Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

CES-Neuheit

High-Tech Gesichtsmaske gegen Corona-Virus

Razer präsentiert Hazel auf CES 2021
US-Hersteller Razer ist für seine Gaming-fokussierten und kuriosen Gadgets bekannt. Die CES 2021 ist aber selbst für Razer speziell.Foto: Getty Images

Der US-amerikanische Computerzubehör-Hersteller Razer stellt auf der diesjährigen virtuellen Consumer Electronics Show (CES) eine sich selbst reinigende Gesichtsmaske mit Sprechanlage und RGB-Beleuchtung vor. Unter dem Projektnamen „Hazel“ entwickelt, soll die Mehrweg-N95-Maske einen technisch versierten Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie leisten.

Bereits im vergangenen Jahr engagierte sich der Tech-Hersteller aus Kalifornien mit einem Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus. Dazu produzierte das Unternehmen Einwegmasken und spendete den Mund- und Nasenschutz der Öffentlichkeit. Mit dem Prototyp des „Project Hazel“ hat Razer dieses Mal einen transparenten Gesichtsschutz mit auswechselbaren Filtern und technischen Features präsentiert.

Razers „Project Hazel“

Die aus recyclebarem Kunststoff bestehende Gesichtsmaske ist mit austauschbaren und abnehmbaren Luftfiltern ausgestattet. Hersteller Razer setzt dabei auf komplette Transparenz, um etwa die Gesichtsmimik im sozialen Kontext nicht einzuschränken. Menschen mit hörgeschädigten Eigenschaften sollen somit keine Probleme beim Lippenlesen haben.

Sogenannte Smart Pods regulieren dabei die Atmungsaktivität und vermeiden beschlagene Innenseiten. Der Hersteller gibt eine Bakterienfiltrationseffizienz (BFE) von 95 Prozent an. Dieser Wert erfüllt den US-amerikanischen N95-Standard, der in etwa mit dem europäischen FFP2-Standard vergleichbar ist.

Auch interessant: Trends auf der CES 2020 – neues Gaming, Roboter-Tiere und Rückkehr von Apple

Lautsprecher und RGB

In den Filtern sind Mikrofone und Lautsprecher verbaut, die die Stimme nach außen verstärken. Die Funktion soll dazu beitragen, dass die Stimme klar und deutlich verstanden und nicht durch die Maske gedämpft wird. Dazu hat Razer mit den Audio-Experten von THX zusammengearbeitet.

Wie bereits bei anderen Produkten aus dem Hause Razer, etwa bei Gaming-Maus oder Gaming-Notebook, kommt auch bei der Gesichtsmaske eine RGB-Beleuchtung zum Einsatz. Das verbaute Farbenspiel auf LED-Basis soll sich automatisch bei Dunkelheit aktivieren und die Darstellung der Gesichtskonturen verbessern. Dabei ist eine Chroma-RGB-Beleuchtung mit über 16,8 Millionen Farben ringförmig um die Lautsprecher angeordnet und lässt sich per App steuern.

Hersteller Razer liefert mit zugehöriger Aufbewahrungsbox gleichzeitig eine Desinfektionsstation. Viren und Bakterien werden mit Hilfe von ultraviolettem Licht abgetötet, somit wird die Gesichtsmaske in verstauter Form direkt desinfiziert.

Themen