Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Neue Funktion in Arbeit

Fotos über WhatsApp in HD-Qualität verschicken

WhatsApp Qualität Fotos
Hobby-Fotografen dürften sich über die Funktion freuenFoto: Getty Images

Über WhatsApp tauschen Nutzer nicht nur Nachrichten aus. Auch Videos und vor allem Fotos machen auf dem Messenger die Runde. Einen entscheidenden Nachteil gibt es dabei: die Komprimierung der Bilder. WhatsApp testet jetzt eine Funktion

Einige WhatsApp-Nutzer kennen es vielleicht: Man möchte sich ein schönes Foto von Freunden schicken lassen, um es auszudrucken oder auf Social Media zu posten. In vielen Fällen kommen die Bilder dann über WhatsApp. Diese sind jedoch stark komprimiert und eignen sich damit kaum zum Ausdrucken und auch nicht so gut zum Posten, wie die hochauflösenden Originale. Die sehr gut informierte Seite WABetainfo berichtet nun aber über die Möglichkeit, bei WhatsApp die Qualität der versandten Fotos bald auswählen zu können.

Fotos über WhatsApp in besserer Qualität versenden

WABetainfo hat die neue Funktion in der Beta-Version entdeckt. Demnach kann man allgemein festlegen, in welcher Qualität die Fotos verschickt werden sollen. Wie es aussieht, funktioniert das nicht einzeln für jedes Foto, sondern man legt es in den Android-Einstellungen fest. Dort findet man drei Optionen:

  • Auto (recommended): WhatsApp selbst empfiehlt, es in die Hände des Messengers zu legen, in welcher Qualität ein Foto verschickt wird. WhatsApp orientiert sich dabei vor allem an der Internetverbindung bzw. -geschwindigkeit. Je schlechter diese ausfällt, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Messenger das Foto komprimiert verschickt.
  • Best quality: Wie der Name schon sagt, verschickt man das Foto über WhatsApp hier immer in der bestmöglichen Qualität. Nicht klar ist, ob das immer die Originalgröße ist oder ob es weiterhin zu Komprimierungen kommen kann. Letzteres wäre ärgerlich und würde die Funktion unserer Meinung nach recht unvollständig dastehen lassen. Denn genau darum geht es ja: Fotos in Originalgröße zu verschicken.
  • Data saver: in diesem Modus komprimiert WhatsApp die Fotos. Die Auflösung ist niedriger. Dafür geht der Versand schneller und es wird weniger Datenvolumen verbraucht. Auf Smartphone-Displays ist der Unterschied, wie aktuell auch schon, oftmals nicht mit bloßen Auge zu erkennen.

Auch interessant: Nehmen Sie Fotos nie mit der WhatsApp-Kamera auf!

Aktuell ist die Funktion in der WhatsApp-Beta-Version für Android mit der Nummer 2.21.14.16 zu finden. Auch iOS Nutzer können die Funktion nun in der Beta testen.

Themen