„Siri, binde meine Schuhe!“

Neue Nike-Sneaker lassen sich mit App und Sprache steuern

Die neuen Adapt Huarache von Nike
Selbstbindender NIKE-Sneaker Huarache Adapt
Foto: NIKE

Nach einer indianischen Sandale benannt kam das Huarache Modell von Nike erstmalig 1991 mit dem Slogan „Have You Hugged Your Foot Today?“ auf dem Markt. Mit minimalem Branding, Exoskelett-Design und Phylon-Zwischensohle war es eines der reinsten Performance-Schuhdesigns, das bis dato entworfen wurde. Zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geraten, bekommt der Kult-Sneaker der 90er jetzt ein Comeback inklusive smartem Upgrade.

Nike-Fans haben gerade die späten 80er und frühen 90er Jahre in bester Erinnerung, schließlich haben sowohl die Air Max 1 als auch die Air Max 90 das Sneaker-Design mit ihren „visible air“ (sichtbare Luft) Ferseneinheiten geradezu revolutioniert.

Aus diesem Grund könnten einige Sneaker-Nerds von der Ästhetik der Adapt Huarache durchaus enttäuscht sein, da sie optisch doch große Unterschiede zum Ursprungsmodell aufweisen: Während die eckige Silhouette des Originals offensichtlich dem Geschmack der 90er entstammt, wirkt die Adapt Version deutlich schlanker und entsprechend moderner. Im Vergleich zu seinen smarten Vorgängern aber ist das Design des Adapt Huarache um einiges „runder“, denn auch die sogenannte „Adapt Unit“ wirkt diesmal nicht so fehl am Platz.

Die Weiterentwicklung des Modells beinhaltet die sogenannte FitAdapt-Technik, dank dieser können die Schuhe mithilfe einer App geschnürt werden. Der neu entwickelte Huarache ist mit der modernsten Technologie ausgestattet und wird neben dem Adapt BB und dem Hyperadapt 1.0 der dritte Sneaker aus dem Hause Nike, der das selbstschnürende System bekommt.

Nie mehr Schuhe binden dank Siri

Vom Einstellen der Schnürung abgesehen kann der „Nike Adapt Huarache“ nach Angaben des Unternehmens zudem die Passform ändern oder die Farbe der Sohlen-LEDs wechseln – beides natürlich ebenfalls ferngesteuert per App oder Sprachsteuerung. Es reagiert beispielsweise auf Aufforderungen wie „Binde mir die Schuhe“ oder „Lockere meine Schuhe“, darüber hinaus können weitere, individualisierte Befehle wie „Stelle die Farbe der LEDs auf grün“ vorgegeben werden.

Mach´s Bunt! Die LEDs des Schuhs können in verschiedenen Farben leuchten
Foto: NIKE

Möglich wird die Sprachsteuerung durch eine Smartphone-App, welche von Siri und der Apple Watch unterstützt wird. Bislang funktioniert die Sprachsteuerung daher ausschließlich mittels iOS-Geräten (iPhone, iPad, Apple Watch und HomePod). Das Ganze funktioniert durch sogenannte Siri Shortcuts, mit denen die Funktionen der App durch benutzerdefinierte Sprachbefehle ausgeführt werden.

„Mach meine Schuhe auf“ – so einfach erstellt man einen Siri-Shortcut für den Nike Adapt Huarache
Foto: NIKE

Smarte Sneaker erinnern an den legendären „Nike Air MAG Back to the Future“

Schon seit 1976 arbeitet Nike an intelligenten und anpassungsfähigen Schuhen. Von Schnürung mit variabler Breite über Stretch-Netze bis zu Exoskeletten, die Schuhe haben eine langwierige Evolution durchlaufen. Erst 2016 stellte Nike dann die an die „Nike Air MAG“ aus Back to the Future (Zurück in die Zukunft) vor, die erstmals über eine adaptive, elektronische Schnürung verfügten. Die Adapt Huarache gehen jetzt sprichwörtlich noch einen Schritt weiter – sie sind komplett über die FitAdapt-App personalisierbar.

Bei der Steuerung der smarten Schuhe durch die FitAdapt-App werden Druck, Schnürung sowie Passform elektrisch an den Fuß des Nutzers angepasst. Das Ausführen der Befehle ermöglicht ein kleiner Motor, welcher im Mittelteil der Sohle verbaut wurde. Dieser zieht die Schnürsenkel auf Wunsch zusammen oder gibt mehr Spielraum.

In der App werden die Träger des Nike Adapt Huarache mit einem universellen Login (einheitlich für alle aktuellen und zukünftigen Nike FitAdapt Produkte), einer themenspezifischen Oberfläche für den Huarache und einer Reihe von voreingestellten Passformempfehlungen für Fußtyp und gewünschter Aktivität begrüßt.

Die Benutzeroberfläche der Nike Adapt Huarache App speichert auch individualisierte Passformen
Foto: NIKE

Auch interessant: ALLE Siri-Befehle auf einen Blick

ANZEIGE

Apple Watch Series 4


✔️ Elektrische und optische Herzsensoren
✔️ Digital Crown mit haptischem Feedback
✔️ 64-Bit Dual-Core Prozessor

Release-Termin schon nächste Woche

Die beiden bisherigen Modelle samt selbstschnürenden System entwickelten sich zum Verkaufsschlager, weshalb davon auszugehen ist, dass die Nachfrage auch beim neuesten Modell abermals sehr hoch sein dürfte. Laut Nike erscheinen die ersten Colorways von Nike Adapt Huarachez am 13. September voraussichtlich zum Preis von 349 Dollar auf der Nike SNEAKRS app sowie bei ausgewählten Einzelhändlern.

Auch interessant: Diese 13 abgefahrenen Tech-Gadgets existieren wirklich