Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

CallYa

Vodafone verbessert Prepaid-Tarife mit 5G und mehr Datenvolumen

Vodafone CallYa: Vodafone Logo auf Smartphone
Vodafone wertet nun auch seine Prepaid-Tarife auf.Foto: Getty Images

Ab dem 30. Juni wertet Vodafone seine CallYa Prepaid-Tarife deutlich auf. Alle Infos zu den Änderungen im Überblick.

Nachdem Vodafone erst vor Kurzem seine regulären Handytarife umgestellt hat, gibt es jetzt auch Änderungen für die Prepaid-Tarife. Ab Ende Juni bekommen CallYa-Nutzer unter anderem uneingeschränkten Zugang zum 5G-Netz – ohne zusätzliche Kosten. Dazu gibt es auch mehr Datenvolumen.

Gratis 5G und zusätzliches Datenvolumen

Insgesamt steigen in Deutschland sowohl der Datenverbrauch als auch der Bedarf nach schnellerer Datenübertragung auf mobilen Endgeräten. Darauf reagierte Vodafone bereits im Mai 2022, indem es zum einen die bis dahin als Red bekannten mobilen Tarife in GigaMobil umbenannte. Zum anderen stattete der Anbieter die neuen Tarifoptionen mit teilweise deutlich mehr Datenvolumen aus.

Ähnliches hat Vodafone jetzt auch mit seinen CallYa genannten Prepaid-Tarifen vor. Für die Tarife CallYa Allnet Flat M und L steigt das Datenvolumen, ebenso für CallYa Black. Bislang war 5G außerdem in allen CallYa-Tarifen optional zubuchbar – das soll sich nun ändern. Ab dem 30. Juni ist der Zugang zum schnellen Netz von Haus aus und ohne zusätzliche Kosten in allen Tarifoptionen integriert. Damit bietet Vodafone als erster Anbieter in Deutschland das 5G-Netz in all seinen Prepaid-Tarifen ohne Aufpreis an. Zum Vergleich: Bisher surften die meisten Nutzer mit LTE Max mit maximal 500 Mbit/s. 5G macht bis zu 1000 Mbit/s möglich, sofern die Netze vor Ort bereits auf den Standard aufgerüstet sind.

Auch interessant: Bye bye Red, hallo GigaMobil! Alle Infos zu den neuen Vodafone-Tarifen

Die CallYa-Tarife von Vodafone in der Übersicht

Insgesamt gibt es bei Vodafone sieben Prepaid-Optionen. CallYa Classic und Start eignen sich gut für Einsteiger. Die Grundgebühr ist sehr gering beziehungsweise im Classic-Paket sogar kostenlos. Classic-Nutzer zahlen 3 Cent pro Megabyte, was vergleichsweise günstig ist. Bei CallYa Start gibt es immerhin 1 GB bereits im Tarif inkludiert.

Mit den CallYa-Allnet-Flat-Tarifen S, M und L bietet Vodafone vielseitige Modelle in verschiedenen Größen. Der S-Tarif enthält auch zukünftig 3 GB. Das Datenvolumen von CallYa Allnet Flat M steigt hingegen von 5 auf 6 GB, das des L-Tarifs von 7 auf 9 GB. Gänzlich unverändert bleibt hingegen CallYa Digital mit stolzen 15 GB für 20 Euro, da der Tarif bereits vorher über einen 5G-Zugang verfügte.

Der Black-Tarif ist ab 30. Juni außerdem das erste CallYa-Angebot mit unbegrenztem Datenvolumen für 79,99 Euro. Bisher lag das Limit hier bei 50 Gigabyte.

VodafoneCallYa ClassicCallYa StartCallYa DigitalCallYa Allnet Flat SCallYa Allnet Flat MCallYa Allnet Flat LCallYa Black
Preis (in Euro)0,00 Euro Basispreis4,99 Euro20,00 Euro 9,99 Euro 14,99 Euro 19,99 Euro 79,99 Euro
Datenvolumen0 GB (3 Cent/MB);
Datenpakete flexibel zubuchbar
1 GB15 GB3 GB5 GB7 GBUnlimited
NetzLTE Max, 5G (soweit verfügbar)LTE Max, 5G (soweit verfügbar)LTE Max, 5G (soweit verfügbar)LTE Max, 5G (soweit verfügbar)LTE Max, 5G (soweit verfügbar)LTE Max, 5G (soweit verfügbar)LTE Max, 5G (soweit verfügbar)
Upload / Download100 / 500 Mbit/s100 / 500 Mbit/s100 / 500 Mbit/s100 / 500 Mbit/s100 / 500 Mbit/s100 / 500 Mbit/s100 / 500 Mbit/s
Telefon9 Cent/Min50 Min. kostenlos, danach 9 Cent/Min (Flat in Vodafone-Netz)Allnet-Flat;
500 Min ins EU-Ausland
Allnet-Flat;
200 Min ins EU-Ausland
Allnet-Flat;
500 Min ins EU-Ausland
Allnet-Flat;
500 Min ins EU-Ausland
Allnet-Flat;
500 Min ins EU-Ausland
SMS9 Cent/SMS50 SMS kostenlos, danach 9 Cent/SMS (Flat ins Vodafone-Netz)Flatrate;
500 SMS ins EU-Ausland
Flatrate;
200 SMS ins EU-Ausland
Flatrate;
500 SMS ins EU-Ausland
Flatrate;
500 SMS ins EU-Ausland
Flatrate;
500 SMS ins EU-Ausland
Startguthaben bei Rufnummernmitnahme10 Euro10 Euro10 Euro10 Euro10 Euro10 Euro10 Euro
Laufzeit4 Wochen4 Wochen4 Wochen4 Wochen4 Wochen4 Wochen4 Wochen

Aufwertung für CallYa-Tarife auch für Bestandskunden

Die Aufwertung betrifft nicht nur Neu- sondern auch Bestandskunden, die sich ab Ende Juni über mehr Datenvolumen und gratis 5G freuen können. Um die neuen Vorteile nutzen zu können, müssen Kunden ab dem 1. Juli in der „MeinVodafone“-App die entsprechende Option aktivieren. Wer die Aktivierung nicht selbst vornimmt, wird in darauffolgenden Monaten automatisch hochgestuft. Gleiches gilt für die Nutzer, die einen der Tarife nutzen, denen ab Juli mehr Datenvolumen zur Verfügung steht. Laut Vodafone informiert der Anbieter seine Kunden dann über den genauen Zeitpunkt der Umstellung.

Fazit

Zwar profitieren nicht alle Nutzer der Prepaid-Tarife von Vodafone von mehr Datenvolumen, der Sprung um 1 GB beziehungsweise 2 GB ist dann aber doch erfreulich. Dass 5G nun aber automatisch und ohne Aufpreis in alle Optionen eingeführt wird, ist hingegen ein großer Schritt. Möglicherweise stößt das auch bei den anderen Mobilfunkanbietern in Deutschland eine Veränderung an. Die Option nützt natürlich nur denen, die sich in Gebieten aufhalten, in denen 5G bereits verfügbar ist.

Bemerkenswert ist auch der nun unlimitierte CallYa-Black-Tarif. Vergleicht man das Angebot, so ist man als Vielsurfer bei Vodafone mit 79,99 Euro sehr gut dabei. Etwa bei der Telekom kostet ein vergleichbarer Prepaid-Tarif 99,95 Euro. Günstiger wird es natürlich in Verträgen mit längerer Laufzeit, dafür hat man dort weit weniger Flexibilität.

Quellen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für