Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteMobile LifestyleSmartphones & Apps

WhatsApp-Avatar anlegen und nutzen

Messenger

WhatsApp bringt (endlich) eigene Avatar-Funktion

WhatsApp Logo auf Smartphone: Avatar
Messenger WhatsApp arbeitet immer wieder an neuen Funktionen.Foto: Getty Images

Der beliebte Messenger WhatsApp plant – endlich – eine Funktion, um einen eigenen Avatar zu erstellen.

Auf vielen Plattformen ist es inzwischen gang und gäbe, einen personalisierten Avatar von sich zu erstellen. Dieser kann dann zum Beispiel als Sticker in einen Chat-Verlauf eingebunden werden. Während etwa das ebenfalls zu Meta gehörende Facebook bereits seit 2020 über eine entsprechende Funktion verfügt, gilt das für WhatsApp nicht – bis jetzt.

Die Avatar-Funktion bei WhatsApp

WABetaInfo berichtet über eine Avatar-Funktion, die von Testern in der Beta-Version des Messengers entdeckt wurde. Diese Neuerung dürfte in erster Linie Android-Nutzer freuen. Wer WhatsApp nämlich auf einem iPhone nutzt, konnte auch in der Vergangenheit bereits über die entsprechende Apple-Funktion einen Avatar von sich selbst erstellen und entsprechend nutzen.

Die mit der Info veröffentlichten Screenshots sind recht aufschlussreich. Erstellt man künftig bei WhatsApp einen Avatar, dann kreiert der Messenger automatisch ein darauf basierendes Sticker-Paket. Außerdem kann man seinen Avatar dann wohl auch als Profilbild setzen.

Screenshot WhatsApp Avatar
Die Avatare sollen bei WhatsApp vielseitig einsetzbar sein.Foto: TECHBOOK via WABetaInfo

Momentan befindet sich die Funktion allerdings noch in der Beta-Phase. Wer sie selbst testen möchte, kann sich dafür als WhatsApp-Beta-Tester anmelden. Einen finalen Erscheinungstermin, zu dem die Funktion für alle Nutzer ausgerollt wird, gibt es noch nicht

ANZEIGE

So erstellt man bei WhatsApp einen Avatar

Bevor man das digitale Mini-Ich bei WhatsApp nutzen kann, muss man initial einen Avatar von sich erstellen. Dafür gehen Sie in die WhatsApp-Einstellungen, wo Sie als einen der obersten Menüpunkte die Option „Avatar“ auswählen. In der Gestaltung ist man anschließend völlig frei; der Avatar kann so aussehen, wie man selbst oder auch ganz anders. Man kann allerdings erstmal nur eine Version hinterlegen.

Anschließend generiert der Messenger mit dem Avatar mehrere Sets, die dann im Chat unter „Sticker“ zu finden sind. Die altbekannten Emojis erscheinen dann animiert mit dem Gesicht der erstellten Figur.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für