Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Auf Wunsch von Musikern

Spotify entfernt Shuffle-Funktion! Trick holt sie zurück

Spotify Shuffle-Funktion
Der Schritt von Spotify erstaunt vieleFoto: Getty Images

Spotify streicht die beliebte Shuffle-Funktion bei allen Musikalben. Grund dafür ist eine Forderung der Sängerin Adele. TECHBOOK verrät, wie Sie die Sperre umgehen können.

Die Intention hinter Adeles Wunsch, die Shuffle-Funktion für ihr Album abzuschaffen, ist nachvollziehbar. Demnach sollen Zuhörer ein Album in der vom Künstler vorgesehenen Reihenfolge hören. Diese ist nämlich keineswegs zufällig. Darin stecken viele Gedanken. Adele machte es zur Voraussetzung, wenn Spotify ihr Album haben möchte, muss die Funktion weg. Spotify entfernte die Shuffle-Funktion, also das zufällige Abspielen von Musiktiteln, daraufhin aus allen Alben, aller Künstler.

Alben auf Spotify trotzdem mit Shuffle-Funktion hören

Wir respektieren natürlich den Wunsch der Künstler, die Alben in der vorgesehenen Reihenfolge zu hören. Trotzdem zählt für TECHBOOK am Ende auch der Wunsch der Nutzer. Falls jemand auf Spotify doch die Shuffle-Funktion benutzen möchte, kann er dies mithilfe eines einfachen Tricks tun.

Mit nur einem Klick kann man das komplette Album nämlich zu einer neuen Playlist hinzufügen. Diese trägt praktischerweise automatisch die Namen von Künstler und Album. Aus Playlisten hat Spotify die Shuffle-Funktion natürlich nicht entfernt. Auf diese Weise können Nutzer weiterhin Adeles neues Album und alle anderen per Zufallswiedergabe abspielen.