Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Aldi

City-E-Bike von Prophete – was taugt das Angebot vom Discounter?

City-E-Bike Aldi schwarz mit Fahrradkorb vorne
Bei Aldi gibt es aktuell wieder ein E-Bike von Prophete im Angebot.Foto: Getty Images

Ab dem 15. August gibt es bei Aldi wieder ein E-Bike zum reduzierten Preis. TECHBOOK checkt das Angebot.

Die Nachfrage nach E-Bikes steigt in Deutschland schon seit geraumer Zeit kontinuierlich an. So wurden in den Jahren vergangenen zwei Jahren jeweils über zwei Millionen Elektro-Fahrräder verkauft. Wer noch auf der Suche nach einem entsprechenden Gerät ist, wird aktuell bei Aldi fündig. Der Discounter verkauft seit dem 15. August ein City-E-Bike von Hersteller Prophete über den Onlineshop. Doch lohnt sich das Fahrrad mit Elektromotor zum reduzierten Preis?

City-E-Bike bei Aldi für 1299 Euro

Aldi verkauft nicht zum ersten Mal E-Bikes der Marke Prophete. Das Unternehmen ist für seine beliebten Einsteiger-E-Bikes bekannt. Bei einem Citybike handelt es sich wiederum um einen Fahrrad-Typ, der ideal an das Stadtleben angepasst ist. Die zentralen Schlagworte sind hier Alltagstauglichkeit, Flexibilität und Komfort; die Geräte sind also vor allem für den Straßengebrauch und weniger fürs Gelände geeignet.

Bei Aldi gibt es das City-E-Bike von Prophete ab dem 15. August für 1299 Euro über den Onlineshop sowohl von Aldi Nord als auch von Aldi Süd. Das Angebot läuft bis zum 9. Oktober beziehungsweise solange der Vorrat reicht. Zusätzliche Kosten für den Versand fallen nicht an.

Die technischen Daten in der Übersicht

Das E-Bike von Prophete verfügt über 28-Zoll große Reifen und einen tiefen Alu-Wave-Rahmen. Für die entsprechende Motorisierung sorgen ein SideClick-Akku sowie ein elektronischer Novation-Mittelmotor von TRIO. Eine Rücktrittbremse erwähnt Aldi nicht, dafür aber eine hydraulische Felgenbremse des schwäbischen Herstellers Magura. Dessen Bremsen haben allgemein einen guten Ruf und erzeugen auch mit wenig Handkraft eine umfassende Bremsleistung.

Wichtig für E-Bike-Fahrer ist natürlich auch die Reichweite. Diese liegt beim Prophete-Fahrrad bei maximal 140 Kilometern, was für ein Citybike ein recht guter Wert ist. In jedem Fall reichen die 140 Kilometer für den Stadtalltag völlig aus. Ob Sie die volle Reichweite am Ende auch ausschöpfen können, hängt allerdings auch von Ihrer Fahrweise ab. Nachteilig hierfür ist auch das Gewicht von 27 Kilogramm. In unserem TECHBOOK-Test stellte damals schon ein E-Bike von 18 Kilogramm eine echte Herausforderung im Alltag dar, wenn kein Fahrstuhl vorhanden ist.

  • 28-Zoll-Reifen
  • 140 Kilometer Reichweite
  • 27 Kilogramm Gewicht
  • Aluminium-Wave-Rahmen
  • hydraulische Magura HS11 Felgenbremse
  • bürstenloser 36-V-TRIO e-Novation-Mittelmotor  mit 250 Wh / 36V und 5 Leistungsstufen
  • SideClick Akku mit 461 Wh / 12,8 Ah / 36V
  • Schiebehilfe bis 6 km/h
  • Federgabel am Vorderrad von Suntour Nex
  • 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano
  • Prophete 70 Lux LED-Scheinwerfer und ein Axa LED-Gepäckträger-Rücklicht
  • 3 Jahre Garantie, 2 Jahre auf den Akku und 10 Jahre auf den Rahmen
  • 140 Kilogram maximal zuverlässiges Gewicht

Lohnt sich das City-E-Bike bei Aldi?

Den normalen UVP des City-E-Bikes von Prophete gibt Aldi mit 1499 Euro an. Somit liegt die Ersparnis bei 200 Euro und 13 Prozent. Positiv hervorzuheben sind in jedem Fall die unauffällig-schicke Optik und die Reichweite. Mit dem e-Novation-Mittelmotor und den sieben Gängen rollt das Fahrrad auf der Straße richtig schön, wie viele Nutzer berichten.

Allerdings muss man auch ehrlicherweise sagen, dass es vergleichbare E-Bikes für einen geringeren Preis von um die 900 Euro gibt. Wer also wirklich sparen möchte, sollte sich nach einem anderen Angebot umschauen. Wer aber nach einem soliden, zuverlässigen City-E-Bike speziell von Prophete sucht, könnte mit dem Aldi-Angebot fündig werden.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für