Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sony bestätigt

PlayStation 5 unterstützt PS4-Controller – aber nur in PS4-Games

Playstation 4 Controller
Die PlayStation 5 soll das nächste große Ding von Sony werdenFoto: Getty Images

Das Design der PlayStation 5 ist bereits bekannt. Nun gibt es erstmals offizielle Informationen darüber, mit welchem Zubehör die neuen Konsole kompatibel sein wird.

Update 3.8.2020:

In einem offiziellen Statement hat Sony nun bestätigt, dass die kommende PlayStation 5 tatsächlich mit den Controller der vorherigen Konsolengeneration kompatibel sein wird. Anfang des Jahres hatte TECHBOOK bereits spekuliert, wie diese Abwärtskompatibilität aussehen könnte, nun hat das Unternehmen Klarheit geschaffen.

Der DualShock-4-Controller der PlayStation 4 wird nicht mit neuen PS5-Spielen funktionieren. Stattdessen werden nur Games spielbar sein, die es auch für die PS4 gibt. Warum diese Einschränkung? In dem Statement heißt es dazu: „Wir glauben, dass PS5-Spiele Gebrauch von den neuen Fähigkeiten und Funktionen, die wir auf die Plattform bringen, Gebrauch machen sollten, inklusive der Funktionen des kabellosen DualSense-Controllers.“ Eine Liste der „unterstützten PS4-Spiele“, die auf der PS5 mit den älteren Controllern spielbar sein sollen, gibt Sony leider nicht heraus.

Speziell für die PS5 entwickelte Spiele können demnach die adaptiven Trigger, das integrierte Mikrofon und das verbesserte haptische Feedback des neuen DualSense-Controllers voll ausnutzen. Der ältere DualShock-4-Controller bleibt hier außen vor, weshalb Sony keine Option bieten wird, ihn für PS5-Exclusives zu verwenden.

Auch interessant: Offizielle Bilder! Das kann der neue PS5-Controller

Darüber hinaus bestätigt Sony, dass offiziell lizenzierte Peripheriegeräte wie Renn-Lenkräder, Arcade-Joysticks und Flug-Joysticks für die PS4 mit PS5-Spielen und kompatiblen PS4-Spielen funktionieren werden. Die Sony-Headsets Platinum und Gold sind auch mit der PS5 kabellos nutzbar. Headsets von Drittanbietern können weiterhin über einen USB-Anschluss oder die Audioklinke angeschlossen werden. Auch das PSVR-Zubehör (PSVR Camera, PS Move Motion Controller und PSVR Aim Controller) sind mit kompatiblen PSVR-Spielen auf der PS5 nutzbar. Besitzer der PSVR Camera werden einen kostenfreien Adapter bekommen, um das Gerät mit der PS5 zu nutzen, weitere Informationen dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt. Sony weißt jedoch darauf hin, dass nicht alle offiziell lizenzierten Peripheriegeräte mit der PS5 kompatibel sein werden.

Microsoft macht Abwärtskompatibilität vor

Sonys Konkurrent Microsoft hat schon bewiesen, dass Kompatibilität zwischen den Generationen keine Utopie ist. Der jetzige Xbox One Controller wird auch mit der neuen Xbox Series X funktionieren – und umgekehrt. Die neue Xbox wird zudem abwärtskompatibel mit allen Xbox-One-Spielen sein. Microsoft geht dabei einen Schritt weiter als Sony, denn es wird keine Einschränkungen bei der Spieleauswahl geben. Alle kommenden Xbox-Games werden vollumfänglich mit den aktuellen Xbox One Controllern kompatibel sein.

TECHBOOK meint

„Die Aufwärtskompatibilität des PS4-Controllers für die kommende PlayStation 5 ist ein gutes Signal an alle Gamer, die bereits eine PlayStation 4 mit einem oder mehreren Controllern besitzen. Microsoft macht bereits vor, dass die Öffnung des Ökosystems die Zukunft für Spielekonsolen ist. Zwar geht dem Hersteller dadurch Geld verloren, weil er unter Umständen keine neuen Controller verkauft. Für die Nutzer ist das jedoch eine feine Sache: Nicht nur können sie alte Games auf der neuen Konsole spielen, ohne sie abermals kaufen zu müssen. Sie können auch einfach ihr teuer erstandenes Zubehör weiterverwenden – und nicht einfach in der Ecke verstauben lassen.“ – Adrian Mühlroth, Redakteur

Themen