Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Für Prime-Mitglieder

Bei Amazon gibt es angeblich bald 15.000 PS5-Konsolen

Die PlayStation 5 ist heiß begehrt, aber häufig vergriffen.
Ist die PS5 bald auf Amazon verfügbar?Foto: Getty Images

Seit der Vorstellung der PlayStation 5 im November 2020 ist die Konsole Mangelware. Immer wieder tauchen vereinzelte Kontingente bei den Händlern auf, die aber rasend schnell vergriffen sind. Nun hat Amazon die baldige Verfügbarkeit der PS5 angekündigt.

Während Sony in Australien bereits eine neue Version der PS5 verkauft, ist die ursprüngliche Version der Spielekonsole hierzulande nicht einmal wirklich verfügbar. Amazon soll laut Insiderinformationen aber immerhin insgesamt 15.000 der aktuellen Spielekonsolen erhalten haben. Bei 10.000 soll es sich um das Modell mit Laufwerk handeln, die übrigen 5000 sind offenbar die digitale Edition der PS5.

PS5 auf Amazon: Haben Prime-Mitglieder Vorrang?

Verwirrung herrscht derzeit um einen Zusatz auf den PS5-Produktseiten von Amazon. Noch heute morgen war dort der Satz „Prime-Mitglieder haben vorrangigen Zugriff auf die PlayStation 5“ zu lesen. Mittlerweile ist die Anmerkung aber verschwunden. Ob Amazon seine Prime-Mitglieder beim Kauf der PS5 also wirklich bevorzugt – ähnlich wie es bei Angeboten am Prime Day der Fall ist – bleibt abzuwarten.

Auch ist bislang nicht klar, wann der Händler den Verkauf tatsächlich startet. Das letzte Mal, das Amazon die PS5 überhaupt angeboten hat, war immerhin schon Mitte Juli. Die PS5 mit Laufwerk gab es damals für 499,99 Euro, die Digital Edition für 399,99 Euro. Im Internet finden sich zur neuen Verkaufsaktion bereits Ticker, die über den aktuellen Status berichten. Beobachter rechnen damit, dass Amazon mit dem Verkauf jeden Moment starten könnte. Üblicherweise werden Angebote dieser Art vom Händler unter der Woche und im Laufe des frühen Morgens bis zum Vormittag freigeschaltet. Eine regelmäßige Aktualisierung der Produktseiten lohnt sich also für diejenigen, die sich eine PS5 bei Amazon sichern möchten.

Lesen Sie auch: PS5 vs. Xbox Series X – die Konsolen im Vergleich

Verfügbarkeit der PS5 ein Desaster

Bereits im Vorfeld zur Vorstellung der PlayStation 5 vor nun fast einem Jahr wurde die Konsole stark gehypt. Fans aus aller Welt warteten gespannt auf das Update. Viele von ihnen wurden aber enttäuscht, da die PS5 vielerorts gar nicht verfügbar war. Die Knappheit hält bis heute an. Schon im Mai 2021 äußerste sich Sony, dass man mit der Produktion nicht hinterherkomme – ein düsteres Bild zur PS5-Verfügbarkeit wurde gemalt.

Mittlerweile gibt es die Konsole aber immer mal wieder bei einzelnen Händlern. Ob Käufer sie bekommen, ist aber ein echtes Glücksspiel. Die Angebote vom Versandhändler Otto und von Euronics in dieser Woche waren in Minuten vergriffen. Das wird wohl auch beim PS5-Verkauf auf Amazon der Fall sein

In Anbetracht von Sonys Aussage und den uns verfügbaren Informationen ist derzeit nicht davon auszugehen, dass sich an der Verfügbarkeit der aktuellen PlayStation so schnell etwas ändern wird. mehr dazu in unserem TECH-Talk:

Quellen:

Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten Tech-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.