Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

David Beckham, Shakira und Co.

Diese Stars haben Werbung für Technik gemacht

David Beckham wirbt für Motorola
David Beckham ist einer von zahlreichen Stars, die Werbung für Technik gemacht habenFoto: picture-alliance/ dpa | Maxppp Yin Nan

Immer nett, ein bekanntes Gesicht in einem TV-Spot zu entdecken! TECHBOOK weiß, welche Stars bereits Werbung für Produkte oder Marken aus dem Bereich Technik gemacht haben, und zeigt Ihnen hier ein paar echte Schätzchen.

Celebrity Endorsement – also die Akquise von Prominenten als Werbegesicht oder Markenbotschafter – ist und bleibt eine der erfolgreichsten Maßnahmen für Firmen, sich oder ein Produkt zu vermarkten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Fans wollen es ihren Idolen gleichtun, der Absender rückt in ein positives Licht, das tut dem Image und den Verkaufszahlen gut, und so weiter. Für die Stars lohnt sich der Auftritt in Werbungen nicht zuletzt aus monetärer Sicht. Und oft lohnt es sich auch für den Zuschauer: Die Spots sind in der Regel sehr hochwertig produziert und teilweise extrem unterhaltsam. TECHBOOK zeigt, welche Stars schon mal für Technik Werbung gemacht haben.

Jennifer Aniston & Matthew Perry für Windows 95

In einem Kult-Werbefilm von Windows 95 zeigen sich Jennifer Aniston und Matthew Perry, beide Stars aus der beliebten US-Sitcom „Friends“, von ihrer gewohnt amüsanten Seite. Die Werbung ist allerdings länger, als es die einzelnen Folgen der Serie damals waren: Rund 30 Minuten lassen sich die Schauspieler in der Microsoft-Zentrale das Betriebssystem Windows 95 erklären. Die lustige Geschichte zu Anistons und Perrys Windows-95-Werbung mit dem ganzen Video gibt es bei TECHBOOK. Hier ein kurzer Einblick:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Jerry Seinfeld für Microsoft

Während Microsoft-Gründer Bill Gates sich im Aniston-Perry-Spot nicht zeigte, legt er an der Seite von Schauspieler Jerry Seinfeld einen großen Auftritt hin.

Die Stars spielen sich in der Werbung selbst. Sie zeigt Seinfeld beim Bummel durch ein Einkaufszentrum, wo er in einem Schuh-Discounter ausgerechnet den Mega-Unternehmer Gates entdeckt. Er stürzt zu ihm und berät ihn mit vollem Körpereinsatz bei der Auswahl. Am Schluss flanieren sie dann gemeinsam auf den Parkplatz, beide mit einem Churo in der Hand, und Seinfeld stellt äußerst ungewöhnliche Fragen zu zukünftigen Microsoft-Produkten.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Windows lässt sich bald nur noch mit einem Microsoft-Konto nutzen

David Beckham für Motorola Aura

2008 stand auch Ex-Fußballstar David Beckham für den Elektronikhersteller Motorola vor der Kamera, genauer gesagt für dessen Mobiltelefon Motorola Aura. In dem Spot tut Beckham das, was er besonders gut kann: gut aussehen. Vom Unterkörper aufwärts fährt die Kamerafahrt über den stählernen Oberkörper des Sportlers bis hoch ins ernst blickende Gesicht. Zusammen mit den Lichteffekten wirkt der Brite so wie ein Roboter. In der Hand hält er das beworbene Gerät, dessen Look – laut Aussage der Firma – von Luxusuhren inspiriert ist. Luxus verspricht allerdings auch der Preis: Das Telefon kam damals zum UVP von 1999 Euro auf den Markt.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Viele Stärken, kleine Schwächen – das Motorola Edge 30 Pro im Test

Kate Moss für Nikon S9

Auch diesen Star verbindet man vor allem mit gutem Aussehen: Supermodel Kate Moss. 2009 hat sie für die Fotokamera S9 des Herstellers Nikon Werbung gemacht. Allzu viel passiert in dem Spot nicht: Moss räkelt sich lasziv auf einer Treppe und zeigt sich mit der Digitalkamera.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Shakira für das Nokia 5110

Umso mehr passiert dafür in diesem Nokia-Spot aus dem Jahr 2001. Die Werbung zeigt ein Konzert der kolumbianischen Sängerin Shakira, doch sie selbst steckt im Stau. Shakira greift zu ihrem Nokia 5110 und ruft ihren reichlich angespannten Agenten an. Um die Fans nicht weiter warten lassen zu müssen, kommen die beiden auf eine Idee: Shakira singt drauf los – ins Handy, und ihr Agent hält den Freisprecher ans Mikrofon. Sie singt und singt und springt dabei auf ein Motorrad, mit dem sie an den stehenden Autos vorbeiziehen kann. Endlich an der Bühne angekommen, tauscht sie das Telefon gegen ihr Mikro aus.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Paul Rudd für Super Nintendo

2021 wurde Schauspieler Paul Rudd zum „Sexiest Man Alive“ gekürt. Das hat den Darsteller, der eigentlich eher als Quatschkopf sowie für selbstironische Charaktere bekannt ist, noch mehr verwundert als die breite Öffentlichkeit.

Ein wahrlich schräger Auftritt, der wiederum bestens zu ihm passt: Rudds Rolle in einer Super-Nintendo-Werbung aus dem Jahr 1991. Der damals 22-Jährige entdeckt auf einer dunklen Straße eine übergroße Leinwand und eine Konsole – einen Super Nintendo. Mit dramatischer Entschlossenheit steckt er eine Spielkassette ein und legt los. Lange bleibt er dabei nicht allein: Seine Performance zieht zahlreiche Zuschauer an, die sich begeistert um ihn scharen. Fast schon prophetisch wirkt der Spruch: „Now you’re playing with power. Super power.“ Einer von Rudds bis dato größten Erfolgen wird nämlich Jahre später seine Rolle als Ant-Man im Marvel-Universum sein.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Catherine Zeta Jones für T-Mobile Wireless

Den richtigen Telefontarif zu finden, kann ein relativ eintöniges Thema sein. Am besten bringt man den Tarif dann wohl mit einer schönen Frau an den Mann. Mit dieser Idee kokettiert auch T-Mobile in einem Spot aus dem Jahr 2007, Protagonistin ist Superstar Catherine Zeta-Jones.

Die Werbung spielt in einem US-amerikanischen Vorort, in den ein Team von Ökonomen ausgesandt wurde, um die Anwohner über Optimierungsmöglichkeiten in puncto Telefonvertrag aufzuklären. Den Herrschaften wird reihenweise die Tür vor der Nase zugeschlagen. Erst als Schauspielerin Zeta-Jones an der Schwelle erscheint, mit Wallemähne und in einem magentafarbenen, eng anliegenden Kleid, werden die potenziellen Neukunden hellhörig.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Justin Timberlake und Peyton Manning für Sony

Musiker und Schauspielstar Justin Timberlake hat in einer ganzen Reihe von Werbespots und -aktionen für Sony mitgewirkt. Häufig dabei an seiner Seite: der ehemalige American-Football-Spieler und Quarterback-Legende Peyton Manning.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Man kann schon von einer großen Werbeoffensive sprechen. Hintergrund waren Verkaufseinbrüche aufgrund der schweren Rezession in den USA. Sony hat neben Timberlake und Manning zahlreiche Stars akquiriert, um durch lustige Werbungen die Nachfrage nach seinen z. B. Camcordern, E-Books, Fernsehgeräten, Laptops und Kameras anzukurbeln.

In einem der Spots spielt Timberlake „Media Monster Wars“. Es handelt sich dabei um eine Social-Media-App, die Sony gemeinsam mit dem Star entwickelt haben will. Wie es in der Werbung heißt, kreiert die App auf Basis der Facebook-Pinnwand des Nutzers (Foto- und Video-Uploads, Kommentare sowie Likes) „ein unschlagbares Monster“. Damit soll man dann gegen Timberlake antreten können.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Warum zeigt Sky Werbung, Netflix und Amazon Prime aber nicht?

Kevin Costner für Apple Lisa

Zugegeben: Kevin Costner ist nur einer von unzähligen Stars, die Apple für Werbung gewinnen konnte. Sein Spot sticht dennoch heraus.

Der Schauspieler präsentiert Apples ersten Computer mit grafischer Benutzeroberfläche und Maus: den Mac-Vorgänger Lisa. Dieser erwies sich bald als unkompatibel mit anderen Apple-Produkten, weshalb sich Lisa schlecht verkaufte und bald eingestellt wurde. Costner, der um die technischen Probleme natürlich nicht wissen konnte, zeigt in dem Werbefilm, wie einfach Büroarbeit mit Lisa gehen soll.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Shaquille O’neal für Comcast

Last but not least, ein lustiger Technik-Werbespot der Comcast Corporation. Neben Ex-Basketballstar Shaquille O’neal konnte der Kabelnetz- und Internetbetreiber dafür sowohl US-Schauspieler Ben Stein als auch Moderatorin Giuliana Rancic gewinnen. Der Plot: Eine Award-Verleihung – mit Blitzlicht, rotem Teppich und allem Drum und Dran –, auf der O‘neal und Stein als Geschäftspartner und für ihr gemeinsames Werk, den „Hollywood HD Triple Play“, ausgezeichnet werden.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quellen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für