Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Besser Musik hören

15 Deezer-Tricks, die Sie kennen sollten

Deezer Tricks: Junge Frau entspannt mit Kopfhörern
Musik-Streaming-Dienst Deezer ist ein beliebter Spotify- und Apple Music-Konkurrent aus FrankreichFoto: Getty Images

Deezer verfügt über eine schier endlose Auswahl an Musiktiteln, darüber hinaus bietet der Streaming-Dienst aber noch jede Menge nützlicher Funktionen, welche vielen unbekannt sind.

Musik-Streaming-Dienst Deezer kommt aus Frankreich und ist einer der größten Konkurrenten für Platzhirsch Spotify. Der Anbieter setzt auf Kompatibilität und Verbreitung, deswegen ist die App auf vielen Geräten nutzbar. Besonders beeindruckend ist übrigens das Radio-Angebot von Deezer – bis hin zum eigenen Sender. Um die große Auswahl optimal genießen zu können, gibt es einige Tipps und Tricks für Deezer-Nutzer.

1. Der Deezer-Flow für persönliche Musikvorlieben

In den persönlichen Flow-Tabs befinden sich unter den Reitern „Inspiriert von“ oder „Entdecken“ auf die Musikvorlieben des jeweiligen Users zugeschnittene Playlists. Diese können ganz einfach in die eigene Musikbibliothek integriert werden, falls sie Gefallen finden.

2. „Siri, bitte spiel meinen Flow“

Keine Hand frei oder keine Zeit um Deine Musik zu steuern? Kein Problem, falls Deezer zu den Siri-Kurzbefehlen hinzugefügt wurde. Dann spielt das Wiedergabegerät mittels einer simplen Ansage den persönlichen Flow ab. Auf Wunsch kann Siri auch Lieblingssongs oder „Meine Musik“ per Zufallswiedergabe zu spielen. Das Feature ist in dieser Form natürlich nur für iOS-Nutzer verfügbar.

3. Die gut sortierte Musiksammlung

Für viele Musikfans gehört ein systematisch geordnetes Plattenregal zum guten Ton. Ein fast schon traditionell gepflegtes Verhalten, welches nicht nur analog zelebriert wird, sondern auch digital großen Anklang findet. Bei Deezer kann jeder Nutzer seine Wiedergabelisten – egal, ob die eigenen oder die hinzugefügten – ganz leicht mit wenigen Klicks sortieren. Rechts oben, direkt neben dem Suchfeld, kann mittels der Pfeile ausgewählt werden, wie die Listen geordnet werden sollen: Nach dem Alphabet, Popularität oder Art der Playlist (kürzlich aktualisiert/hinzugefügt).

ANZEIGE

3 Monate Amazon Music Unlimited testen

✔️ Für Neukunden von Amazon Music Unlimited
✔️ Nur für kurze Zeit
✔️ Zugang zu unzähligen Musik-Titeln

4. Der magische Deezer-Stift

Nehmen Sie mithilfe des Stift-Symbols in Ihrer Wiedergabeliste alle Änderungen vor, die Sie für nötig halten. Das kann etwa die Änderung des Namens Ihrer Wiedergabeliste, das Hinzufügen einer Beschreibung, eines Bildes oder das Entfernen der Reihenfolge der Spuren sein. Sie können Ihre Wiedergabeliste sogar auf privat stellen, so dass niemand sonst sehen kann, welche Lieder Sie hören.

Auch interessant: Darf man Musik aus dem Internet speichern?

5. Lassen Sie sich mit der Zufallswiedergabe überraschen

Für diejenigen, die sich überraschen lassen möchten: Der Shuffle-Modus spielt die gesamte Musik in Ihrer persönlichen Bibliothek ab. Zahlende Abonnenten (!) können Ihre heruntergeladene Titel sogar im Offline-Modus mischen. Kommende Tracks können dann in der Warteschlange vor dem Abspielen eingesehen werden.

6. Sleep Timer für ungestörte Träume

Für all diejenigen, die zum Einschlafen gerne Musik oder ein Hörspiel hören, dürfte die „Sleep Timer“-Funktion wie gerufen kommen. Sie schaltet die Musikwiedergabe automatisch auf Stopp und versetzt Ihre Musik nach Ablauf einer vorgegebenen Zeit (beliebig nach Minuten oder Stundenanzahl) in den Schlafmodus. Die Option muss jedoch erst in den Einstellungen unter „Deezer Labs“ aktiviert werden.

7. Audioqualität an das Datenvolumen anpassen

Deezer gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, die Klangqualität der Musikwiedergabe entsprechend der vorhandenen, individuellen Bedürfnisse auszuwählen. In den Audio-Einstellungen kann zwischen drei verschiedenen Modi gewählt werden: „Kompakt“, um den Datenverbrauch zu senken, „Ausgeglichen“, wenn das Wiedergabegerät WLAN-Empfang hat, oder „Verbessert“ für den bestmöglichen, zur Verfügung stehenden Klang. Darüber hinaus sind auch „benutzerdefinierte“ Einstellungen möglich, mit denen sich die Wiedergabe noch weiter individualisieren lässt.

ANZEIGE

Nokia True Wireless Bluetooth-Stereo-Kopfhörer

✔️ Kabelloser Musikgenuss mit Bluetooth 5.0
✔️ Set mit Ladebehälter, USB-C Kabel, Ohrstöpsel (Größe S und L x 2 Paar)
✔️ Bis zu 3,5h Musikgenuss

8. Liedtexte bei Deezer inklusive

Deezer Lyrics von Lyric Find verleiht jeden Musik-Begeisterten Textsicherheit – egal wo oder wann – und wird so zum Partyspaß: Beim nächsten Karaoke-Abend einfach die Songtexte parallel zu den eigenen Lieblingsliedern laufen lassen und voila, fertig ist die private Jam-Session. Wenn die drei Pünktchen unter dem Cover angeklickt werden, öffnet sich ein Fenster. Tippen Sie dann auf das Mikrofon bzw. „Mit Songtext anspielen“, um die Liedtexte in Echtzeit zu sehen.

9. Verlaufsübersicht

Ihnen geht nach dem Hören der letzten Playlist ein bestimmter Hit nicht mehr aus dem Kopf, doch der Titel will Ihnen absolut nicht einfallen? Ein Dilemma, das wohl Jedermann schon erlebt hat. Mit Deezer gehört das Problem der Vergangenheit an. Die Liste „Gehörte Songs“ ermöglicht den Sprung zurück in die Vergangenheit und verschafft einen lückenlosen Überblick über die letzten 100 Lieder, die über Deezer abgespielt wurden. Zu finden ist die Funktion in den alphabetisch geordneten Playlists unter dem Buchstaben G.

10. SongCatcher bei Deezer

Stammt der Ohrwurm aus dem Blockbuster-Film vom Vorabend ist die Verlaufsübersicht natürlich keine Hilfe. In diesem Fall ist der Deezer SongCatcher die Rettung. Er hört sich die Musik an, die gerade gespielt wird, und identifiziert sie auf Knopfdruck – ein integriertes Shazam also. Das Feature steht nur Android-Nutzern zur Verfügung.

11. Force Touch für direkte Steuerung

Sparen Sie Zeit und nutzen Sie Deezers „Force Touch“, um Sie direkt zu SongCatcher zu führen oder Ihren persönlichen Flow zu spielen. Halten Sie einfach das Deezer-Symbol gedrückt und wählen Sie zwischen diesen beiden Optionen.

12. Deezer Labs 

Die Technikpioniere unter den Musikfans, die gerne neue Features ausprobieren, sollten die Deezer Labs besuchen. Dort finden sich die neuesten Trends in Sachen Experimental- und Beta-Funktionen. So sind Sie stets auf dem neusten Entwicklungsstand bei Deezer und bekommen aktuelle Versionen als erstes.

13. Das Lied, das es immer wieder gibt

Ein Song kann eine ganze Playlist inspirieren – oder in diesem Fall unendlich viele. Lassen Sie „song mix“ eine Mischung von Tracks vorschlagen, die dem Song entspricht, den Sie hören, basierend auf dem Künstler und dem Genre, das Sie in diesem Moment hören.

14. DJ Tricks für Anfänger

Wer zwischen den Songs keine Lust auf Stille oder Warten hat, kann mit der sogannanten „fading“-Option vom alten auf den neuen Song „überblenden“. Werden Sie zu Ihrem eigenen DJ und wechseln Sie bis zu 10 Sekunden vor Ende des letzten Tracks, nahtlos zum nächsten Song, den Sie hören möchten.

ANZEIGE

beyerdynamic DT 1990 PRO Over-Ear-Studiokopfhörer mit steckbarem Kabel

✔️ 250 Ohm, 45 mm dynamischer Tesla-Neodym-Treiber
✔️ Einseitig geführtes, steckbares Kabel mit Mini-XLR Anschluss. 3-pol. XLR Stecker und 6,35 mm Stereo Klinkenstecker
✔️ Weiche, austauschbare Velours Ohrpolster

15. Die eigenen Favoriten per iMessage mit Freunden teilen

Viele würden die eigenen Lieblingssongs gerne mit der ganzen Welt teilen. Oder zumindest mit Freunden und Kollegen oder der eigenen Familie. Mit der iMessage App ist das bei Deezer spielend einfach. Ein Klick auf das Deezer Symbol unter dem Textfeld und schon werden die zuletzt abgespielten Lieder angezeigt, dann einfach den gewünschten Song auswählen und direkt wird ein Link zum Lied erstellt, der mit anderen geteilt werden kann. Empfänger des Links können sich die ersten 30 Sekunden anhören, ohne sich dafür bei Deezer anmelden zu müssen. Die Funktion steht nur iMessage- beziehungsweise iOS-Nutzern zur Verfügung.

Themen