In China

Ikea und Xiaomi bringen Ladetisch auf den Markt

Smartphone mit Kopfhörern und Heißgetränk auf Tisch
Geht es nach Xiaomi und Ikea, gehört Kabelsalat auf dem Schreibtisch bald der Vergangenheit an
Foto: Getty Images

Xiaomi und Ikea – diese ungewöhnliche, aber vielsprechende Kombination will uns Innovation im Smart-Home-Bereich bringen. Nun präsentiert Xiaomi das erste Produkt dieser Zusammenarbeit: Ein Tisch, der Smartphones kabellos auflädt.

Nachdem Ikea und Xiaomi Ende 2018 den Start einer Partnerschaft angekündigt hatten, scheint die Zusammenarbeit nun die ersten Früchte zu tragen. Xiaomi hat auf dem chinesischen Youtube-Pendant Weibo ein kurzes Video hochgeladen, das einen Ikea-Tisch mit integrierter, kabelloser Ladestation von Xiaomi zeigt. Das Ungewöhnliche an der Sache: Es ist ein Do-It-Yourself (DIY) Video.

Ikea bringt bald Gaming-Zubehör auf den Markt

Das ist in dem Video zu sehen

In dem Video wird gezeigt, wie aus einem gewöhnlichen Ikea-Bürotisch ein kreisrundes Stück auf der Unterseite per Bohrmaschine entfernt wird. Danach steckt die Anleiterin im Video eine kabellose Ladestation mit der 20-Watt-Technologie von Xiaomi in das Loch und fixiert diese mit einer Metallschelle – fertig. Nun kann ein Smartphone auf die unscheinbare Tischplatte gelegt werden und aufladen.

Das Ganze soll in China gerade einmal 119 Yuan für den Tisch und 99 Yuan für die Ladestation kosten, was insgesamt etwa 28 Euro entspricht. Die Preise lassen sich offensichtlich nicht eins zu eins nach Deutschland übertragen. Hier kostet ein billiger Schreibtisch allein schon 50 Euro, für die Ladestation von Xiaomi kommen nochmal etwa 25-30 Euro oben drauf.

Auch interessant: Xiaomi demonstriert Smartphone-Aufladung in unter 20 Minuten

Was wir gerne gesehen hätten

Wer jetzt etwas mehr erwartet hat als eine bloße DYI-Anleitung, geht leider leer aus. Erwartet wurde eigentlich ein Tisch, bei dem die gesamte Oberseite als Ladestation fungiert. Ähnlich wie bei der eingestampften Ladematte AirPower von Apple hätte dabei mehrere im Tisch versteckte Spulen dafür sorgen können, dass das Smartphone überall aufladen kann. Ob Xiaomi und Ikea noch weiter an einem solchen Projekt arbeiten, ist leider völlig unklar.

ANZEIGE

NANAMI Qi Ladegerät


✔️Kompatibles Modell
✔️Schnelles und unkompliziertes Laden
✔️Elegantes Design

Auch interessant: Kann das Xiaomi Mi 9 tatsächlich so viel wie ein Galaxy S10?

TECHBOOK meint

„Was genau uns Xiaomi mit dem Ladetisch demonstrieren will, kann ich nicht genau sagen. Als nettes DIY-Projekt ist es vielleicht brauchbar, ein marktreifes Produkt ist die jetzige Version des Ladetisches jedoch nicht. Das Video könnte aber auch als erster Schritt in die richtige Richtung interpretiert werden, schließlich besteht die Partnerschaft zwischen Xiaomi und Ikea noch nicht sehr lange. Hoffentlich ergeht es Xiaomi mit dem Tisch nicht so wie Apple mit der AirPower, die letztendlich aufgrund der zu hohen Ambitionen nicht umgesetzt werden konnte.“ – Adrian Mühlroth, Redakteur

Themen