von Abwehr bis Sturm

Mit diesen 5 Tipps werden Sie bei FIFA 19 besser

FIFA-Stand auf der Gamescom 2018
Um FIFA 19 zu beherrschen braucht es viel Übung. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei.
Foto: DPA Picture Alliance

Zu Weihnachten FIFA 19 bekommen oder schon seit Release auf der Suche nach der richtigen Form? Mit den fünf TECHBOOK-Tipps zu FIFA 19 können Sie Ihr Spiel verbessern und mehr Siege feiern.

Ob gegen menschliche Kontrahenten oder den Computer – wer bei FIFA 19 bestehen möchte, braucht viel Übung. Nicht nur Einsteiger, sondern auch Veteranen der Serie müssen bei jedem FIFA-Ableger neue Taktiken und Spielweisen erlernen. Die folgenden Tipps sind allgemeine Grundlagen aus den Bereichen Angriff, Verteidigung und Taktik, die jeder Spieler kennen sollte.

FIFA 19 – deutsche Liga und Nationalspieler so schlecht wie lange nicht!

Tipp 1: Torwart steuern

Wussten Sie, dass Sie den Torwart nicht herausholen, sondern auch steuern können? Dieses Feature funktioniert in FIFA 19 sowohl im Offlinemodus als auch bei Onlinepartien. Nach Fehlpässen im eigenen Strafraum oder vor allem bei 1-gegen-1-Situationen mit einem heranstürmenden Angreifer vor der Nase verschaffen Sie sich mithilfe der Torwartsteuerung einen Vorteil. Geübte Torwartstrategen verhindern so eigentlich sichere Gegentor, indem sie den Keeper geschickt in die Schussrichtung des Gegners stellen beziehungsweise den Winkel zum Tor verkleinern.

So geht’s: Halten Sie den rechten Stick Ihres Controllers gedrückt, um den Torwart in der Verteidigung anzuwählen. Bewegen Sie den Stick in die Richtung, in die der Torhüter sich bewegen soll (Wichtig: Der Stick muss die ganze Zeit gedrückt gehalten werden).

Tipp 2: Verteidiger nicht aus der Abwehrkette ziehen

Vom Torwart springen wir als nächstes in die Abwehr. Diese ist essentiell für den Erfolg in FIFA 19. Der größte Fehler den Spieler hier machen können, ist es, die Abwehrkette frühzeitig aufzulösen. Das geschieht, indem dem Angreifer bereits im Mittelfeld ein Verteidiger entgegenstürmt, der so ein Loch in die eigene Abwehrkette reißt. Schicken Sie deshalb nicht gedankenlos einen Spieler nach dem anderen aus den eigenen Reihen dem ballführenden Spieler entgegen. Besser ist es, mit Spielern aus dem Mittelfeld oder sogar aus dem Sturm zurückzueilen und den Gegner zu stellen.

ANZEIGE

FIFA 19

Freu dich in diversen FIFA 19-Modi auf die Elite des Clubfußballs, darunter die UEFA Champions League, die UEFA Europa League und den UEFA Super Cup, mit offizieller Spielpräsentation, umfangreichen Turnier-Spielerlebnissen und dem Kommentatorenteam Wolff-Christoph Fuss und Frank Buschmann.

Taktikeinstellungen FIFA

Unter Defensivstil legen Sie fest, wie sich Ihre Verteidigung bei gegnerischem Ballbesitz verhalten soll
Foto: Electronic Arts / TECHBOOK

Tipp 3: Vier Spieler in der Abwehrkette

Die richtige Formation hängt sehr von der Spielweise des jeweiligen Spielers ab. Gerade Anfänger oder FIFA-Fans mit einer löchrigen Abwehr sollten jedoch auf eine Vierkette in der Verteidigung setzen. Während eine Dreierkette dem gegnerischen Angriff zu viele Torchancen ermöglicht, fehlt bei fünf Verteidigern oft der nötige Druck nach vorne. Letzteres macht sich in zu wenig Entlastung durch eigene Angriffe und somit einem ständigen Anrennen des Gegners bemerkbar. Wer mehr Stabilität in der Abwehr braucht, sollte zwei defensive Mittelfeldspieler vor die Abwehr stellen. Diese eignen sich außerdem sehr gut, um schnell von Verteidigung auf Angriff umzuschalten.

ANZEIGE

PlayStation®4 Pro - Konsole

Inhalt: PlayStation4 Pro-System 1 Terabyte, DUALSHOCK4 Wireless-Controller , Mono-Headset, HDMI-Kabel, Netzkabel, USB-Kabel und Bedienungsanleitung

Tipp 4: Offensive Taktik wählen

Viele Spieler kennen das Problem: Nach der Balleroberung fühlt es sich an, als würden vorne außer dem Mittelstürmer keine Spieler stehen. Dieses Phänomen ist oft einer defensiven Grundordnung geschuldet. Da diese aber wie bereits erwähnt sehr wichtig ist, empfiehlt es sich in vielen Fällen, die Taktik auf „offensiv“ zu stellen. Das können Sie bequem im laufenden Spiel durch drücken auf „Steuerkreuz rechts“ anpassen .

So gut sind die deutschen Spieler bei „FIFA 19“

Tipp 5: Ruhig bleiben

Bewahren Sie zu jeder Zeit im Spiel die Ruhe! Für Gefühlsausbrüche ist zwischen den Partien Zeit. Während der Matches gilt es, nicht zu emotional zu werden und in der Folge die Konzentration zu verlieren. Auch wenn Sie in Rückstand geraten, sollten Sie außerdem nicht direkt alles nach vorne werfen, um auf den Ausgleich zu drängen – häufig führt das eher zum 0:2. Bleiben Sie ruhig und spielen Sie wie gewohnt weiter. Grund zum Handeln gibt es erst kurz vor Ende oder wenn Sie merken, dass Ihre komplette Taktik nicht aufgeht.

Nicht nur Gefühlsausbrüche und Taktiktreue sollten Sie in den Griff bekommen. Auch beim Passspiel ist Ruhe gefragt. Überhastete Laufpässe in die Spitze landen meistens beim Gegner. Bauen Sie das Spiel etwas langsamer auf, um Ihre Spieler nachrücken zu lassen. In FIFA 19 sollten Sie außerdem immer in Passrichtung blicken, da die Zuspiele dann genauer ankommen.

ANZEIGE

Xbox One S 1TB Forza Horizon 4 Bundle + FIFA 19 - Standard Edition

Die Konsole, auf der Sie die Möglichkeit haben, die besten Spiele von gestern, heute und morgen zu spielen. Spielen Sie über 1.300 großartige Spiele – von den größten Blockbustern und den beliebtesten Franchises bis zu drei Generationen von Lieblingsspielen.