Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Sony bestätigt

PS5 wird zum Start nicht in den Läden liegen

PlayStation 5 Verkauf zum Start nur online
Der Verkaufsstart der PS5 wird etwas anders ablaufen, als wir es von früheren Konsolen gewohnt sind.Foto: dpa picture alliance

Der Launch der PlayStation 5 rückt immer näher, doch die Konsole ist bei vielen Händlern schon jetzt ausverkauft. Wer auf darauf gehofft hat, die Konsole im Laden zu kaufen, muss sich noch weiter gedulden.

Es ist offiziell: Die PS5 erscheint am 19. November in Europa, in einigen Teilen der Welt bereits eine Woche früher. Der Preis? 499,99 Euro für die Version mit Laufwerk und 399,99 Euro ohne Laufwerk. Die Vorbestellungen sind bereits gestartet, doch fast überall ist die Konsole ausverkauft.

Sony äußert sich zum Verkaufsstart der PS5

Auf dem Playstation-Blog hat Sony am Donnerstag einen Beitrag veröffentlicht, der viele PS5-Interessenten verärgern könnte. Die PlayStation 5 wird zum Verkaufsstart in Deutschland am 19. November und in anderen Ländern am 12. November nicht in den Läden liegen.

Diese Einschränkung hat einen guten Grund. Sie soll zum Schutz der Käufer und Verkäufer in dieser schwierigen Phase der Corona-Pandemie dienen. Die PS5 wird nur online bei Sonys Verkaufspartnern erhältlich sein.

Sony rät ausdrücklich davon ab, beim lokalen Händler zu kampieren, um erster in der Schlange zu sein. Stattdessen sollen Gamer zu Hause in Sicherheit bleiben und die PS5 online bestellen.

Vorbestellungen können weiterhin abgeholt werden

Diejenigen, die es geschafft haben, eine Vorbestellung für die PlayStation 5 aufzugeben, können die Konsole hingegen bei ihrem lokalen Händler abholen. Es ist jedoch auf eventuelle Hygienevorkehrungen zu achten und Sony empfiehlt, zur Sicherheit vorher den Händler zu kontaktieren.

PS5-Preorders derzeit nicht verfügbar

Bei Händlern in Deutschland gibt es derzeit keine Möglichkeit, sich jetzt eine PS5 zu sichern. Weder Amazon, Media Markt/Saturn, GameStop noch Sony selbst bieten eine Vorbestellung derzeit an. Bei fast allen Händlern ist aber Zubehör wie der DualSense-Controller derzeit vorbestellbar und ab 12. November verfügbar.

Hier geht es zu den Produktseiten der Händler:

Amazon

Media Markt/Saturn

GameStop

PS5 in reichlich Auflage verfügbar

Wer jetzt Angst hat, dass die PS5 schnell ausverkauft sein wird, kann sich beruhigen. PlayStation-CEO Jim Ryan hat angekündigt, dass zum Start mehr PS5-Einheiten zur Verfügung stehen werden als zum Launch der PS4 im Jahr 2013. Damals wurden mehr als zwei Millionen Einheiten in den ersten zwei Wochen verkauft, wie The Washington Post berichtet.

Themen