Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Neuauflage des Nokia 8210

Nokia bringt Handy-Legende aus den 90er Jahren zurück 

Nokia 8210 4G Blue (1)
Das Nokia 8210 ist zurück!Foto: HMD Global / Nokia

1999 brachte Nokia das 8210 auf den Markt. Das Handy entwickelte sich schnell zum Kultobjekt – vor allem das blaue Modell dürften hierzulande viele besessen haben. Nun ist das Handy zurück.

Das Nokia 8210 4G tritt die Nachfolge des Handys aus den 90er Jahren an, inklusive neuer Funktechnik und größerem Display. Das Design hat der Hersteller HMD Global größtenteils beibehalten, dennoch erscheint der Neuling frischer und moderner.

Nokia 8210 4G – der Klassiker ist zurück

Ursprünglich besaß das Nokia 8210 ein monochromes Display mit 96 x 64 Pixel Auflösung. Heute reicht das natürlich nicht mehr, weshalb Nokia das Display auf 2,8 Zoll vergrößert und mit Farbdarstellung versehen hat. Es unterstützt außerdem 4G und ist mit einigen Extras ausgestattet worden. Dazu zählen unter anderem ein integrierter MP3-Player, ein kabelloses und kabelgebundenes UKW-Radio sowie eine Kamera mit 0,3 Megapixel auf der Rückseite. Ein weiteres Highlight ist der wechselbare Akku mit 1450 mAh. Das klingt nach einer geringen Kapazität; bedenkt man aber, dass es sich beim Nokia 8210 4G um ein Handy und nicht um ein Smartphone handelt, dann kommt das Gerät mit dieser Ladung gut aus. Die Standby-Zeit gibt HDM Global mit mehreren Wochen an.

Telefonieren und SMS schreiben stehen beim Nokia-Handy im Vordergrund. Dank des besagten 4G-Supports klappt ersteres sogar über VoLTE (Voice over LTE). Insgesamt wirkt beim Nokia 8210 4G alles sehr retro – inklusive des bekannten Nummernblocks unter dem Display. Auch der Speicher reicht mit 128 MB maximal für das Telefonbuch sowie kleinere Bilder.

Lesen Sie auch: 7 alte Handys, die mittlerweile richtig wertvoll sind

Klapphandy erlebt Wiedergeburt

Neben dem Nokia 8210 4G hat HMD Global ein weiteres neues Handy im Gepäck. Es orientiert sich zwar nicht an einem speziellen Vorgänger, lässt aber die beliebte Form des Klapphandys wieder aufleben. Nokia 2660 Flip heißt das neue Modell, das eine dem Nokia 8210 4G recht ähnliche Ausstattung bietet. Auch das 2660 Flip besitzt ein 2,8 Zoll großes Farbdisplay und einen Akku mit 1450 mAh. Der Speicher hat eine Größe von 128 MB und es lassen sich zwei SIM-Karten einlegen (Dual-SIM).

Durch den Klappmechanismus fällt die Tastatur allerdings sehr viel größer aus. Eine Notruftaste ermöglicht zudem die schnelle Kontaktaufnahme im Ernstfall. Auch sonst bietet das Nokia 2660 Flip einige Funktionen, die sich speziell an ältere Nutzer richten. Neben den besagten großen Tasten und dem Notfall-Knopf sind das auch die Kompatibilität mit Hörgeräten (HAC) und der optional erhältliche Ladeständer.

Lesen Sie auch: Comeback des „Ziegelsteins“! Nokia bringt das 6310 zurück

Preise und Verfügbarkeit

Das Nokia 8210 4G kommt in den Farben Blau, Rot und Sand nach Deutschland. Alle Versionen sind zum Preis von 79,99 Euro erhältlich. Den Verkaufsstart gibt HMD Global mit August an. Bereits Ende Juli ist laut Webseite hingegen das Nokia 2660 Flip verfügbar. Das Klapphandy kostet ebenfalls 79,99 Euro, die passende Ladestation gibt es für 19,99 Euro. Verfügbar ist das Handy in den Farben Blau, Schwarz und Rot.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für