Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Erkennt Eingaben nicht

iPhone 12 mini – Nutzer klagen über Touchscreen-Probleme

iPhone 12 Problem mit dem Touchscreen
Das 12 mini ist das erste wirklich kompakte iPhone seit JahrenFoto: dpa picture alliance

Das iPhone 12 mini ist gerade erst erschienen. Doch bereits jetzt häufen sich Beschwerden über den Bildschirm auf Social Media.

Nutzer berichten in verschiedenen Foren, darunter Reddit, Macrumors und der Apple-Support-Seite, über Probleme mit dem Touchscreen ihres iPhone 12 mini.

iPhone 12 Mini users reporting day 1 lock screen touch sensitivity issues from r/iphone

Den Berichten zufolge erkennt das iPhone keine Eingaben auf dem Sperrbildschirm, wenn der Daumen zum Berühren genutzt wird. In diesem Fall funktioniert weder das Entsperren per Wischgeste vom unteren Rand nach oben. Noch lassen sich die zwei Shortcuts zur Taschenlampe und zur Kamera anklicken.

Mit anderen Fingern macht das iPhone 12 mini keine Probleme

Mit anderen Fingern erkennt das iPhone 12 mini anscheinend aber alle Eingaben. Auch funktioniert der Touchscreen wie gewohnt, wenn man erstmal am Sperrbildschirm vorbei gekommen ist.

Einige Nutzer geben an, dass bei ihrem iPhone 12 mini das Problem verschwindet, sobald sie es aus ihrem Case nehmen oder es an ein stromführendes Ladekabel anschließen.

Es funktioniert angeblich auch, den Metallring um eine der Kameras auf der Rückseite zu berühren, wenn das iPhone in einer Hülle steckt.

Auch interessant: Was passiert, wenn man ein iPhone 12 auf den Boden fallen lässt?

Noch unklar, was das Problem verursacht

Bislang gibt es keine offizielle Antwort von Apple selbst auf das Touchscreen-Problem mit dem iPhone 12 mini. TECHBOOK erwartet aber, dass das Unternehmen sich zeitnah mit dem Zwischenfall auseinander setzen wird, da derart viele Käufer betroffen sind.

Es gibt verschiedene Vermutungen, was das Touchscreen-Problem hervorrufen könnte. Auf Reddit schreibt ein/e Nutzer/in, dass eine falsch eingestellte Handflächen-Erkennung dafür verantwortlich sein könnte. Die Erkennung sorgt im Normalfall dafür, dass beim Halten des Smartphones große Flächen wie die Handinnenseite nicht als Eingaben auf dem Touchscreen erkannt werden. Die/der Nutzer/in schreibt, dass der kleinere Bildschirm des iPhone 12 mini Probleme mit größeren Flächen haben könnte, da die Software sonst auf größeren iPhones arbeitet.

Eine etwas plausiblere Erklärung liefert ein Post im Apple-Support-Forum. Da das iPhone 12 mini keine Probleme bei der Erkennung von Eingaben hat, wenn es nicht in einer Hülle steckt oder an Strom angeschlossen ist, vermutet der/die Nutzer/in, dass etwas mit der Erdung nicht stimmt. Demnach funktioniere alles normal, solange das iPhone geerdet ist. Das kann über den Metallrahmen oder das Ladekabel sein.

Die Frage bleibt jedoch, warum das iPhone normal funktioniert, sobald der Sperrbildschirm überwunden wurde. Und ob das Problem in Hardware oder Software begründet ist. Ersteres hätte weitreichende Konsequenzen für Apple, da das Unternehmen ein brandneues iPhone direkt nach Start entweder austauschen oder reparieren müsste.

Themen