Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Versteckt in den Einstellungen

Geheimer Buchstabe zeigt den Wert Ihres iPhones an

iPhone Buchstabe Einstellungen
Beim Kauf oder Verkauf spielt der Buchstabe eine Rolle. Foto: Getty Images

Neben dem Zustand, verrät ein geheimer Buchstabe viel über den Wert des iPhones. Vor allem vor einem privaten Kauf sollte man ihn unbedingt checken. TECHBOOK zeigt, wo Sie den versteckten Buchstaben im iPhone finden.

Ebay Kleinanzeigen, Amazon oder der Handy-Laden mit Gebrauchtgeräten – Produkte von Apple sind überall erhältlich. Experten schätzen den durchschnittlichen Werteverlust eines iPhones nach dem ersten Jahr um die rund 45 Prozent. Samsungs Geräte liegen bei circa 65 Prozent. Dabei unterscheiden sich die Modelltypen auf den ersten Eindruck nur schwer. Wenn Sie ein Gerät kaufen, gehen Sie wahrscheinlich davon aus, dass dieses einst neu gekauft wurde. Das ist aber nicht immer der Fall. TECHBOOK zeigt, wie Sie das herausfinden.

Hohe Nachfrage an gebrauchten Geräten

Die Nachfrage nach Apple-Produkten ist weltweit hoch, dementsprechend vielfältig sind auch die Angebote auf Gebrauchtmärkten. Auf den ersten Blick ist bloß der äußerliche Zustand, wie etwa Display oder Rahmen, einzuschätzen. Weitere Hinweise sind der Speicher oder die verbleibende Akkuleistung Was kaum jemand weiß: ein Blick in die Modellnummer verrät, ob es sich beim iPhone, Macbook oder iPad um Neu-, Refurbished- oder um ein Austauschgerät handelt, wie „Chip“ berichtet.

Buchstabe verrät Zustand

Dazu müssen Nutzer im eingeschalteten Zustand in den allgemeinen Einstellungen des iOS den Menüpunkt „Allgemein“ aufrufen. Danach tippen Sie auf „Info“. An vierter position finden Sie die zugehörige Modellnummer Ihres iPhones. Der erste Buchstabe ist entscheidend und gibt Aufschluss über den Zustand:

„M“ – Retail-Gerät

M-Geräte stammen offiziell von einem autorisierten Apple-Händler und wurden weder ausgetauscht noch erneuert. Es handelt sich also um iPhones, die ursprünglich neu angeschafft wurden. Diese Geräte sind am beliebtesten.

„F“ – Refurbished-Gerät

F-Geräte stammen zwar aus dem Original-Store, wurden allerdings zurückgegeben und vom Hersteller generalüberholt. Hier liegt der Wert definitiv unter vergleichbaren Retail-Geräten.

„N“ – Austauschgerät

N-Geräte können grundsätzlich eine Retail- oder Refurbished-Version sein. Dabei handelt es sich um ein offiziell von Apple ausgetauschtes Gerät. Auch deren Wert liegt unter Retail-Geräten.

Auch interessant: Neue Hinweise auf Farben und Design des iPhone 13

Kann man ein iPhone eigentlich selbst bauen? TECHBOOK hat es ausprobiert:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auf Nummer sicher gehen

Auch wenn Nutzer ein gebrauchtes Gerät kaufen, sollten sie die Modellnummer im Vorfeld erfahren können, um möglichem Betrug oder gar überteuerten Preisen aus dem Weg zu gehen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ein falsch gekennzeichnetes Gerät binnen der Widerrufsfrist zurückzugeben. Dieser Vorgang kann allerdings bei Privatverkäufen ohne Kaufvertrag zum Problem werden. TECHBOOK rät dazu, sämtliche Geräteinfos vor dem Kauf einzuholen, um letztendlich auch nur den angemessenen Gerätewert zu bezahlen. Dieser liegt bei Austauschgeräten und Refurbished-iPhones etwas unter Retail-Geräten.