Ab März

Kann man Disney+ bald bei Sky sehen?

Fernbedienung in Hand
Disney+ möchte Netflix & Co. ordentlich Konkurrenz machen
Foto: Getty Images

Am 24. März startet der Streaming-Dienst Disney+ in Deutschland. Sky soll derzeit in Verhandlungen mit Disney stehen.

Sky tritt mit seinem Entertainment- und Film-Paket hierzulande in gewisser Weise selbst als Streaming-Anbieter auf. Über die eigene App können Nutzer die Inhalte jederzeit streamen. Das Kerngeschäft von Sky liegt aber nach wie vor auf linearem Fernsehen über die Receiver. Vielleicht versperrt sich der Pay-TV-Sender auch deshalb grundsätzlich nicht vor konkurrierenden Streaming-Anbietern. Mit der Schaffung des Entertainment-Plus-Pakets, einem Doppelabo von Sky und Netflix, setzte das Unternehmen dies bereits erfolgreich um.

Disney+ bald auf Sky?

Unter anderem der Telegraph berichtete, dass sich Sky nun auch in Verhandlungen mit Disney befinde, um deren Streamingdienst ebenfalls in das eigene Portfolio zu integrieren. Das würde das Entertainment-Plus-Paket tatsächlich noch attraktiver machen und der Kunde hätte die Möglichkeit alles aus einer Hand zu bekommen. Vor diesem Hintergrund wäre eine Zusammenarbeit durchaus sinnvoll. Auch Disney würde davon profitieren und könnte die Nutzerzahlen von Disney+ steigern.

TECHBOOK fragte bei Sky an und erhielt folgende Antwort: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns zu Marktspekulationen grundsätzlich nicht äußern und diese nicht kommentieren.“

ANZEIGE

Jetzt mit Sky Ticket im ersten Monat ab nur 4,99 EUR testen

✔️ Die aktuellsten Blockbuster streamen
✔️ Für unterwegs herunterladen
✔️ Easy online monatlich kündbar

Doch nicht nur die Vorteile für Sky, Disney und Sky-Kunden sprechen für eine mögliche Zusammenarbeit.

Auch interessant: Deutschlandstart von Disney+ vorgezogen – das ist das Programm

Sky und Disney arbeiteten bereits zusammen

Die Sender des Disney-Konzerns waren in der Vergangenheit feste Bestandteile des Sky-Programms. Es gibt also bereits erfolgreiche Geschäftsbeziehungen. Erst im Sommer 2019 verschwanden dann die beiden Sender Disney Cinemagic und Disney XD von Sky. Ersterer wurde aufgelöst, letzterer im beidseitigen Einvernehmen von der Plattform genommen. Lediglich Disney Junior blieb bei Sky zurück. Die Integration von Disney+ könnte das vorhandene Disney-Vakuum auf Sky also prima füllen. Die Frage bleibt nur, ob das eine Erhöhung des Abo-Preises zur Folge hätte.

Themen