Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Streaming

Disney+ plant günstigeres Abo für Deutschland 

Disney+ auf dem Tablet
Disney+ plant ein neues Abo-ModellFoto: Getty Images

Disney+ ist seit seinem Start im März 2020 in Deutschland stark gewachsen. Nun hat der Streaming-Anbieter ein neues Abo angekündigt. Das ist günstiger, kommt aber mit Werbung.

Knapp 130 Millionen Abonnenten weltweit zählt Disney+ laut aktuellen Quartalszahlen. Ihnen stehen hierzulande bislang zwei Abos zur Wahl – das Monatsabo für 8,99 Euro oder das Jahresabo für 89,90 Euro. Künftig soll aber ein weiteres Abonnement hinzukommen, das aufgrund von Werbeeinblendungen etwas günstiger sein soll.

Disney+-Abo mit Werbung wohl erst 2023 in Deutschland

Wie Disney+ offiziell mitteilt, soll das neue Abo-Modell noch in diesem Jahr in den USA verfügbar sein. Auch in anderen Märkten möchte der Streaming-Anbieter das neue Angebot starten, allerdings etwas später. Ein globaler Start – unter anderem in Deutschland – ist demnach erst für 2023 geplant.

In Deutschland sind werbefinanzierte Streaming-Angebote bislang noch die Ausnahme. Bekannte Beispiele sind das Gratis-Abo von RTL+ oder Joyn, wobei hier nicht nur Werbung zu sehen, sondern auch der Nutzungsumfang eingeschränkt ist. Dafür kosten beide aber auch nichts.

Netflix, Amazon Prime Video und auch Disney+ setzen bislang hingegen auf werbefreie Angebote. Die Abos sind dementsprechend teurer. Selbst der Anbieter Disney+, der erst zwei Jahre in Deutschland auf dem Markt ist, hat bereits eine Preiserhöhung hinter sich. Zu Beginn kostete das Abo hier nämlich nur 6,99 Euro im Monat oder 69,99 Euro im Jahr. Mit dem Start der Sparte „Star“ sowie immer wieder neuen Lizenztiteln konnte der Anbieter den Preis aber nicht mehr halten. Dennoch – im Vergleich zu Netflix, wo ein Abo mit einigermaßen akzeptabler Streaming-Qualität mindestens 12,99 Euro im Monat kostet, ist Disney+ immer noch günstig.

Warum zeigt Sky Werbung, Netflix und Amazon Prime aber nicht? Über diese Frage haben wir im Video diskutiert:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Preise noch unbekannt

Die wichtigste Frage zu den Abo-Plänen von Disney+ bleibt aber noch unbeantwortet. Denn bislang hat das Unternehmen noch nicht gesagt, wie teuer die werbefinanzierte Version werden soll. Fest steht, dass sich ein bezahlter Zugang mit Werbung nur dann lohnt, wenn die Preisersparnis gegenüber dem werbefreien Angebot entsprechend hoch ausfällt. Disney+ müsste das neue Abo somit sehr günstig gestalten, um einen Abstand zum 8,99 Euro teuren Angebot zu schaffen. Oder aber das herkömmliche Abo wird teurer. Letzteres schließt Disney+ prinzipiell nicht aus, immerhin müssen die Lizenzen und Produktionskosten für neue Inhalte refinanziert werden.

Lesen Sie auch: Alle neuen Filme und Serien auf Disney+

Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten Tech-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für