Siri-Bug?

Wenn Sie versehentlich dieses Wort sagen, wählt das iPhone den Notruf

Drei Sekunden hat man Zeit, um den Notruf abzubrechen.
Foto: Steven Ploeger/TECHBOOK

Wenn Sie auch zu den Menschen gehören, die mit Mathe nie so richtig warm geworden sind, dann haben wir eine gute Nachricht: Apples Computer-Assistentin Siri scheint es genauso zu gehen. Denn konfrontiert man den Sprachassistenten mit dem Wort „100 Prozent“, wählt sie prompt den Notruf.

„Hey Siri, 100 Prozent“ heißt das Zauberwort, das Siri in Panik versetzt: Wie der Blog „MacTechNews“ herausgefunden hat, startet bei dieser Spracheingabe ein kurzer Countdown für einen Notruf – reagiert man nicht schnell genug, ruft das iPhone die Polizei an. TECHBOOK hat den kuriosen Bug selbst aufprobiert und tatsächlich: Dieser kurze Befehl löst einen Notruf aus. Aber warum?

Auch interessant: Alle Siri-Befehle auf einen Blick

Siri wählt Prozentzahlen als Telefonnummern

Siri scheint sich grundsätzlich nicht so gut mit Prozentzahlen zu vertragen: Eigentlich sollte ein Sprachbefehl mit Prozentzahl Siri dazu veranlassen, diese in eine normale Zahl umwandeln. Bei dem Befehl „40 Prozent“ zum Beispiel in 0,4. Bei vielen Eingaben klappt das auch wie es soll – bei anderen scheint Siri aber das nachgeschobene „Prozent“ komplett zu ignorieren und interpretiert die genannte Zahl als Telefonnummer.

So sollte es eigentlich sein, wenn man Siri mit einer Prozentzahl füttert.
Foto: TECHBOOK

In vielen Fällen ist das auch nicht problematisch: Bei „50 Prozent“ versucht Siri zum Beispiel die Nummer 50 zu wählen und gibt nur eine Fehlermeldung aus. Bei 100 sieht das aber anders aus: Denn das iPhone kennt nicht nur die deutschen Notrufnummern, sondern auch die internationalen. Der Gedanke dahinter: Ist man in einem fremden Land, kann man dort dennoch die 110 wählen und das iPhone wählt automatisch den lokalen Notruf. Das Problem: Die 100 ist eine Notrufnummer in Belgien. Siri wandelt die eingegebene 100 also offenbar automatisch in die 110 um und wählt den deutschen Notruf.

Drei Sekunden hat man Zeit, um den Notruf abzubrechen. 
Foto: TECHBOOK

Auch interessant: So verlängern Sie die Akkulaufzeit in iOS 11

Probieren Sie diesen Bug NICHT aus

TECHBOOK hat den Siri-Fehler für Sie getestet und natürlich vor Ende des Countdowns abgebrochen – probieren Sie diesen Bug nicht selbst aus. Wählen Sie den Notruf nur, wenn es sich um einen tatsächlichen Notfall handelt und halten Sie die Leitungen für tatsächlich Hilfsbedürftige unbedingt frei. Obendrein sieht das Strafgesetzbuch bei wissentlichen Missbrauch von Notrufnummern Geldstrafen und im schlimmsten Fall sogar Haftstrafen vor.