die Computerprofis Sicherheitslücken zu entdecken und melden diese an die Systemadministratoren. Solche sogenannten White-Hat-Hacker handeln oft im Auftrag des jeweiligen Unternehmens. Auf der anderen Seite gibt es aber auch reichlich bösartige Hacker. Denen geht es zumeist um Geld, Daten, Einfluss, Trolling oder einfach den Hack selbst. Im Fall der Hakenkreuze auf Wikipedia handelt es sich um einen bösartigen Angriff, der entweder eine politische Botschaft übermitteln oder ein makaberer Spaß sein soll.

Wikipedia voll mit Hakenkreuzen

Der oder die Angreifer hackten ein bestimmtes Wikipedia-Template, welches über 50.000 Seiten verwenden. Templates sind Vorlagen, die Verfasser von Wikipedia-Seiten nutzen, um Artikel einfacher einzupflegen. Die Folge des Hacks: Der komplette Hintergrund färbt sich rot und schwarze Hakenkreuze in weißen Kreisen sind darauf zu sehen – die Flagge der Nazis. Unter den betroffenen Seiten, befanden sich auch die von Stars wie Ben Affleck oder Jennifer Lopez.

Wie eine Sprecherin von Wikipedia TECHBOOK auf Nachfrage mitteilte, war es relativ einfach, an das Template heranzukommen: „Die Vorlage war frei bearbeitbar, durch alle. Wie jede andere Wikiseite auch. Normalerweise werden derart zentrale Vorlagen durch Administratoren vor Bearbeitungen geschützt. In diesem Fall war das nicht so und wurde inzwischen nachgeholt.“

Aufgrund der Template-Attacke kann man nicht davon ausgehen, dass es bestimmte Seiten treffen sollte. Der Angriff mutet vielmehr so an, als wollte man so viele Seiten wie möglich verschandeln. Dementsprechend wurde er auch sehr schnell von Nutzern bemerkt. Darunter auch die rechtskonservative US-Autorin Ann Coulter, die auf Twitter postete:

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was macht Wikipedia gegen den Hack?

So schnell man den Hack entdeckt hat, so schnell hat Wikipedia die betroffenen Templates angepasst und die unerwünschten Hakenkreuz-Symbole auch wieder von den Seiten entfernt.

Wikipedia dazu gegenüber TECHBOOK: „Die Vorlage wurde korrigiert, damit sollten die Verwendungen der Hakenkreuze auch wieder aus den Artikeln verschwunden sein. Es kann theoretisch sein, dass gecachte Versionen angezeigt werden, also der Vandalismus leider noch sichtbar ist, obwohl der Schaden längst behoben wurde.“

Den Account des Verursachers konnte Wiki ebenfalls bestimmen dauerhaft von der Plattform verbannen. „Das Benutzerkonto ist bekannt, die entsprechende IP-Adresse kann durch Community-Mitglieder mit entsprechenden Rechten (Checkuser) eingesehen werden. Ebenso hat die Wikimedia Foundation Zugriff auf diese Informationen.“

Auf Wikipedia tummelt sich eine ganze Armee ehrenamtlicher Moderatoren, die Auffälligkeiten auch in Zukunft im Blick behalten. „Schwarmintelligenz und Verantwortungsbewusstsein bilden hier ein Gegengewicht zu Vandalismus und Desinformation“, sagt Christian Humborg, Geschäftsführender Vorstand von Wikimedia Deutschland e.V..

Auch interessant: Instagram-Account gehackt – bekomme ich ihn wieder zurück?

Quelle

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für