Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Neue Sicherheitsfunktion in Arbeit

Nicht erschrecken! WhatsApp kann Sie bald anrufen

Frau mit Smartphone auf der Straße
WhatsApp möchte die Sicherheit des Messengers erhöhen und könnte Nutzer dafür bald anrufenFoto: Getty Images

In letzter Zeit mehreren sich Berichte über gekaperte WhatsApp-Accounts. Der Messenger hat reagiert und plant eine neue Sicherheitsfunktion, die sogenannten „Flash Calls“. Was dahinter steckt, verrät TECHBOOK.

Wer auf WhatsApp einen neuen Account erstellen oder seinen besehenden auf ein neues Smartphone umziehen möchte, muss seine Handynummer verifizieren. Dazu schickt der Messenger einen automatisch erstellten 6-stelligen Code an die Nutzer. Doch genau diesen Code versuchen häufig Betrüger abzugreifen, um den WhatsApp-Account zu übernehmen – TECHBOOK berichtete. Damit das künftig nicht mehr so leicht möglich ist, möchte WhatsApp seine Nutzer künftig per Flash Call kontaktieren.

So funktioniert der WhatsApp Flash Call

Der Flash Call dient dem Messenger laut „WABetaInfo“ zur Verifizierung der hinterlegten Handynummer. Bislang verschickte WhatsApp dafür den besagten Code per SMS, den Nutzer dann manuell in ein Fenster eingeben mussten. Hier besteht jedoch die Gefahr, dass der Code abgegriffen wird und Fremde so den Account übernehmen können. Der Flash Call schließt diese Möglichkeit aus. WhatsApp ruft dafür die im Messenger registrierte Handynummer des Nutzers an, verzeichnet die zuletzt angerufene Telefonnummer im Anrufprotokoll und nutzt diese zur Verifizierung des Accounts. Anschließend beendet WhatsApp den Flash Call, der insgesamt nur wenige Sekunden dauert. Ein Gespräch zwischen dem Nutzer und WhatsApp erfolgt nicht. Auch müssen Nutzer keinen Code manuell eingeben, da WhatsApp die Verifizierung automatisch im Hintergrund vorgenommen hat.

Da sich die zuletzt angerufene Telefonnummer immer ändert, gebe es keine Möglichkeit, die Methode auszutricksen, so WABetaInfo. Allerdings müssen Nutzer dem Messenger ihr Anrufprotokoll freigeben und Telefonate erlauben, damit WhatsApp überhaupt Flash Calls durchführen kann. Der Messenger betont dabei, dass der Einblick in die getätigten Anrufe nur für die einmalige Verifikation erfolgt und keinen anderen Zwecken dient. Da die Option nicht verpflichtend ist, kann jeder zudem selbst entscheiden, ob der seinen WhatsApp-Account per Flash Call oder klassisch per SMS-Code verifizieren möchte.

Lesen Sie auch: Wegen einer Unachtsamkeit können andere Ihre WhatsApp-Chats mitlesen

Flash Call vorerst nur für Android geplant

Für iPhone-Nutzer wird die Funktion laut WABetaInfo übrigens nicht zur Verfügung stehen. Eine Einführung sei zunächst nur für Android geplant. Noch befinden sich die Flash-Call-Methode in der Entwicklung, wann WhatsApp sie einführt, ist daher noch nicht bekannt.

Sie möchten wissen, wie Sie WhatsApp-Chats ganz einfach verstecken? TECHBOOK zeigt im Video, wie es geht:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten Tech-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.