Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile LifestyleWearables

Apple Watch erkennt Schwangerschaft einer Frau noch vor dem Test

Kurioser Fall in den USA

Apple Watch verrät Frau noch vor dem Test, dass sie schwanger ist

Frau trägt Apple Watch
Die Gesundheitssensoren der Apple Watch erkennen sogar eine Schwangerschaft.Foto: Getty Images

Das ist mal ein Spoiler, den das Leben schreibt: Eine 34-jährige Frau aus den USA schreibt auf Reddit, ihre Apple Watch habe ihr verraten, sie sei schwanger. Da sie erst vor Kurzem ein Kind zur Welt gebracht hat und dieses noch stillt, hat sie noch keine Periode. Deswegen hätte die Mutter ohne ihre Apple Watch erst sehr viel später von dem neuen Leben erfahren.

Interessanterweise verfügt die Apple Watch Series 8 tatsächlich über eine Temperaturerkennung, mit der sich der weibliche Zyklus im Blick behalten lässt. Die schwangere Amerikanerin trägt allerdings noch den Vorgänger an ihrem Handgelenk. Aufgrund welcher Daten ihrer Apple Watch hat die Frau auf eine Schwangerschaft geschlossen?

Apple Watch zeigt erhöhten Ruhepuls

Wie sie schreibt, habe sie beim Blick auf ihre Körperwerte einen ansteigenden Ruhepuls bemerkt, von normalerweise 57 auf ungewöhnliche 72. Die erhöhten Werte habe die Apple Watch bereits knapp zwei Wochen angezeigt. Daraufhin habe sie sich auf Covid getestet – negativ.

Schlapp habe sie sich auch nicht gefühlt. Eine Erkältung sei daher ebenfalls ausgeschlossen gewesen. Auch die Körpertemperatur habe normale Werte angezeigt. Auf der Suche nach möglichen Gründen stößt die Frau im Internet zufällig auf einen Artikel.

In dem Bericht ging es um Anzeichen einer Schwangerschaft im Frühstadium. Dort habe sie gelesen, ein Anstieg des Ruhepulses könne ein Indiz für eine Schwangerschaft sein. Die Frau besorgt sich einen Schwangerschaftstest – positiv.

„Die Uhr wusste, dass ich schwanger war, bevor ich es wusste“, notiert die Frau in ihrem Reddit-Post. Inzwischen hat sich der Apple-Watch-Schwangerschaftshinweis auch per Untersuchung in einer Klinik bestätigt. Selbst auf dem Ultraschall sei von dem heranwachsenden Leben noch nichts erkennbar gewesen. Der errechnete Geburtstermin für ihr Baby: 9. Juni 2023.

Lesen Sie auch: Alle Infos zur Apple Watch Series 8

Empfängnisverhütung per Smartwatch?

Weil Menschen aufgrund von ungewöhnlichen Werten rechtzeitig zum Arzt gegangen sind, hat die Apple Watch schon öfters Leben gerettet. Das ist der erste offiziell bekannte Fall, wo die intelligente Armbanduhr neues Leben schenkt, zumindest indirekt.

Vermutlich gibt es künftig häufiger Hinweise auf eine Schwangerschaft per Apple Watch. Wie schon beschrieben, verfügt die 8er-Serie über eine Funktion, um den eigenen Zyklus zu protokollieren und den nächsten Termin für den Eisprung zu schätzen. Apple betont allerdings, es handelt sich wirklich nur um einen geschätzten Termin. Deswegen sollte die Apple Watch nicht als alternative Empfängnisverhütung eingesetzt werden. Ansonsten heißt es demnächst: „Jetzt schlägt‘s 13! Sie sind schwanger.“

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für