Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Absurd!

Mit dieser App können Sie Sexpuppen mieten

Es klingt wie ein Tinder für Sexspielzeug: Mit der chinesischen App „Shared Girlfriend“ können Nutzer teure Sexpuppen zum Vergnügen mieten.

Sie sehen ihren Vorbildern täuschend ähnlich und sind sie in der Regel nur für das sexuelle Vergnügen gedacht: Sexpuppen. Bis zu 5000 Euro kosten solche sehr real aussehenden Frauen. Ein nicht all zu günstiges Vergnügen. Eine App will das reizvolle Abenteuer nun jedem ermöglichen und bietet die Puppen deswegen als Leihgabe an.

In diesen Sex-Roboter sollen wir uns zukünftig verlieben

Umgerechnet 39 Euro kostet eine Nacht mit einem der fünf verfügbaren Modellen, wie Daily Star Online berichtet. Die chinesische Firma Touch setzt mit Puppen wie „Wonder Woman“ – die mit Schild und Schwert lebensgroß posiert – voll auf die weiter wachsende Sharing-Industrie.

In einer eigenen Fabrik werden die Puppen mit besonderen Extras in China hergestellt. In der südöstlichen Stadt Xiamen können Männer die Puppen via Handy-App für eine Woche reservieren. Diese bietet ihren Kunden auch noch weitere Services: Männer können aus einer Reihe von verschiedenen Outfits und Frisuren auswählen, daneben noch Extras wie etwa Handschellen oder Peitschen buchen. Besonders ekelig: Wer will bekommt die Sexpuppe vor dem Gebrauch bereits angewärmt.

Auch in Deutschland mietbar

Wieder verrückter Kram aus Asien? Nicht ganz. Auch in Deutschland gibt es eine Lobby für die sehr real aussehenden Sexpuppen. Gemietet werden können sie zum Beispiel bei der Firma Realdoll. Es geht sogar noch irrer: In Dortmund gibt es das sogenannte Bordoll – ein Bordell mit Sexpuppen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für