Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Vorwerk

„Thermomix Friend“ angekündigt – was es mit dem neuen Gerät auf sich hat

Thermomix TM6
Anbraten und Sous-vide-Garen waren zwei der neuen Funktionen des Thermomix TM6Foto: Vorwerk

Die Thermomix-Familie bekommt ein neues Mitglied. Hersteller Vorwerk kündigt mit dem „Thermomix Friend“ eine Art Premium-Zubehör für aktuelle Modelle an.

Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass Vorwerk den umstrittenen Schritt ging und nur fünf Jahre nach dem Thermomix TM5 schon den Nachfolger, den TM6, auf den Markt warf. Bis dahin konnten sich Käufer des teuren Küchenhelfers sicher sein, mindestens zehn Jahre das neueste Modell ihr eigen nennen zu dürfen. Ob es am rasanten technischen Fortschritt lag oder Gewinnmaximierung dahintersteckte, ist nicht ganz klar. Die Ankündigung eines neuen Thermomixes, nur ein Jahr nach dem TM6, dürfte deren Besitzern aber das Blut in den Adern gefrieren lassen. Doch kein Grund zur Panik, denn der „Thermomix Friend“ ist kein eigenständiges Gerät, sondern funktioniert nur in Kombination mit einem TM5 oder TM6.

Thermomix Friend Vorwerk
Links im Bild ist der neue „Thermomix Friend“ zu sehen
Foto: VorwerkFoto: Vorwerk

Was kann der neue „Thermomix Friend?“

Beim Thermomix Friend handelt es sich um ein Zweitgerät, welches mit TM5 oder TM6 über Bluetooth gekoppelt wird. Käufer bekommen einen weiteren, gleich großen Topf, der jedoch auf einer kleineren Basis steht – die Technik befindet sich schließlich im Hauptgerät.

Der zusätzliche Mixtopf bietet laut Vorwerk-Seite mehr Möglichkeiten, da parallel zwei Komponenten der fertigen Mahlzeit hergestellt werden können.

Der „Thermomix Friend“ kann aber nicht ganz so viel wie das Hauptgerät. Laut Vorwerk lasst sich damit nichts zerkleinern und er rührt nicht schneller als Stufe 2. Des weiteren erhitzt er bis 120 Grad.

Auch interessant: Temial – was taugt der Tee-Thermomix für 600 Euro?

Wann kommt der „Thermomix Friend“ auf den Markt?

Interessenten müssen sich noch gedulden, denn das Gerät ist erst für Frühjahr 2021 angekündigt. Verkäuferinnen und Verkäufer können das Gerät zwar schon erwerben, aber sollen es wohl noch nicht auf Präsentationen zeigen.

Auch interessant: Was taugen Thermomix-Alternativen vom Discounter?

Was kostet ein „Thermomix Friend“?

Günstig wird das Vergnügen nicht. Mit Mixtopf kostet der „Thermomix Friend“ 499 Euro, ohne 399 Euro.

TECHBOOK meint

„Der 'Thermomix Friend' ist Vorwerks nächster Versuch, aus dem Hype um den Thermomix zu profitieren. Nachdem das mit dem Temial, einem 600-Euro-Teekocher, nicht geklappt hat, nähert man sich nun maximal dem Hauptprodukt an. Denn eines ist klar: Bis zum TM7 werden ein paar Jahren vergehen müssen. Ob der 'Friend' wirklich zum Erfolg wird, ist für mich unklar. Um mich zu überzeugen, müsste sich bei einem 500-Euro-Gerät ein wirklicher Mehrwert ergeben, den ich aktuell noch nicht sehe. Ich bin gespannt, ob mich Vorwerk mit neuen Rezepten vom Gegenteil überzeugen kann.“ – Andreas Filbig, Redaktionsleiter