Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Rechnung zeigt

Darum sollten Sie Konsolenspiele lieber nicht downloaden

Ob Playstation oder Xbox – Download-Spiele sind teuer. Foto: Getty Images

Will man sich neue Spiele für die heimische Konsole zulegen, dann steht man vor der Wahl: Kauft man die Blu-Ray-Version oder lädt man sie herunter? TECHBOOK erklärt, warum der Download für Playstation 4 und Xbox One in vielen Fällen die schlechtere Wahl ist.

Wer eine Konsole wie die Playstation 4 oder Xbox One bei sich im Wohnzimmer stehen hat, der war sicher schon beim virtuellen Schaufensterbummel in den jeweiligen Online-Shops: Hier kann man Spiele ganz einfach digital kaufen und sofort herunterladen. So landen sie direkt auf der Festplatte der Konsole und das Zocken kann nach dem Download direkt beginnen.

Bequem im Postfach: Der TECHBOOK-Newsletter. Jetzt anmelden!

Klingt gut, oder? Leider gibt es aber einen gewaltigen Haken: der Preis. Denn vergleicht man die Kosten – gerade von Triple-A-Spielen–, dann fällt auf: Zwar bekommt man beim Download-Spiel weniger – denn einen physischen Datenträger und eine Hülle fürs Regal gibt es nicht –, dennoch kosten die Download-Spiele häufig deutlich mehr als die Version im normalen Handel.

So groß sind die Preisunterschiede

TECHBOOK hat die Preise von zehn Games-Bestsellern verglichen (Stand: 19.05.2017) und festgestellt: In den meisten Fällen lohnt sich vor dem Kauf der Blick auf die Preise der Konkurrenz, denn Download-Spiele sind vielleicht bequem, aber für diese Bequemlichkeit muss man auch bezahlen.

wertvolle-computerspiele

Die beliebte Fussball-Simulation FIFA 17 schlägt zum Beispiel in beiden Download-Stores mit 69,99 Euro zu Buche. Entscheidet man sich dagegen für die Version auf Blu-Ray, dann findet man über Preisvergleich-Webseiten das gleiche Spiel bereits für 39 Euro in der Playstation-Version und 37,99 Euro für die Xbox One – inklusive Versand. Das ist eine Ersparnis von 30 Euro.

Auch neue Veröffentlichungen teurer

Ein ähnliches Bild bei Titeln wie GTA V, Battlefield 1 oder Fallout 4: Während diese Spiele als Download weiterhin den Vollpreis von 69,99 Euro kosten, bewegen sich die jeweiligen Blu-Ray-Versionen innerhalb einer Preisspanne von 23 bis 44 Euro und sind damit mindestens 25 Euro günstiger. Ein Trend, der sich bei allen überprüften Titeln bestätigt hat. Und auch neue Releases sind als Download teurer: Das am 16. Mai erschienene Injustice 2 ist auf Blu-Ray für die Playstation bereits für 45,50 Euro zu haben, für die Xbox One für 48,85 Euro inklusive Versand – die digitale Version liegt weiterhin bei 69,99 Euro.

Allerdings bedeutet dieser Vergleich nicht, dass die Download-Stores in jedem Fall teurer sind – vergleicht man Preise, dann lohnt sich dennoch auch immer der Blick in die jeweiligen digitalen Stores. Denn auch hier gibt es Rabatt-Aktionen, die die Konkurrenz ausstechen können. Zum Beispiel gab es zum Zeitpunkt des Testes den Alien-Shooter Doom im Playstation-Store für 14,99 Euro und schlug damit das günstigste Angebot auf Blu-Ray um fünf Euro. Die Aktion ist allerdings zeitlich begrenzt.

Das sagen Sony und Microsoft zu den hohen Preisen

TECHBOOK hat bei Microsoft nachgefragt, ob das Unternehmen den Eindruck des allgemein höheren Preises bestätigen kann. „So pauschal kann man das nicht sagen – je nach Spiel muss man individuell auf den Preis gucken“, erklärte eine Microsoft-Sprecherin. Auf die Preise anderer Händler habe man keinen Einfluss und hinter dem Verkauf von physischen Spielen würden auch andere Strategien stehen, die zu einem anderen Preis führen könnten – zum Beispiel könne ein niedrigerer Preis auch daran liegen, dass Lagerkosten abgebaut werden sollen.

„Jeder Spieler hat andere Vorlieben und sollte dementsprechend auch auf dem Markt nach Preisen gucken“, so die Empfehlung der Microsoft-Sprecherin. „Bevorzugt man Spiele als Download, dann kann das Spielern je nach Angebot auch die zehn Euro mehr wert sein.“

Auch bei Playstation-Hersteller Sony hat TECHBOOK nachgefragt – eine Antwort bekamen wir hier allerdings nicht.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für