Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Trick 17

Weiterleiten-Sperre von WhatsApp umgehen

WhatsApp-Logo
WhatsApp gehört zu den beliebtesten MessengernFoto: Getty Images

Mittels einer Beschränkung der Nachrichten-Weiterleitungsfunktion sagte WhatsApp „Fake News“ in mehreren Ländern den Kampf an. TECHBOOK erklärt mit welchen Tricks das Limit umgangen werden kann.

Mit dem offiziellen Update auf Version 2.19.14 vom 19. Januar 2019 hat WhatsApp die Weiterleiten-Funktion eingeschränkt – was viele Nutzer der App verärgert. Doch es gibt eine Möglichkeit, die Schranke zu umgehen.

Maßnahme gegen Falschnachrichten und Kettenbriefe

Maßgeblich für die Änderung beim Weiterleiten über WhatsApp waren eine Reihe negativer Schlagzeilen. So berichtete BBC beispielsweise über Vorfälle von Lynchjusitz in Indien, ausgelöst durch falsche News, welche man mithilfe von WhatsApp verbreitet hatte. Laut New York Times wurden im Vorlauf der Präsidentschaftswahlen in Brasilien ebenfalls über WhatsApp gefälschte Nachrichten in Umlauf gebracht, um unentschlossene Wähler für den rechtskonservativen Kandidaten Jair Bolsanaro zu gewinnen.

Insbesondere jüngere WhatsApp-Nutzer scheinen leicht von Mutproben, Meinungsmache und anderen gefährlichen Inhalten, die massenhaft weitergeleitet werden, beeinflusst zu werden.

Limit gilt ab sofort weltweit

Mit der Einschränkung beim Weiterleiten unternimmt WhatsApp einen Versuch das Fake-News Problem in den Griff zu bekommen. Die Anzahl an Personen, an die sich Nachrichten und Medien weiterleiten lassen, hat der Messenger von 20 auf maximal fünf reduziert.

Einschränkung kann umgangen werden

Der private Austausch von Botschaften mit „engen Kontakten“ solle dadurch wieder in den Vordergrund rücken, so WhatsApp über die Veränderung beim Weiterleiten. TECHBOOK zeigt aber zwei Wege, wie sich die Einschränkung umgehen lassen:

Copy & Paste

  1. Markieren und versenden Sie die WhatsApp-Nachricht an (bis zu) fünf Freunde per Weiterleiten-Button.
  2. Markieren Sie die Nachricht erneut, klicken Sie den Kopieren-Button und starten Sie einen neuen Chat. Dann fügen Sie den kopierten Textkörper ein und senden diesen erneut an bis zu fünf weitere Kontakte.

Dieses Vorgehen können Sie beliebig oft wiederholen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für