Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Es ist offiziell!

Samsung: »Keine neuen Galaxy-Note-Smartphones mehr! 

Samsung Galaxy S22 Ultra mit S-Pen
Das Galaxy S22 Ultra hat nun einen Einschub für den S-Pen und beerbt somit die Note-ReiheFoto: TECHBOOK

Was lange schon vermutet wurde, ist nun offiziell: es wird kein neues Galaxy-Note mehr geben. Samsung verabschiedet sich allerdings nicht von seinem Stift-Smartphone, es wechselt vielmehr in eine neue Reihe.

Bis 2020 brachte Samsung jedes Jahr neue Smartphones seiner zwei großen Premium-Reihen auf den Markt – im Frühjahr das Galaxy S und im Sommer das Galaxy Note. Das Samsung Galaxy S21 Ultra aus dem vergangenen Jahr vereinte erstmals beide Reihen und ließ sich per Stift bedienen. Gleichzeitig gab es kein neues Note-Modell. Beides waren recht konkrete Hinweise darauf, dass Samsung bei seinen Smartphones eine große Änderung plant. Und die hat das Unternehmen nun auf dem MWC 2022 auch offiziell bestätigt.

Aus Samsung Galaxy Note wird Galaxy Ultra

Auf dem Mobile World Congress gab Roh Tae-moon, Leiter des Geschäftsbereichs Mobile Experience von Samsung Electronics, im Rahmen eines Interviews mit koreanischen Medien einen Einblick in die künftigen Pläne des Unternehmens. Er bestätigte das, was schon viele vermutet haben: das Ultra-Modell der Galaxy-S-Reihe wird künftig die Note-Reihe in vollem Umfang ablösen. Dass bedeutet, dass Samsung im Sommer keine neuen Galaxy-Note-Smartphones mehr vorstellen wird. Das Galaxy Note 20 ist somit das letzte seiner Art. Samsung selbst bietet das Gerät in seinem deutschen Online-Shop nicht mehr an. Bei Media Markt, Saturn und Amazon ist es aber weiterhin zu haben.

Die Galaxy-Note-Reihe unterschied sich lange Zeit vor allem in zwei Merkmalen von den Galaxy-S-Modellen – im größeren Display und der Stiftbedienung mittels S-Pen. Beide Merkmale finden sich aber auch im Galaxy S21 Ultra vom Februar 2021. Das aktuelle Galaxy S22 Ultra kommt sogar noch näher an die Note-Reihe heran. Denn hier hat Samsung im Gehäuse erstmals einen Schacht zur Unterbringung des S-Pen integriert. Der Hersteller wies bereits während der Vorstellung des Smartphones darauf hin, dass man im Ultra künftig die Galaxy-S- und die Note-Reihe vereinen werde.

Lesen Sie auch: Samsungs drei neue Galaxy-S22-Modelle im großen Vergleich

Gibt es eine neue Premium-Smartphone-Reihe?

Die Vereinigung beider Smartphone-Reihen bedeutet aber nicht, dass Samsung in der zweiten Hälfte des Jahres auf Neuerungen verzichtet. Mittlerweile baut der Hersteller nämlich die Sparte seiner Falt-Smartphones immer weiter aus. Statt eines neuen Note-Modells zeigte er im August 2021 das Galaxy Z Fold 3 und das Galaxy Z Flip 3. Das Samsung Galaxy Z Fold 3 ist das erste seiner Reihe, das sich per S-Pen bedienen lässt. Allerdings lässt sich der Stift wie beim Galaxy S21 Ultra noch nicht direkt im Gehäuse verstauen.

Es ist anzunehmen, dass Samsung auch in Zukunft den Sommer für die Vorstellung neuer Generationen seiner Fold- und Flip-Reihe nutzt. Somit erwartet uns wohl im kommenden August das Galaxy Z Fold 4 sowie das Galaxy Z Flip 4.

Quelle

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für