Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gerücht

Neues iPhone SE und neue AirPods schon im April?

Apple-Gerücht iPhone SE AirPods
Überrascht Apple die Nutzer bereits im Frühjahr mit Neuheiten?Foto: Getty Images

Gerüchten zufolge plant Apple bereits im April neue Produkte: AirPods 3 und ein neues iPhone SE könnten wohl schon in den Startlöchern stehen.

Die Informationen berufen sich auf den japanischen Blog Mac Otakara, der wiederum Zulieferer aus China als Quelle nennt. Zum einen sollen die kabellosen In-Ear-Kopfhörer in die nächste Runde gehen und zum anderen sei eine neue Generation von Apples iPhone SE geplant.

Optisch und technisch begab sich Apple mit den AirPods im Jahr 2016 auf neues Terrain. Damals wurde ein neuer Trend ausgelöst, der für über 120 Euro in der Einsteigervariante aber auch seinen Preis hat. Beim iPhone SE handelt es sich im Grunde um eine preisgünstige Alternative zu den Flaggschiffen von Apple, die ebenfalls im Jahr 2016 das erste mal auf den Markt kam. Das iPhone SE 2020 entspricht in puncto Handlichkeit, Akku, und Basisfunktionen dem iPhone 8. Leistung und Kamera sind jedoch auf dem Niveau des iPhone 11.

iPhone SE Plus könnte erscheinen

Eher untypisch für Apple wäre es, bereits nach einem Jahr ein neues iPhone aus der SE-Reihe zu releasen. Zwischen dem ursprünglichen iPhone SE aus dem Jahr 2016 und der Neuauflage aus 2020 vergingen schließlich vier Jahre. Im Kern handelt es sich beim iPhone SE um ein Gerät, das optisch und haptisch dem iPhone 8 gleicht, allerdings mit aktuellerer Hardware ausgestattet ist. Bereits vergangenes Jahr gab es Spekulationen, dass Apple ein iPhone-SE-Plus-Modell herausbringen könnte. Dieses könnte einen größeres Display haben, aber auch Hardware-Anpassungen wären möglich.

Ein Nachfolger für die AirPods steht an

Leider ist derzeit wenig über die geplanten AirPods bekannt. Apple-Insider gehen derzeit nicht von einer zweiten Pro-Variante aus. Wahrscheinlicher ist die dritte Generation von Apples normalen AirPods. Gerüchte kursieren um ein Release im Frühjahr. Technisch und optisch sollen die neuen Kopfhörer in puncto Funktionalität und Design allerdings eher der Pro-Variante ähneln. Ob die Geräuschunterdrückung (ANC) aus dem Pro-Modell zum Standard-Modell kommt, bleibt abzuwarten.

Wie wahrscheinlich sind die Gerüchte?

TECHBOOK-Redaktionsleiter Andreas Filbig gibt eine persönliche Einschätzung zu den Gerüchten um die beiden neuen Geräte aus dem Hause Apple.

Einschätzung zum iPhone-SE-Gerücht

Im Hinblick auf die Vergangenheit erscheint ein Update des iPhone SE eher unwahrscheinlich. Ausgeschlossen wäre dieser Schritt aber auf keinen Fall. Es spricht nichts dagegen, dass Apple hier eine neue Richtung einschlägt. Ein jährliches Update der SE-Serie im Frühjahr wäre parallel zum neuen iPhone im Herbst durchaus denkbar. Der Zeitraum zwischen erster und zweiter Generation des iPhone SE erschien ohnehin ungewöhnlich lange.

Auch interessant: Alle Gerüchte und Fakten zum kommenden iPhone 13

Einschätzung zum Apple-AirPods-Gerücht

Obwohl Apple gerade erst die AirPods Max (Over-Ears) auf den Markt geworfen hat, steht einer neuen Generation der Ur-AirPods eigentlich nichts im Weg. Nicht jeder steht auf die komplett abgedichtete Pro-Variante und die aktuelle 2. Generation hat im April auch schon zwei Jahre auf dem Buckel.