Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anleitung

Fritzbox am Kabelanschluss einrichten – so geht’s 

Fritzbox 6690 Cable
AVM bietet Fritzboxen speziell für den Kabelanschluss anFoto: AVM

Wenn Sie Ihren Kabelanschluss über einen der großen Anbieter wie Telekom, Vodafone oder O2 gebucht haben, bekommen Sie in der Regel eine Fritzbox zur Verfügung gestellt. Eigentlich müssen Sie dann an dem Gerät nicht mehr viel tun. Eigentlich! Falls es doch zu Schwierigkeiten kommt, helfen wir in diesem Artikel, wie Sie eine Fritzbox grundsätzlich mit dem Kabelanschluss verbinden.

Jeder Kabelanbieter in Deutschland stellt eigene Anforderungen an die Einrichtung eines Fritzbox-Routers. Daher stellt der Hersteller AVM auf seinen Seiten eine Liste der verschiedenen Anbieter und die jeweilige Anleitung zur Einrichtung zur Verfügung.

Sie haben auch die Möglichkeit auf die mitgelieferte Fritzbox zu verzichten und stattdessen eine eigene Fritzbox zu verwenden. AVM selbst empfiehlt dann allerdings, nur die Fritzbox 6490 Cable mit der Artikelnummer 20002778 zu verwenden. Denn nur dieses Gerät lässt sich universell an jedem in Deutschland verfügbaren Kabelanschluss einsetzen. Andere Modelle aus der Fritzbox-Cable-Serie sind möglicherweise nicht mit den Schnittstellen aller Kabelanbieter kompatibel. AVM hat dazu eine Infoseite geschaltet.

Daher beziehen sich die folgenden Schritte auch nur auf das Modell 6490.

Schritt 1: Gerät freischalten lassen

Eine im Handel erworbene Fritzbox muss erst vom Anbieter für ihren Kabelanschluss freigeschaltet werden. Wie das genau funktioniert, hängt vom Kabelanbieter ab. Manche haben dafür online ein Aktivierungsportal geschaltet. Andere erledigen das über eine Telefon-Hotline. In jedem Fall sollten Sie sich die Serien-Nummer und die sogenannte CM-MAC-Adresse notieren. Beide Angaben stehen auf der Rückseite der Fritzbox.

Lesen Sie auch: Fritzbox 6690 Cable – neues Top-Modell mit Wifi 6 für Kabelanschlüsse

Schritt 2: Kabel anschließen

Nehmen Sie das für den Kabelanschluss vorgesehene Koaxialkabel und verbinden Sie dieses an einem Ende mit der Fritzbox und am anderen Ende mit der Multimediadose in der Wand.

Schritt 3: Internetverbindung herstellen

An dieser Stelle nochmal der Hinweis: Die nächsten Schritte beziehen sich auf eine im Handel erworbene Fritzbox. Eine vom Kabelanbieter zur Verfügung gestellte Fritzbox ist bereits automatisch für Ihren Kabelanschluss konfiguriert.

Melden Sie sich auf Ihrem Computer auf der Benutzeroberfläche der Fritzbox an. Rufen Sie hierzu im Browser die Adresse http://fritz.box auf. Hierzu benötigen Sie das Kennwort von der Rückseite des Geräts. Danach auf „Anmelden“ klicken.

Nach der Anmeldung sollte in der Menüleiste auf der linken Seite automatisch der Punkt „Internetzugang einrichten“ erscheinen. Sollte das nicht der Fall sein, dann den Punkt „Internet“ auswählen und auf „Zugangsdaten“ klicken. Anschließend aktivieren Sie den Punkt „Internetzugang über den Kabelanschluss“.

Während der Einrichtung am Kabelanschluss beginnt das Lämpchen „Power / Cable“ an der Fritzbox zu blinken. Die gesamte Konfiguration kann bis zu zehn Minuten dauern. Der Prozess ist beendet, wenn das Lämpchen dauerhaft leuchtet. Wenn die Leuchte ständig blinkt, ist der Anschluss möglicherweise noch nicht freigeschaltet oder es liegt eine Störung auf Anbieterseite vor. In beiden Fällen setzten Sie sich mit Ihrem Kabelanbieter in Verbindung.

Wenn der Kabelanschluss tatsächlich noch nicht freigeschaltet ist, rufen Sie einfach über den Browser irgendeine Webseite auf. Dadurch gelangen Sie automatisch auf das Freischaltungsportal Ihres Kabelanbieters. Dort folgen Sie den Anweisungen.

Danach speichern Sie in der Benutzeroberfläche Ihrer Fritzbox die Einstellungen durch Klick auf „Übernehmen“ oder „Weiter“. Abschließend starten Sie die Fritzbox neu.

Jetzt ist die Konfiguration Ihrer Fritzbox abgeschlossen und der Router per Kabelanschluss mit dem Internet verbunden.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für