Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Im Retro-Look

Günstiges E-Bike bei Aldi – für wen lohnt sich das Angebot? 

E-Bike Aldi
Der Discounter Aldi passt sein Angebot dem Frühling anFoto: Getty Images

Wer ein E-Bike sucht, wird seit dem 25. Juli bei Aldi fündig. TECHBOOK checkt das Elektro-Fahrrad vom Discounter und verrät, für wen sich der Kauf lohnt.

Der Absatz von E-Bikes in Deutschland stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich an. In den Jahren 2020 und 2021 gingen jeweils rund zwei Millionen Fahrräder mit Elektroantrieb über die Ladentheken. Da möchte auch Discounter Aldi ein Stück vom Kuchen abhaben. Seit dem 25. Juli gibt es im Onlineshop daher ein E-Bike für die Stadt in einem ganz speziellen Look.

E-Bike für 1299 Euro bei Aldi kommt im Retrostil

Das E-Bike der Marke „Prophete“ kommt in einem von Aldi als „Retrostil“ beschriebenen Look. Das macht sich zum Beispiel an den hellbraunen Reifen und dem Oldschool-Sattel bemerkbar. Auch der türkisfarbene Rahmen sowie Pedale und Schutzbleche passen ins Bild. Insgesamt eine sehr auffällige, aber durchaus stimmige Optik. Nichts für Menschen mit einer Vorliebe für Understatement. Einen Pluspunkt gibt es für den unauffälligen Akku auf dem Gepackträger. Auf den ersten Blick ist das Rad dadurch nicht als E-Bike zu identifizieren.

E-Bike Aldi
Der Akku des E-BikesFoto: Prohete/Aldi

Beim Retro-Bike von Aldi handelt es sich um ein Damenrad. Mit einer Rahmenhöhe von 50 cm ist es perfekt für Personen mit einer Körpergröße von 1,60 m bis 1,70 m geeignet. Dazu passen die Reifen in 28 Zoll.

E-Bike Aldi
Foto: Prohete/Aldi

Gute Entfernung, aber hohes Gewicht

Bei E-Bikes spielt die Entfernung eine wichtige Rolle. Denn diese gibt an, wie weit man mit dem Fahrrad mit einer Akkuladung maximal kommen kann. Der Hersteller gibt hier 130 Kilometer an. Für ein City-E-Bike ist das ein sehr ordentlicher Wert. Wie bei allen Rädern hängt die angegebene Entfernung allerdings auch beim E-Bike von Aldi von der Fahrweise ab. Unter Realbedingungen kann man hier sicher noch einmal einige Kilometer abziehen. Für den Einsatz in der Stadt trotzdem super.

Weniger super ist leider das Gewicht! Das E-Bike von Aldi bringt nämlich stolze 27 Kilogramm inklusive Akku auf die Waage. TECHBOOK-Redaktionsleiter Andreas Filbig testete einst ein E-Bike mit 18 Kilogramm. Um dieses im Fahrstuhl-armen Berlin das Treppenhaus hochzutragen, war bereits ein gutes körperliches Fitnesslevel notwendig. Ein 27-Kilo-Rad mit der Zielgruppe von 1,65m-großen Frauen dürfte folglich zur Herausforderung werden – sowohl die Treppe rauf, als auch runter.

Technische Daten auf einen Blick

Eigenschaften:

  • Hochwertiger Aluminium-Retro-Rahmen
  • Rahmenhöhe: ca. 50 cm
  • Farbe: polar sky matt-hellblau
  • Blaupunkt LED-Anzeige
  • 7-Gang Shimano Nexus Nabenschaltung mit Drehgriffschalter
  • Prophete Stahlgabel in Rahmenfarbe
  • Bremsen: Promax Alu-V-Bremsen (Vorderrad), Rücktrittbremsen (Hinterrad)
  • Alu-Vorbau
  • Kunstledergriffe in Creme
  • Urbansattel in Creme mit Nieten
  • Prophete Patentstütze
  • Aluminium-Hohlkammer-Felgen
  • Ursus Seitenständer
  • 3 Jahre Gewährleistung (außer Verschleißteile, die im Fahrradpass definiert sind)
  • 10 Jahre Rahmengarantie
  • 2 Jahre Akkugarantie
  • Vor-Ort-Service
  • Die Fahrräder werden zu 98 % vormontiert geliefert und sind mit wenigen Handgriffen (Pedale anschrauben und Lenker gerade drehen) fahrbereit
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 140 kg

Motor:

  • Blaupunkt Vorderradmotor, bürstenlos
  • 36 V
  • Leistung: 250 W
  • 40 Nm
  • Unterstützung bis 25 km/h

Akku:

  • Gepäckträger-Akku mit Lithium-Ionen
  • 36 V/13,8 Ah
  • Ca. 500 Ladezyklen
  • Kapazität: 497 Wh
  • Max Reichweite: 130 km (je nach Fahrweise)
  • Schiebehilfe bis 6 km/h

Beleuchtung:

  • Retro-LED-Scheinwerfer, 20 lux
  • AXA LED-Rücklicht

Bereifung:

  • Kenda Ballonbereifung in Cremefarben
  • Mit Reflexstreifen

Gewicht: 

  • Ca. 27 kg inkl. Akku

Lieferumfang: 

  • Retro-E-Bike Prophete 28 Zoll
  • Akku-Ladegerät 
  • Glocke
  • Kunststoff-Schutzbleche in Rahmenfarbe
  • Rohrgepäckträger mit integriertem Akku
  • Fahrradpass mit Gebrauchsanweisung
  • Garantiekarte inkl. Service-Hotline-Information
ANZEIGE
AEG Bodenstaubsauger
Bodenstaubsauger -54% reduziert
Bodenstaubsauger mit 9 Meter Aktionsradius
ZUM PRODUKT | ALDI ONLINESHOP

Fazit: Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt

Der Vergleich zwischen E-Bikes ist nicht immer ganz einfach. Das liegt daran, dass zum Beispiel die Testsieger aus unserem Vergleichsartikel meist um die 3500 Euro kosten. Wer sich das nicht leisten kann oder möchte, soll natürlich trotzdem in den Genuss eines E-Bikes kommen können. Aldi setzt hier mit einem Preis von 1299 Euro an. Immer noch viel Geld.

Unser großer E-Bike-Kaufberater: Die besten E-Bikes für Alltags-Radler

In einigen Bereichen wie Akkuleistung und Gangschaltung kann das E-Bike von Aldi sogar mit der teuren Konkurrenz mithalten. Unterschiede fallen aber zum Beispiel bei den Bremsen auf. Hier setzen die teuren Bikes auf Scheibenbremsen. Eine mögliche Schwachstelle könnte auch die Langlebigkeit sein. Das können jedoch erst Langzeittests sagen. Im Hinterkopf sollte man den Punkt aber haben.

Lesen Sie bei unseren Kollegen: Worauf Sie beim Kauf eines E-Bikes unbedingt achten sollten

Wir würden das E-Bike von Aldi allen ans Herz legen, die zu Hause genug Platz dafür haben. Gerade in Großstädten könnte so ein auffälliges Bike nämlich Diebe anlocken. Außerdem empfehlen wir es, trotz der ordentlichen Reichweite, eher für kleinere Touren zum Supermarkt oder zu Freunden. Beschränken Sie sich am besten auf Stadt oder Dorf. Für mehr sollte man mindestens zu einem Trekking-E-Bike greifen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für