Spielerratings veröffentlicht

So gut sind die deutschen Spieler bei „FIFA 19“

Die Mannschaft in FIFA 19
TECHBOOK vergleicht die Spielerratings der besten deutschen Spieler in „FIFA 19“ mit denen aus dem letzten Jahr
Foto: Electronic Arts / TECHBOOK

Entwickler Electronic Arts (EA) gibt nach und nach die Ratings der 100 besten Spieler bei FIFA 19 heraus – mit dabei sind auch deutsche Kicker. Wie gut sie im heiß ersehnten Spiel tatsächlich sind, zeigt TECHBOOK.

In etwas mehr als zwei Wochen hat das Warten für Fußballfans ein Ende: Am 28. September veröffentlicht EA mit „FIFA 19“ den neuesten Teil seiner beliebten Fußballreihe. Wie jedes Jahr fragen sich die Fans, mit welcher Spielerwertung EA die Top-Kicker versieht. Die Plätze 100-11 wurden nun auf der Homepage des Entwicklerstudios offiziell veröffentlicht. Bis zum Release wird EA schrittweise die weiteren Platzierungen bekannt geben. TECHBOOK verrät, welche deutschen Spieler dabei sind und wer noch realistisch auf einen Platz in den Top 10 hoffen kann. Wer übrigens erste Szenen von EAs Fußball-Sim sehen will – TECHBOOK stellt die Neuerungen in diesem Video vor:

Diese deutschen Spieler schaffen es in die Top 100

In die bisher veröffentlichten Top 100 schaffen es, trotz historisch schwacher WM, immerhin neun deutsche Nationalspieler.

Platz 93: Joshua Kimmich

FIFA Kimmich

Foto: Electronic Arts

Bayern Münchens quirliger Außenverteidiger Joshua Kimmich darf sich im Vergleich zu „FIFA 18“ über eine Erhöhung der Spielerwertung freuen. Mit einem Anstieg seines Gesamtrankings von 81 auf 85 schafft der 23-Jährige erstmals den Sprung in die Top 100.

Platz 90: Marco Reus

FIFA Reus

Vor allem der Abfall seines Geschwindigkeitswerts von 88 auf 85 lässt das Gesamtranking von Marco Reus von 86 bei „FIFA 18“ auf 85 bei „FIFA 19“ sinken. Für einen Platz in den Top 100 reicht es für den begnadeten Dribbler trotzdem noch.

Platz 70: Leroy Sané

FIFA Sané

Obwohl er bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Russland nicht für die Nationalschaft berücksichtigt wurde, zählt Flügelflitzer Leroy Sané bei „FIFA 19“ zu den deutschen Kickern mit der besten Wertung. Die Werte des 22-jährigen England-Legionärs steigen in fast allen Kategorien und heben sein Gesamtranking von 82 auf 86 an. Mit einer Beschleunigung von 95 wird er zu den schnellsten Spielern in „FIFA 19“ zählen.

Platz 68: Jerômé Boateng

FIFA Boateng

Seine durchwachsene Leistung bei der WM könnte Jerômé Boateng zwei Punkte in der Gesamtwertung gekostet haben. Im Vorjahr noch bei 88, steht der Abwehrhüne jetzt bei 86 und belegt damit Platz 68 in den Top 100.

Platz 67: Thomas Müller

FIFA Müller

Bei Thomas Müller bleibt zumindest im Gesamtranking alles beim Alten. Eine Senkung seines Geschwindigkeitswerts von 77 auf 74 gleicht der Offensivmann mit höheren Schuss-, Pass- und Verteidigungswerten aus.

Platz 61: Mesut Özil

FIFA Özil

Trotz großer Kritik an Özils Leistung auf und neben dem Platz behauptet der Mittelfeldspieler von Arsenal London in „FIFA 19“ eine starke Position. Das Absinken seiner Gesamtwertung von 88 auf 86 ist womöglich auch seines gesteigerten Fußballeralters von knapp 30 Jahren geschuldet.

Platz 25: Marc-André ter Stegen

FIFA ter Stegen

Deutschlands Nummer 2 landet mit einem starken Wert von 89 auf Platz 25.

Platz 23: Mats Hummels

FIFA Hummels

Verteidiger Mats Hummels bleibt gewohnt stark und hängt seinen Mannschaftskollegen Jerômé Boateng im Rating ab.

Platz 12: Manuel Neuer

FIFA Neuer

Manuel Neuer verpasst die Top 10 dieses Jahr nur knapp. An sein Rating von 92 aus dem vergangenen Jahr kommt er nicht mehr ran.

Platz 10: Toni Kroos

Reals Spielmacher Toni Kross ist auf Platz 10 der beste deutsche Spieler bei FIFA 19.

ANZEIGE

FIFA 19

Dank neuer Gameplay-Features bist du in EA SPORTS FIFA 19 jederzeit spielbeherrschend, sowohl in taktischer als auch in technischer Hinsicht.

 

Themen