Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Hohe Nachfrage, kaum verfügbar

Sony könnte „Design“ der PS5 ändern, um Lieferprobleme zu umgehen

Sony könnte das Design der PS5 ändern, um mehr Einheiten zu produzieren
Sony könnte das Design der PS5 ändern, um mehr Einheiten zu produzierenFoto: Getty Images

Die PS5 ist online so gut wie nie verfügbar. Nur auf Plattformen wie Ebay wird die Konsole angeboten – allerdings zu horrenden Preisen. Doch Sony arbeitet an einer Lösung für das Problem.

Die PlayStation 5 verkauft sich, wie erwartet, hervorragend. Doch Sony hat Probleme, die hohe Nachfrage zu bedienen, was zu viel Frustration bei Kaufinteressierten führt. Aufgrund der aktuellen Chip-Knappheit ist die Konsole oft nicht lieferbar. Deshalb ist die PS5 nur selten zum Ladenpreis zu bekommen. Es ist kaum möglich, den sogenannten „Scalpern“ zuvorzukommen, wenn die Konsole mal wieder für kurze Zeit auf Lager ist. Scalper nutzen Bots, die Online-Shops nach Verfügbarkeiten durchsuchen und in Sekundenschnelle den Kauf abschließen. Sie verkaufen das Gerät dann zu exorbitanten Preisen auf Portalen wie Ebay.

Ohne eine Änderung kann Sony sein Absatzziel nicht erreichen

Sony ist das Problem bekannt und sucht anscheinend nach einer Lösung. Das geht aus einem Jahresreport des Unternehmens hervor, wie die Gaming-fokussierte Seite „Videogameschronicle“ berichtet. Hiroki Totoki, CFO (Finanzchef) von Sony, gab in dem Bericht zu verstehen, dass das Unternehmen plane, mehr als 14,8 Millionen Einheiten seiner neuen Konsole zu verkaufen. Das ist die Menge, die Sony im zweiten Jahr der PS4 absetzen konnte.

Doch wie genau kann das Unternehmen inmitten einer globalen Chip-Knappheit die Verkäufe der PS4 noch toppen? Totoki zufolge prüft Sony derzeit mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu umgehen: „Zum Beispiel könnten wir eine zweite [Zulieferer-]Quelle [Anm. d. Red.] finden oder das Design ändern“. Geht es nach Totoki, würde das ausreichen, um das Verkaufsziel zu erfüllen.

Auch interessant: Manche PS5-Konsolen sind lauter als andere!

Wie könnte ein neues PS5-Design aussehen?

Obwohl hier eindeutig die Rede von einer Design-Änderung der PS5 ist, haben wir keine Informationen darüber, wie diese aussehen könnte. Sehr wahrscheinlich ist, dass Sony versuchen könnte, das Innenleben der PS5 zu optimieren, um weniger Silizium-Halbleiter zu benötigen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hersteller ihre Konsolen im Nachhinein anpassen. Die Nintendo Switch etwa hat 2019 einen energieeffizienteren Chip bekommen. Auch die PS4 hat mit der PS4 Slim 2016 ein kleines Update mit besserer Konnektivität erhalten. Normalerweise kommen diese Upgrades aber erst nach mehreren Jahren. Eine PS5 mit neuem Design so kurz nach Launch der Konsole wäre recht ungewöhnlich.

Dass das Unternehmen an solch einer Lösung arbeiten könnte, ist zwar eine gute Nachricht. Es ist aber unwahrscheinlich, dass Kaufinteressierte in nächster Zeit damit Zugriff auf die Konsole bekommen. Derartige Änderungen im Board-Design der Konsole müssen erst entwickelt und getestet werden. Erst dann kann die Produktion von Einheiten mit geändertem Design starten. Bis eine PS5 mit neuem Board-Design es überhaupt auf den Markt schaffen könnte, vergehen mehrere Monate.

Themen