Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

telekom, Vodafone oder O2?

Großer Netztest! Welcher Mobilfunkanbieter hat die Nase vorne?

Frau mit Smartphone auf Parkbank
Telekom, Vodafone oder O2 – welcher Anbieter hat aktuell das beste Netz?Foto: Getty Images

Die Netzbetreiber in Deutschland haben in den vergangenen Monaten viel in den Ausbau ihrer Netze investiert. 3G wurde 2021 abgeschaltet, dafür immer mehr 5G-Masten zugeschaltet. Doch wirkt sich das auch auf die Netzqualität aus und welcher Anbieter liegt eigentlich vorn?

Deutsche Telekom, Vodafone oder O2? Wer einen neuen Handytarif abschließt, stellt sich häufig diese Frage. Doch wie gut sind die verschiedenen Mobilfunknetze in Deutschland eigentlich? Worin liegen die Stärken und Schwächen der einzelnen Netzbetreiber? Diesen Fragen sind die Experten von Chip und Connect in ihrem jeweiligen Netztest 2022 nachgegangen – und kamen zu einem identischen Ergebnis.

Erneut haben die großen Portale Chip und Connect unabhängig voneinander den Netztest 2022 durchgeführt. Um die Qualität der Mobilfunknetze in Deutschland zu untersuchen, hat Chip mit dem Partner „Net Check“ und Connect mit „umlaut“ zusammengearbeitet. Um das allgemeine Ergebnis vorweg zu nehmen: Alle drei Netze sind im Vergleich zum Vorjahr besser geworden.

Netztest 2022 – das mobile Internet

Bei der mobilen Datenverbindung konnten sich die drei großen Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und O2 allesamt steigern. Durch die Abschaltung von 3G im Frühjahr/Sommer 2021 sind benötigte Kapazitäten freigeworden, um das schnellere LTE und 5G weiter auszubauen. Das zeigt sich nun in insgesamt stabileren und schnelleren Datenverbindungen. Besonders profitieren konnte Netzbetreiber Vodafone, der bei der Datenübertragung im Netztest 2022 fast schon zur Telekom aufschließen konnte. Doch auch O2 konnte sich verbessern.

Lesen Sie auch: Vodafone startet in mehreren Städten mit 3G-Abschaltung

In den Großstädten ist der große Netz-Vorsprung der Telekom aus den vergangenen Jahren dahin. Vodafone und O2 haben hier jeweils einen großen Sprung gemacht. Laut der Bewertung im Netztest 2022 von Chip führt jetzt Vodafone in Städten wie Berlin, München, Frankfurt und Leipzig – wenn auch nur knapp. Beide Netze erzielen hier die Noten „sehr gut“, Unterschiede ergeben sich lediglich in der zweiten Nachkommastelle, teilt Chip mit.

In seinem Netztest 2022 geht Connect nur allgemein auf die Verbindungsqualität in den Großstädten ein. Auch hier liegen alle drei Netzbetreiber dicht beieinander, obwohl die Telekom weiter das Ranking anführt. Vor allem auf den Auto-Strecken spielen die beiden Anbieter ihre Netzkapazitäten zu ihrem Vorteil aus. Allerdings ist auch O2 stark und liegt In den großstädtischen Walktests sogar vor Vodafone.

In den ländlichen Regionen zeigt sich im Vergleich zu den Großstädten ein etwas anderes Bild. Hier hinkt der Ausbau weiterhin etwas hinterher, wird aber Stück für Stück besser. O2 hat auf dem Land beispielsweise die LTE-Verfügbarkeit auf 93,7 Prozent (Vorjahr: 78,7 Prozent) stark ausgebaut. Trotzdem hat das Netz weiterhin das Nachsehen hinter Telekom (97,2 Prozent) und Vodafone (95,6 Prozent).

Telekom und Vodafone führen in Sachen 5G

In Sachen 5G hat die Telekom im Netztest 2022 wieder die Nase vorn: „Echtes“ 5G im 3,6-Gigahertz-Frequenzspektrum mit Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde ist in den Städten zu 42,7 Prozent verfügbar. Knapp dahinter kommt O2 mit einer Verfügbarkeit von 41,9 Prozent, erst danach, weit abgeschlagen, folgt Vodafone mit 22,5 Prozent. Auf dem Land ist 5G bislang kaum ein Thema – O2 führt hier mit einer Verfügbarkeit von 8,8 Prozent.

Die 5G-Noten sehen wie folgt aus: Telekom (Note 1,2) vor Vodafone (1,5) und O2 (2,6). Denn obwohl O2 in der Verfügbarkeit deutlich vor Vodafone liegt, gibt es Abzüge für Performance und Zuverlässigkeit. O2 ist der einzige der drei Netzbetreiber, der die Download-Geschwindigkeit des schnellen 5G-Netzes bei 500 Megabit pro Sekunde deckelt. Telekom und Vodafone schafften in den Messungen von „Chip“ regelmäßig Geschwindigkeiten, die weit darüber lagen.

Mobilfunk im Zug

Ein großes Thema ist und bleibt die Verbindungsqualität auf den Schienen. Weil wieder mehr Menschen reisen als im Vorjahr, ist die Netzauslastung in den Zügen gestiegen. Unter anderem führt dies zu enttäuschenden Ergebnissen in der Zug-Einzelbewertung. Am besten funkt laut Chip-Netztest 2022 das Netz der Telekom: Note 2,3 (Vorjahr: 1,5). Vodafone liegt mit 2,8 (Vorjahr: 1,8) auf Platz 2, gefolgt von O2 (3,4; Vorjahr: 1,8).

Fazit des Netztest 2022

Auch wenn sich einzelne Teilbewertungen im Netztest 2022 von Chip und Connect etwas unterscheiden, kommen beide auf das gleiche Gesamtergebnis. Demnach hat sich im Gesamtranking im Vergleich zu den Vorjahren kaum etwas verändert.

Laut Chip-Netztest 2022 behauptet die Telekom ihren Spitzenplatz mit einer Note von 1,3 (Vorjahr: 1,3). Vodafone belegt Platz 2 mit einer Note von 1,4 (Vorjahr: 1,4), gefolgt vom Netz von O2 mit einer Gesamtbewertung von 1,8 (Vorjahr: 1,6).

Das Ergebnis im Netztest 2022 von Connect
Das Ergebnis im Netztest 2022 von ConnectFoto: Connect

Connect vergibt keine Schulnoten, sondern Gesamtpunkte. Auch hier liegt die Telekom mit insgesamt 944 von 1000 möglichen Punkten vorn. Vodafone reiht sich mit einem Score von 913 auf dem zweiten Platz und O2 mit 874 Punkten auf dem dritten Platz ein. Allen drei Netzbetreibern bescheinigt der Connect-Netztest 2022 das Urteil „sehr gut“.

Quellen

Mit Material von dpa

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für