Amazon-Panne verrät Preise

Das kosten die neuen Galaxy-S20-Smartphones

Samsung Galaxy S20
Das Samsung Galaxy S20 wird im Rahmen eines großen Unpacked Events vorgestellt
Foto: WinFuture

Samsung hat im Zuge des Unpacked die neue Galaxy-S20-Familie vorgestellt. Amazon hatte es aber offenbar etwas zu eilig und hat die Produktseiten samt Preisen schon einen Tag vorher online gestellt. Und diese verraten: Das Samsung Galaxy S20 wird nicht billig.

Update vom 11. Februar 2020

Mittlerweile hat Samsung seine neuen Smartphones offiziell vorgestellt. Die Preise haben sich bestätigt. Das Samsung Galaxy S20 ist für 899 bzw. 999 Euro zu haben. Mit 999 bis 1249 Euro ist das Galaxy S20+ etwas teurer. Samsung hat mit der 512-GB-Version sogar eine zweite Speichervariante für dieses Modell präsentiert. Für das Galaxy S20 Ultra müssen Käufer das meiste Geld auf den Tisch legen – 1349 bzw. 1549 Euro kosten diese Smartphones. In welchen Details sich die einzelnen Modelle genau unterscheiden und welches sich für welche Ansprüche am besten eignet, lesen Sie in unserem großen Vergleich des Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra:

Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra – der große Vergleich

Ursprüngliche Meldung vom 10. Februar 2020

Beim Galaxy S20 wiederholt sich das, was bereits bei den vergangenen Generationen passiert ist – noch vor der offiziellen Präsentation sind nahezu alle Daten zu den neuen Smartphones bekannt. Was bislang fehlte, war ein genauer Preis. Doch diesen hat Amazon nun versehentlich verraten. Der Online-Händler hat die Produktseiten zum Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra zu früh sichtbar gemacht und damit nicht nur die genaue Speicherausstattung der Geräte, sondern auch deren Preise verraten. Mittlerweile sind die Seiten von Amazon zwar wieder verschwunden, doch Schmidtisblog hat sich alles Wichtige notiert.

So teuer sollen die neuen Galaxy-S20-Modelle sein

Den Angaben nach kosten die drei neuen Samsung-Smartphones zwischen 899 Euro und 1549 Euro. Günstig sind die Galaxy-S20-Modelle somit nicht. Besonders für das Top-Modell der Reihe, das Galaxy S20 Ultra, müssen Käufer tief in die Tasche greifen. Ab 1349 Euro geht es hier los.

Das Samsung Galaxy S20 als Namensgeber der neuen Reihe ist gleichzeitig das günstigste Modell. Samsung bietet es wahlweise als LTE-Version mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher, oder aber als 5G-Variante mit gleicher Speicherausstattung an. Und so teuer sind diese beiden Varianten:

  • Samsung Galaxy S20 (8 GB und 128 GB): 899 Euro
  • Samsung Galaxy S20 5G (8 GB und 128 GB): 999 Euro

Das Plus-Modell wird es ebenfalls in dieser Speicherversion geben. Zusätzlich bietet Samsung aber auch eine Variante mit 12 GB RAM und 128 GB Speicher an. Letztere bietet zudem 5G-Support, was sich im teureren Preis niederschlägt:

  • Samsung Galaxy S20+ (8 GB und 128 GB): 999 Euro
  • Samsung Galaxy S20+ 5G (12 GB und 128 GB): 1099 Euro

Wie eingangs bereits erwähnt, ist das Ultra-Modell das am besten ausgestattete der Reihe. Auch hier bietet Samsung zwei Speichervarianten an, die aber beide 5G unterstützen. Das Galaxy S20 Ultra besitzt mit 6,9 Zoll den größten Bildschirm der drei Galaxy-Modelle und bringt zudem auch die umfangreichste Kameraausstattung mit. Dementsprechend tief müssen Käufer in die Tasche greifen:

  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (12 GB und 128 GB): 1349 Euro
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (16 GB und 512 GB): 1549 Euro

Unpacked am Dienstag ab 20 Uhr live verfolgen

Samsung stellt die drei neuen Smartphones am morgigen Dienstag in San Francisco vor. Per Livestream können Interessierte das Event verfolgen. Es startet hierzulande ab 20 Uhr.

Samsung streicht beim Galaxy S20 wohl dieses beliebte Detail

Im Rahmen des Unpacked Events werden wohl die Details offiziell bestätigt, die nach und nach in den vergangenen Wochen geleaked wurden. Viele Geheimnisse sind also nicht mehr offen. Vor allem jetzt, wo auch die Preise (zu früh) offenbart worden sind.