Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

TECHBOOK-Umfrage unter Lesern ergab

Jeder Fünfte würde zum Black Friday über sein Budget gehen

Leerer Geldbeutel zum Black Friday
Auch bei tollen Black-Friday-Schnäppchen sollte man sich nicht verschuldenFoto: Getty Images

In der Black-Friday-Woche locken Online-Händler ab dem 23. November mit besonders hohen Rabatten. Die Mischung aus hohen Preisnachlässen und geringer Verfügbarkeit verführt viele Nutzer zum Kauf, obwohl der Artikel eigentlich über ihrem Budget liegt, wie eine Umfrage unter TECHBOOK-Lesern ergab.

Wer am Black Friday oder auch in den Tagen zuvor die besten Tech-Schnäppchen „schießen“ möchte, muss mitunter schnell sein. In der Hektik gehen Rabattjäger auch mal über das eigene finanzielle Limit. Während das bei vielen aus Versehen passiert, zeigt eine TECHBOOK-Umfrage unter knapp 50.000 Lesern, dass auch einige Online-Shopper zum Black Friday bereit sind, über ihr Budget zu gehen.

20 Prozent der Befragten gehen zum Black Friday übers Budget

TECHBOOK befragte in den vergangenen Wochen seine Leser zum Einkaufsverhalten am Black Friday.

Umfrage TECHBOOK Black Friday
Die TECHBOOK-Umfrage lief über knapp drei WochenFoto: TECHBOOK

Die Umfrage ergab, dass jeder fünfte Befragte am Black Friday mehr Geld ausgeben würde als geplant, wenn es ein sehr gutes Schnäppchen ist.

Was macht ein gutes Schnäppchen aus?

Hohe Rabatte sprechen nicht immer für ein gutes Angebot. Oft orientiert sich der Ausgangspreis an der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) der Hersteller. In Wirklichkeit sind die Produkte aber bei den Händlern von Grund auf oft schon viel günstiger. Die sogenannten Mondpreise lassen den Rabatt besonders hoch erscheinen. Hier lohnt ein Preisvergleich, den TECHBOOK in allen Schnäppchen-Artikeln zum Black Friday bereits für Sie übernommen hat.

Auch interessant: Was Käufer in der Black-Friday-Woche unbedingt beachten sollten

Ein weiteres Kriterium ist die Qualität des Produktes. Das tollste Schnäppchen bringt nichts, wenn das Produkt nicht gut ist. TECHBOOK stellt daher zum Black Friday nur Schnäppchen vor, die bei einer Großzahl anderer Nutzer in Sachen Ausstattung und Bedienbarkeit überzeugt haben oder solche, die die Redaktion bereits selbst getestet und für gut befunden hat.