Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Nicht wegwerfen!

Wofür Sie einen alten Router noch benutzen können

Mann verkabelt zwei Router
Manchmal lohnt es sich, den WLAN-Anschluss zu teilenFoto: Getty Images

Das WLAN-Signal auf den Garten ausweiten? Hat man noch irgendwo einen ausrangierten Router herumliegen, kann man diesen zu einem Repeater umfunktionieren. TECHBOOK zeigt, wie das geht.

Ausrangierte Router müssen nicht in den Müll, sondern können als Repeater das heimische WLAN verstärken. Darauf weist das Fachmagazin „Chip“ hin (Ausgabe 5/2017). Als Repeater nimmt der Router das Signal der neuen Basisstation auf und ermöglicht im Umkreis besseres WLAN-Signal.

So können zum Beispiel der Garten, die Garage oder die Werkstatt versorgt werden. Die dafür nötigen Einstellungen finden sich – je nach Gerätehersteller – im Menü unter Optionen wie „Betriebsmodus“, „WLAN“ oder „Erweiterte Einstellungen“.

https://backend.techbook.de/easylife/wlan-kanal-aendern-router

Je nach Modell kann sich die Übertragungsgeschwindigkeit durch den Repeatereinsatz verringern. Beste Ergebnisse erzielt man laut „Chip“ mit zwei Geräten desselben Herstellers.

Eine ausführliche Anleitung für Leute, die nicht ganz so bewandert mit Netzwerk-Themen sind, gibt es etwa bei YouTube:

Heim- und Büronetz aufbauen

Für alle, die von zu Hause aus arbeiten, gibt es noch ein weiteres Nutzungsszenario: Sie können mit einem weiteren Router ganz leicht das Büronetz und das Heimnetz trennen. Das Büronetz hängt zwar am Heimnetz dran, von dort ist aber kein Zugriff auf das Büronetz möglich.

Dazu müssen Sie zunächst einmal den zweiten Router konfigurieren, bevor Sie ihn mit dem Hauptrouter verbinden. Wichtig: Konfigurieren Sie die IP-Adresse des Büro-Routers, beide müssen eine unterschiedliche zugeteilt haben. Das klappt bei den meisten Routern im Menü „Internetverbindungsart“ oder „Internet“.

Welcher Router ist der richtige für mich?

Diverse Fritzbox-Modelle, dazu Geräte von TP-Link oder Sitecom: Der Markt ist voll mit unterschiedlichen Routern. Falls Sie sich nicht entscheiden können, welchen Sie kaufen sollen – die große Router-Kaufberatung von TECHBOOK klärt auf.