Überspring-Button weg?

Youtube will künftig mehr und länger Werbung zeigen

Logo von Youtube
Nutzer von Youtube werden künftig wohl noch häufiger und länger Werbung anschauen müssen
Foto: Getty Images

DAS dürfte Youtube-Nutzer in Zukunft ganz schön nerven: Die Betreiber der Videoplattform wollen öfter und länger Werbung vor Videos zeigen – und den Youtubern selbst überlassen, ob Zuschauer die Spots nach 5 Sekunden überspringen können.

Schlechte Nachricht für alle Youtube-Fans: Der Skip-Button zum Überspringen von Werbung wird wohl bald der Vergangenheit angehören. Jeder Kanal der Plattform, der mit den eigenen Videos Geld verdient, kann eine Werbung ins Video einfügen, die Nutzer allerdings nicht überspringen können. Bisher gab es nur einige ausgewählte Kanäle, die diese Form von Werbung verwenden konnten. Schon ab dieser Woche soll das neue Werbeformat aber für alle an den Start gehen. In einem Video kündigt Youtube seinen Partnern an, dass sie so mehr Geld über Werbeeinnahmen verdienen können, wie die amerikanische Seite Mashable berichtet. Werbekunden sollen künftig mehr Geld für Werbung bezahlen, die nicht übergangen werden kann.

Längere Werbung forciert

Die Möglichkeit „Werbung überspringen“ wird Nutzern vermutlich bald deutlich weniger angezeigt werden, sie müssen die Werbe-Videos auf Youtube dann in voller Länge anschauen. Aktuell wird diese Option Zuschauern in der Regel nach fünf Sekunden angezeigt. In diesem Jahr kündigte die Plattform an, dass Werbung eine maximale Länge von 15 bis 20 Sekunden haben soll – in Abhängigkeit vom Ort des Nutzers. 

Folgen Sie TECHBOOK auf Youtube!

Mehr Werbung in älteren Videos?

Aber nicht nur die Youtuber sollen über das Werbeformat entscheiden, auch das Alter eines Youtube-Videos kann darüber entscheiden, welche Werbung der Nutzer sieht. Laut Mashable sollen längere Werbeformate nämlich standardmäßig in allen älteren Videos geschaltet werden. Dieses Vorgehen spricht dafür, dass die Plattform grundsätzlich die Art der Werbe-Schaltung verändern möchte und künftig wohl auf mehr und längere Werbeformate setzt. Youtuber müssen daher die Standardeinstellungen für ihre älteren Videos ändern, damit Zuschauer diese mit Werbung sehen können, die nach fünf Sekunden enden kann.

TECHBOOK meint

„Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis Youtube auf mehr und längere Anzeigen setzt. Davon profitieren sowohl die Plattform als auch die Youtuber – aber nicht der Nutzer! Youtubes Ziel ist schnell ersichtlich: Mehr Menschen sollen ihr Geld in ein Premium-Abo investieren. Mit dieser Methode könnte das sogar klappen.“ – Madlen Schäfer, Autorin