Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteSpecial

So schaut TV-Star Vanessa Huppenkothen die WM

TECHBOOK-Interview

So schaut TV-Star Vanessa Huppenkothen die WM

Vanessa Huppenkothen mit Smartphone und Tablet
Vanessa Huppenkothens Vater ist der ehemalige Duisburger Fußballer Dieter HuppenkothenFoto: Oscar Haquet

Vanessa Huppenkothen ist nicht nur die bekannteste Sportmoderatorin Mexikos, sondern auch ein riesiger Technikfan. TECHBOOK hat die Deutsch-Mexikanerin vor der WM interviewt und unter anderem erfahren, was sie am meisten an ihrem Smartphone nervt.

Vanessa berichtete bereits von den letzten beiden Weltmeisterschaften und begleitet, wie schon 2014 in Brasilien, auch dieses Jahr wieder die mexikanische Nationalmannschaft. Die 32-Jährige moderiert beim mexikanischen Ableger des Sportsenders ESPN.

TECHBOOK: „Wie guckst du die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft?“

Vanessa: „Wenn ich während der Spiele nicht arbeite, verfolge ich die Partien auf meinem Handy. Vor allem im Fitnessstudio oder am Flughafen läuft meistens ein Livestream auf meinem Smartphone. In der Pause spreche ich über WhatsApp mit meiner Familie über das Spiel und checke Twitter, Facebook und Instagram.“

TECHBOOK: „Welche Technik nutzt du im Alltag?“

Vanessa: „Ich habe Kopfhörer, ein iPad, ein iPhone, eine Smart Watch und einen Laptop. Bücher lese ich über meinen Kindle. Sprachassistenten nutze ich nicht, aber ich hätte für die WM in Russland gerne eine App, die mir die Sprache übersetzt. Ich versuche es einmal mit dem Google Übersetzer.“

TECHBOOK: „Was nervt dich am meisten an deinem Smartphone?“

Vanessa: „Jeder kann mich immer erreichen – das mag ich nicht. Ich muss auch Zeit für mich haben. Ich versuche mein Handy zur Seite zu legen, wenn ich mit meinem Freund oder meiner Familie unterwegs bin. Ansonsten dreht sich das Leben nämlich nur um die Welt da draußen.“

TECHBOOK: „Wie oft nutzt du dein Handy am Tag?“

Vanessa: „Trotzdem noch sehr oft. Ich verbringe mehrere Stunden täglich am Handy, um Nachrichten zu lesen, mich mit Freunden und Familie auszutauschen und die sozialen Netzwerke zu checken.“

Auch interessant: Mit diesen 5 Tipps holen Sie alles aus Ihrem Fernseher

TECHBOOK: „Wie ist dein Tipp für das Spiel zwischen Deutschland und Mexiko am 17. Juni?“

Vanessa: „Wir haben beim Confed Cup im Juni 2017 gesehen, wie gut schon die B-Mannschaft von Deutschland ist. Ich mache mir also etwas Sorgen um Mexiko, weil Joachim Löw jetzt seine A-Mannschaft aufs Feld schickt. Ich glaube, Deutschland wird gewinnen, aber mein Herz ist geteilt. Ich denke es wird ein 2:1.“

https://www.instagram.com/p/Bcu8TFSFnGD/?taken-by=vanehupp

TECHBOOK: „Wer wird dieses Jahr Weltmeister?“

Vanessa: „Ich hoffe, dass Deutschland Weltmeister wird, aber Frankreich hat auch eine Super-Mannschaft. Spanien ist nach der WM in Brasilien auch wieder gut aufgestellt, sie haben tolle junge Spieler.“

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für