Sie klingt jetzt jünger

Stimme vom Google Assistant ändern – so geht’s

Nahaufnahme eines Google Home Mini
Die Stimme vom Google Assistant lässt sich auf Wunsch verändern
Foto: Getty Image

Der Google Assistant hat in Deutschland eine neue Stimme bekommen. Der Sprachassistent spricht nun etwas klarer und hört sich jünger an als bisher. Doch was, wenn einem die Stimme nicht gefällt? In diesem Fall lässt sie sich ändern. TECHBOOK erklärt, wie es geht.

Über Nacht hat Google in Deutschland die Stimme hinter seinem Sprachassistenten ausgetauscht. Wer nun den Google Assistant anspricht, wird bemerken, dass eine scheinbar jüngere Frau antwortet. Im Vergleich zur bisherigen Stimme klingt sie auch etwas ruhiger und insgesamt klarer. Dennoch hat sie eine gewisse Ähnlichkeit zur bisher von Google genutzten Stimme.

Bislang nur wenige Stimmen für Google Assistant in Deutschland

Das wird auch Zeit, immerhin stehen den Nutzern in den USA schon eine ganze Weile mehrere Stimmen für den Assistant zur Auswahl. Auch in Deutschland können Nutzer zwischen der weiblichen und der männlich klingenden Ausgabe wählen. TECHBOOK zeigt, wie sich die Stimme beim Google Assistant ändern lässt.

Doch zunächst eine Info: Die neue, junge Stimme wird von Google serverseitig verteilt und landet somit automatisch auf dem Assistant. In der Stimm-Auswahl in den Einstellungen ist sie allerdings noch nicht angekommen. Hier finden Nutzer somit nur die bisher bekannte Frauenstimme sowie eine Alternative Männerstimme. Sobald sie sich diese probeweise anhören, ist die neue Stimme nicht länger vorhanden, da es (aktuell) keine Möglichkeit gibt, zu ihr zurückzukehren. Wollen Sie die neue Stimme also behalten, sollten Sie folgende Einstellungen nicht aufrufen.

Das sind die wichtigsten Befehle für Google Home

So ändern Sie die Stimme des Google Assistant

Auf dem Smartphone

Auf einem Android-Smartphone erreichen Sie die passenden Einstellungen für die Stimmauswahl je nach Gerät über verschiedene Wege. Sie können den Google Assistant entweder durch den Befehl „Ok Google“, über die Startbildschirmtaste oder über Google Discover aktivieren. Bei Discover handelt es sich um den Newsfeed von Google, der sich bei vielen Smartphones mit einem Wisch nach rechts auf dem Homescreen öffnen lässt. Ist der Assistant aktiv, erscheint unten neben dem Mikrofon ein Symbol, das wie eine Kompassnadel aussieht. Über dieses gelangen Sie in den „Entdecken“-Modus.

Tippen Sie nun auf Ihr Profilbild in der oberen rechten Ecke und anschließend auf „Einstellungen“. Hier finden Sie unter dem Reiter „Assistant“ die Option „Assistant-Stimme“. Über ein farblich unterlegtes Slider-Menü lassen sich dort die zur Verfügung stehenden Stimmen anhören. Die Stimme, die der Google Assistant aktiv verwendet, ist jeweils diejenige, bei der der Haken gesetzt ist.

Einstellungsmenü vom Google Assistant

Im Menü lässt sich die Stimme des Google Assistant anpassen
Foto: TECHBOOK

Auf dem Smart Speaker

Wer den Google Assistant auch auf dem Lautsprecher, beispielsweise dem Google Nest Mini oder einem Gerät eines Drittanbieters nutzt, kann die Stimme ebenfalls anpassen. Hier führt der Weg allerdings über die Google Home App. Klicken Sie in der unteren Leiste auf das letzte Symbol mit dem stilisierten Kopf, das Sie auf Ihre Konto-Übersicht führt. Unter „Einstellungen“ finden Sie nun den Reiter „Assistant“ und dort „Assistant-Stimme“. Hier können Sie die Stimme für den Sprachassistenten nun genauso auswählen wie auf Ihrem Smartphone.

Sie müssen sich entscheiden?: So gut schlägt sich Apples Homepod gegen Amazon Echo und Google Home

Auf iPhone oder iPad

Auch auf einem Gerät mit iOS lässt sich die Google Home App installieren. Sie können die Stimme für den Assistant somit auch über Ihr iPhone oder iPad anpassen. Folgen Sie in der App dafür einfach den Schritten, die unter dem Absatz „Auf dem Smart Speaker“ beschrieben sind.