Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

4 neue iPhones

Apple Event zum Nachlesen im TECHBOOK-Liveticker

Apple Store
Apples Neuheiten werden stets mit Spannung erwartetFoto: Getty Images

TECHBOOK verfolgt die Ereignisse des Apple Events 2020 für Sie mit und fasst die wichtigsten Neuheiten im Ticker zusammen. Wer auf die neuen iPhones wartet, muss sich dieses Jahr wohl ausnahmsweise nicht gedulden. Den Apple widmet dieses Event in erster Linie seinem kommenden Flaggschiff, dem iPhone 12.

Liveticker vom Apple Event ab 19 Uhr

Das neue iPhone Line-up auf einen Blick

20:09 Uhr: Das Event ist vorbei und wir fassen noch einmal zusammen. Die Preise sind aufgrund der Mehrwertsteuersenkung krumm.

  • iPhone 12 (2 Rückkameras ab 876,30 Euro ab 16. Oktober vorbestellbar und )
  • iPhone 12 mini (2 Rückkameras ab 778,85 Euro ab 6. November vorbestellbar)
  • iPhone 12 Pro (3 Rückkameras ab 1120 Euro ab 16. Oktober vorbestellbar)
  • iPhone 12 Pro Max (3 Rückkameras ab 1217,50 Euro 6. November vorbestellbar)

Teures iPhone Pro Max mit größtem Display aller Zeiten

20:00 Uhr: Apple zeigt den „LiDAR Scanner“. Dieser Tiefensensor, bekannt aus dem iPad Pro, sorgt für noch bessere Fotos.

19:58 Uhr: Die Pro-Modelle der iPhones erlauben HDR-Video-Aufnahme für bessere Qualität.

19:51 Uhr: Die Kameras des Pro Max sollen aber noch besser sein, als die des iPhone Pro und erst recht besser als die der normalen iPhones. Ob Nutzer das im Alltag merken ist fraglich. Apple richtet sich aber eben immer mehr an Profis. Mit „Apple ProRaw“ schafft der Konzern einen neuen Bildstandard – das ist ambitioniert.

iPhone 12 Pro Max und ProFoto: Apple

19:49 Uhr: Das iPhone Pro Max kommt mit einem riesigen 6,7 Zoll Display und dem schnellen A14-Chip. Das iPhone 12 Pro und das Pro Max haben wieder drei Kameras auf der Rückseite und eine Frontkamera.

Es gibt ein iPhone 12 mini

19:45 Uhr: In den USA wird das günstigste iPhone 12 mini 699 Dollar kosten, das iPhone 12 gibt es ab 799 Dollar.

19:43 Uhr: Das iPhone 12 mini ist identisch zum iPhone 12 – nur kleiner. Beide iPhones kommen ohne Ladegerät, sondern nur mit USB-C-auf-Lightning-Kabel

Das neue iPhone 12 mini. Foto: Apple

Tim Cook zeigt das iPhone 12

19:38 Uhr: Im iPhone ist neue Hardware verbaut – MagSafe. An diesem Magnet ploppen neue Ladestationen oder auch Hüllen und Kreditkartenhalter an. Für Apple sicherlich eine neue Einnahmequelle für Zubehör. Nette Neuerung aber irgendwie kein Kracher.

19:36 Uhr: Im Video-Bereich gibt es mit dem Long Exposure Nightmode eine neue Funktion für Videos bei schlechtem Licht.

19:34 Uhr: Apple zeigt, was die Foto-Kamera des iPhone 12 kann. Es wird noch mehr Qualität versprochen, aber neue Modi bleiben aus. Von den gezeigten Fotos lassen wir uns nicht blenden. Die sind jedes Jahr ausgezeichnet.

19:32 Uhr: eines der beliebtesten PC-Spiele der Welt, League of Legends, wird auf dem iPhone spielbar sein.

Die Kanten des iPhone 12 Foto: Apple

19:25 Uhr: Das iPhone 12 bekommt ein OLED-Display für besseren Kontrast und lebensechte Farben. Im iPhone 11 war noch ein LCD zu finden. Es soll außerdem besonders sturzfest sein. Apple nennt das neue Display-Glas „Ceramic Shield“, welches viermal fester sein soll als das Glas im iPhone 11.

Das iPhone 12 in fünf FarbenFoto: Apple

19:20 Uhr: Tim Cook zeigt das Design des neuen iPhone 12. Es erinnert etwas an das iPhone SE 1 bzw. das iPhone 5. Die große Notch ist sicherlich zur Enttäuschung vieler nicht verschwunden.

19:16 Uhr: Die neuen noch namenlosen iPhones werden (teilweise?) 5G unterstützen. Für Apple offenbar eine große Sache. Sogar der CEO des US-Mobilfunkanbieters Verizon, Hans Vestberg, kommt auf die Bühne. Dessen spezielle Verizon-5G-Angebote sind für deutsche Nutzer aber eher uninteressant.

19:13 Uhr: iPhone-Interessenten mussten nicht lange warten! Tim Cook widmet sich neuen iPhones.

Apple präsentiert den HomePod mini

19:11 Uhr: Über Siri soll auch der HomePod mini zur absoluten Smart-Home-Zentrale werden. Der HomePod mini kann außerdem mit allen Apple-Geräten per „Intercom“ kommunizieren. Erneut hält Apple den Kreislauf geschlossen.

Der neue HomePod miniFoto: Apple

19:08 Uhr: Der HomePod mini wird Apple Music unterstützen. Amazon Music soll in Zukunft folgen. von Spotify war aber keine Rede. Damit könnte sich auch dieser HomePod wieder ins Abseits schießen.

19:03 Uhr: Nach einer Zusammenfassung des letzten Events, zeigt Tim Cook nun ein neues Produkt für das Zuhause – dem HomePod mini. Dabei handelt es sich um einen kleineren, runden HomePod. Spannend wird sein, ob der Sound es mit dem größeren, älteren HomePod aufnehmen kann.

19:00 Uhr: Apple startet wie immer pünktlich und wie dieses Jahr üblich rein virtuell aus dem Apple Park in Cupertino.

18:55 Uhr: Nur noch fünf Minuten bis zum Start des Apple Events 2020. Vieles ist schon bekannt. So auch die Funktionen des neuen Betriebssystems iOS 14. Smartphone-Nutzer sind aber vor allem auf das Design gespannt und erhoffen sich wie immer eine Überraschung von Apple.