Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Galaxy A13

Samsung-Smartphone mit starkem Akku für 119 Euro – lohnt das Aldi-Angebot?

Frau schaut lächelnd aufs Smartphone
Aldi verkauft wieder ein günstiges Samsung-Smartphone. Lohnt es sich?Foto: Getty Images

Wer auf der Suche nach einem Smartphone mit langer Akkulaufzeit ist, könnte ab September bei Aldi fündig werden. Der Discounter verkauft das Samsung Galaxy A13 zum günstigen Preis von 119 Euro. Was das Smartphone kann und ob es bei Aldi wirklich am günstigsten ist, verrät TECHBOOK.

Günstige Smartphones mit langer Laufzeit sind nicht nur für preisbewusste Käufer interessant. Die Modelle bieten sich etwa auch für Eltern an, die ihrem Kind ein verlässliches Telefon für unterwegs mitgeben möchten. Ein solches Modell ist das Samsung Galaxy A13, das es ab dem heutigen Donnerstag, den 1. September, sowohl bei Aldi Nord als auch Aldi Süd zum günstigen Preis gibt.

Samsung Galaxy A13 bei Aldi im Angebot – die Details

Samsung hat das Galaxy A13 im März 2022 vorgestellt, das Smartphone ist somit noch relativ neu auf dem Markt. Es verfügt über ein großes 6,6-Zoll-Display mit Full-HD+-Auflösung, das sich nahezu über die gesamte Front erstreckt. Platz für die 8-Megapixel-Frontkamera bietet die tropfenförmige Notch. Auf der Rückseite findet sich die Quad-Kamera, deren Hauptsensor eine Auflösung von immerhin 50 Megapixel bietet. Die übrigen Sensoren sind eher Beiwerk. Es gibt einen Ultra-Weitwinkel mit 5 Megapixel sowie ein Makroobjektiv und einen Tiefensensor mit jeweils 2 Megapixeln. Auf ein Teleobjektiv müssen Nutzer leider verzichten – typisch in dieser Preisklasse. Was die Kamera angeht, lassen sich somit gute Schnappschüsse mit ordentlicher Tiefenschärfe machen. Weit entfernte Motive sind hingegen weniger gut einzufangen.

Das Samsung Galaxy A13 kommt mit einem großen Akku
Das Samsung Galaxy A13 kommt mit einem großen AkkuFoto: Samsung

Auch die allgemeine Leistung des Samsung Galaxy A13 ist gut. Dafür sorgt der Octa-Core-Prozessor Exynos 850, der eine maximale Taktrate von 2 GHz hat. Dazu gibt es 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher. Das ist zwar nicht viel, doch können Nutzer mit einer microSD-Karte nachrüsten und den Speicher um bis zu 1 TB erweitern. Insgesamt reicht die Performance des Smartphones für gängige Aufgaben vollkommen aus. Videos anschauen, das gelegentliche Android-Spiel oder auch das Surfen im Internet sind kein Problem. Für aufwendigere Multitasking-Aufgaben oder das Zocken von grafisch anspruchsvollen Spielen sollte aber ein anderes Gerät gewählt werden.

Das Samsung Galaxy A13 kommt mit Android 12, also einem recht aktuellen System. Der Nachfolger Android 13 wurde gerade erst vorgestellt und landet vermutlich nicht so schnell auf dem Smartphone. Sichern lässt sich das System per Fingerabdruck, wobei sich der Sensor im seitlichen Homebutton befindet. Eines der Highlights ist zudem der Akku, denn dieser hat eine Kapazität von 5000 mAh und sorgt so für eine lange Laufzeit. Außerdem bringt das Smartphone einen Klinkenanschluss für Kopfhörer, Bluetooth 5.2 sowie WLAN ac mit. Auf 5G müssen Nutzer bei diesem Modell jedoch verzichten.

Lesen Sie auch: Die besten Smartphones unter 200 Euro

Startpaket von Aldi Talk kostenlos zum Smartphone

Aldi verkauft das Smartphone zum Preis von 119 Euro. Das Starterpaket von Aldi Talk gibt es gratis dazu. Eigentlich kostet es 12,99 Euro, wobei ein Startguthaben von 10 Euro bereits dabei ist. Aldi Talk realisiert sein Angebot im Netz von O2, in diesem Fall handelt es sich um einen Prepaid-Tarif mit optional zubuchbaren Paketen. Die Allnet-Flat mit 3 GB Datenvolumen kostet für 28 Tage beispielsweise 7,99 Euro.

Beim Discounter ist das Samsung Galaxy A13 aktuell am günstigsten zu haben. Andere Anbieter verlangen allein für das Gerät Preise ab 155 Euro, das Startpaket ist hier nicht dabei. Somit bietet das Angebot bei Aldi Nord und Süd einen Rabatt von etwa 35 Euro ohne Startpaket und sogar 48 Euro mit Aldi Talk. Der Kauf beim Discounter lohnt somit durchaus. Wer mag, kann das Galaxy A13 auch mit jedem anderen Tarif nutzen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für